Ytong Trennwandelemente im Einsatz

Ytong Trennwandelemente im Einsatz

Seit Jahren sind Ytong Trennwandelemente in anderen Xella Landesgesellschaften ein grosser Erfolgsfaktor, wenn es um die wirtschaftliche und schnelle Errichtung von massiven nicht tragenden Innenwänden geht. Mit dem Neubau «punkt bim bahnhof» baut die Vetsch Küblis AG direkt gegenüber dem Bahnhof Küblis ein Zentrum mit Wohnungen und Geschäftsräumen.

Wohn- und Geschäftshaus «punkt bim bahnhof» in Küblis

Geschosshohe Trennwände für flexible Raumgestaltung

In dem Betonbau, der innen mit 22 cm Multipor Mineraldämmplatten gedämmt ist, entstehen 15 Wohneinheiten - alle 1'000 m² nicht tragende Zimmertrennwände werden mit 10 cm dicken geschosshohen Ytong Trennwandelementen errichtet. Adrian Schmid, Bauleiter des Projekts ist nicht nur von der schnellen und unkomplizierten Verarbeitung der Trennwandelemente begeistert. Überzeugt haben ihn neben dem attraktiven Preis die Möglichkeiten der flexiblen Raumgestaltung - nachträglich sind räumliche Veränderungen sehr leicht umsetzbar - und die erhöhte Verlegeleistung seiner Kolonne. Anfangs hatte er drei Mann für die Errichtung der Innenwände mit den 60 cm breiten, 10 cm dicken geschosshohen Trennwandelementen eingeplant. Seine Mitarbeiter hatten nach wenigen Tagen «den Dreh raus» und nun arbeiten Zweier-Teams an den Wänden.

Ytong Trennwandelemente können schnell und unkompliziert eingebaut werden

Massiver Baustoff für optimalen akustischen Komfort

Auch in Sachen Schallschutz punkten die Ytong Trennwandelemente. Durch ihre massive Beschaffenheit und die daraus resultierende innere Dämpfung werden besonders die tieffrequenten Schallwellen besser gedämpft als bei vergleichbaren Innenwandkonstruktionen. Geräusche wie die von Haushaltsgeräten, basslastiger Musik oder tiefen Stimmen werden besonders gut absorbiert. Damit sorgen Innenwände aus Ytong Trennwandelementen für einen besonders hohen akustischen Komfort bei der späteren Nutzung der entstehenden Räume.

Trennwände bereits in der Rohbauphase einplanen

Was Adrian Schmid bei der nächsten Baustelle anders machen würde?
«Die Ytong Trennwandelemente früher einplanen!» Denn das feuchtigkeitsunempfindliche Material kann bereits in der Rohbauphase, bevor die Decke gegossen wird, auf die Baustelle geliefert werden.

Mehr unter http://xel.la/39vU5up

Die massiven Trennwäne aus Porenbeton zeichnen sich durch gute Schallschutzwerte aus.

Ähnliche Artikel

3. Apr 2020 | Branchennews

Ytong Trennwandelemente im Einsatz

Grossformatige massive Ytong Trennwandelemente setzen neue S...

Ytong Trennwandelemente im Einsatz

26. Nov 2019 | Branchennews

Prototypus für innerstädtische Nachverdichtun...

Wohn- und Bürohaus mit einer minimalen Grundfläche von nur ...

Prototypus für innerstädtische Nachverdichtun...

31. Jul 2019 | Branchennews

Frisba Garagen-Konfigurator

Bei der Auswahl einer Garage gibt es unzählige Möglichkeiten...

Frisba Garagen-Konfigurator

20. Jun 2019 | Branchennews

Frisba Garagen und Carports

Im Winter geplagt vom Scheibenkratzen?
Im Frühling gene...

Frisba Garagen und Carports
Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile