Weshalb Museen FOAMGLAS® wählen

Weshalb Museen FOAMGLAS® wählen

Namhafte Architekten und viele Museumsbauten setzen auf eine nachhaltige Wärmedämmung. Mit gutem Grund. Ein Museum sammelt, pflegt und bewahrt kostenbare Kunst- und Kulturgüter. Entsprechend hoch sind die Anforderungen bezüglich Bauqualität, Sicherheit und Lebenserwartung des Gebäudes. Der Sicherheitsdämmstoff FOAMGLAS® erfüllt dieses hohe Anforderungsprofil. FOAMGLAS® weist entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Dämmstoffen auf. Es besteht aus Millionen hermetisch geschlossener Glaszellen. Es ist völlig wasser- und dampfdicht. Seine Materialstruktur verleiht ihm hohe Druckfestigkeit, und weil es aus reinem Glas besteht, ist es nichtbrennbar, unverrottbar sowie resistent gegen Säure, Insekten und Nager. Es ist zudem leicht zu verarbeiten. Jede nur erdenkliche Dach- oder Gebäudeform lässt sich mit FOAMGLAS® dämmen.
Teppichmuseum in Baku (Aserbaidschan): Beim Dach des neuen Teppich Museums in Baku kam Foamglas Ready Board zum Einsatz. Die Dämmplatten steifen das Trapezprofil aus, reduzieren das Schwingungsverhalten und die Durchbiegung. Mit der Verklebung zwischen Tragdecke, Dämmstoff und Abdichtung bleibt das System dauerhaft funktionstüchtig.

Ökologie und Nachhaltigkeit als Grundprinzip
Ökologie wird bei FOAMGLAS® grossgeschrieben. Es besteht aus mehr als 60 % Recyclingglas. Da es praktisch nicht altert, ist das Prinzip der Nachhaltigkeit schon im Produkt selbst enthalten. So gesehen ist FOAMGLAS® ein Sinnbild für Museumsbauten. FOAMGLAS® ist baubiologisch neutral und enthält keine umweltschädigenden Substanzen. Auch im Brandfall werden keine toxischen Gase freigesetzt. Nicht von ungefähr ist FOAMGLAS® mit dem Öko-Label «nature plus» zertifiziert worden. Dieses Qualitätszeichen wird ausschliesslich an Produkte vergeben, die höchste Standards hinsichtlich Umwelt und Gesundheitsschutz einhalten.

Referenzen:
Museum Rietberg, Zürich
Klicken um zu vergrössern
Unten unterirdisches Museum, oben befahrbares Terrassendach. Das FOAMGLAS® Kompaktdach sorgt für absolut sicheren Wärme- und Feuchtigkeitsschutz, auch bei hoher Punkt- und Flächenbelastung.

Museum Tinguely/Niki de Saint Phalle, Fribourg
Klicken um zu vergrössern
Der jahrhundertealte Bahnhof wurde zum Museum umgebaut. Das mit FOAMGLAS® gedämmte Metalldach erfüllt dabei höchste Anforderungen. Es ist absolut dampfdicht. Feuchtigkeitsschäden durch Tauwasser oder Witterungseinflüsse sind nicht zu befürchten.

Kunsthaus Graz (Bubble), Graz, Österreich
Klicken um zu vergrössern
Ein bautechnisch und bauphysikalisch ausserordentlich komplexes Unterfangen. Der Dämmstoff FOAMGLAS® ist in jeder Hinsicht diesen extremen Anforderungen gewachsen.

Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz
Klicken um zu vergrössern
Sichtbetonbauten erfordern eine wirksame Innendämmung. Lückenloser Feuchtigkeitsschutz, Dämmschicht und Dampfsperre in einem, vorbeugender Brandschutz und herausragende baubiologische Eigenschaften: FOAMGLAS® erfüllt spielend alle bauphysikalischen und sicherheitstechnischen Ansprüche.

Museum Stiftung Beyeler, Riehen
Klicken um zu vergrössern
Die Boden- und Wanddämmung mit FOAMGLAS® garantiert dauerhaften Schutz vor Hitze, Kälte und Feuchtigkeit und bietet ideale raumklimatische Verhältnisse um die kostbaren Kunstwerke auszustellen.

http://www.foamglas.ch

Pittsburgh Corning (Schweiz) AG

Schöngrund 26

6343 Rotkreuz

Schweiz Karte

Tel. 041 798 07 07

Fax 041 798 07 67

Alle Inhalte der Firma
Pittsburgh Corning (Schweiz) AG

Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile