Wirkungsvolle Corporate Architecture: analog & digital

Wirkungsvolle Corporate Architecture: analog & digital

In Zeiten von Digitalisierung und zunehmend leerstehenden Retail-Flächen, steht das Marken-Erlebnis immer mehr im Vordergrund. Ziel ist es, die Wiedererkennbarkeit einer Marke vom Corporate Design auch in die Corporate Architecture zu transferieren. Westiform bietet Kunden Lösungen sowohl im Innen- und Aussenraum, analog wie digital. Neben klassischer Lichtwerbung und dynamischen Digital Signage Lösungen, bieten Architekturelemente wie Lichtdecken und Fassadenverkleidungen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, ohne grosse Umbauten.

   

Aussenraum: Verleihen Sie Unternehmen ein unverkennbares Gesicht und ermöglichen Sie eine hohe Wiedererkennbarkeit. Statt jedoch Bauwerke neu zu errichten, kann mittels Cladding-Elementen (Fassadenverkleidungen) lediglich der Sichtbereich der Fassade neu gestaltet und eine einheitliche Wirkung erzielt werden. Westiform bezieht Form- und Farbgebung, Materialisierung, Licht- und Umgebungsgestaltung der Gebäude als prägende CI-Elemente in die Cladding-Lösungen mit ein, damit alles auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt ist. So wirken alle Standorte wie aus einem Guss, und die Marke gewinnt an Stärke und Profil.

Innenraum: Im Innenraum gibt es zahlreiche analoge wie digitale Möglichkeiten eine CI-konforme ausdrucksstarke Corporate Architecture in Szene zu setzen. So können beispielsweise mit dem Westiform Textil-Leuchttransparent «wf | Mira» Decken oder Wände verkleidet werden. Ziehen Sie die Blicke dorthin, wo Sie möchten: Eingangsbereich, Verkaufsräume oder im Aufzug. Das Produkt besteht aus einem lediglich vier Zentimeter tiefen Aluminiumrahmen, ist mit LED ausgeleuchtet, mit einem bedruckten Textiltuch bespannt und dimmbar. Die Farbwirkung ist intensiv, Haut- und Pastelltöne wirken natürlich. Bei einem Bildwechsel kann das Textiltuch einfach und schnell selbst ausgetauscht werden. So gelingt es, Corporate Architecture im Innenraum immer wieder neu erlebbar zu machen.

Westiform Cladding - Testinstallation für Opel Autohäuser
Vorhangfassaden (Cladding) wirken an Gebäuden wie Kleider an Menschen. Sie dienen als Ausdruck des eigenen Stils und formen damit ein Image des im Gebäude ansässigen Unternehmens. Westiform, Komplettanbieter für visuelle Kommunikation, hat ein Baukasten-Cladding-System entwickelt, dass es ermöglicht, auf unterschiedliche Höhen, Längen, Fenster und Dach- und Bodenabschlüsse flexibel einzugehen. Eine geringe Bautiefe und einfache Montage sorgen für unschlagbare Vorteile im Handling und in der Logistik. Hier wird die Westiform Werks-Kantine in Ortenberg als Testobjekt mittels Cladding in ein Opel-Autohaus verwandelt.



Ähnliche Artikel

17. Apr 2019 | Branchennews

Markenprodukte im Bereich Isolation, Dach und...

Anderhalden bietet nebst diversen Bauteilen wie Türen, Fenst...

Markenprodukte im Bereich Isolation, Dach und...

28. Mrz 2019 | Branchennews

Mit Kassetten zu modernster Logistik

Industriebau 2.0: Omnipräsent erscheinen Themen wie Werterha...

Mit Kassetten zu modernster Logistik

20. Mrz 2019 | Branchennews

Heizen und Kühlen über Betonoberflächen

Neben den bewährten Produkten wie Elsässer-Elementplatten un...

Heizen und Kühlen über Betonoberflächen

14. Nov 2018 | Branchennews

Sandwichelemente mit individueller Aussenhaut

Schon seit Jahrzehnten sind die «Montanatherm» Sandwicheleme...

Sandwichelemente mit individueller Aussenhaut
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile