Trivent Limodor

Trivent Limodor

Eine bedarfsgesteuerte Entlüftung sorgt für ein angenehmes Wohlfühlklima frei von mikrobiologischen Belastungen und hilft bauphysikalische Schäden zu vermeiden.

Die Hauptaufgabe einer Wohnungslüftung liegt darin, verbrauchte Luft aus den Wohnräumen abzuführen und bauphysikalische Schäden wie z. B. Schimmelpilzbildungen zu vermeiden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Fensterlüftung minimiert eine bedarfsgesteuerte Lüftung mit Aussenluftdurchlässen den Wärmeverlust. Die Funktionsweise des Systems basiert auf dem Prinzip der Unterdruckregelung. Durch den Einsatz von Limodor - Ventilatoren wird Luft aus Räumen mit einer hohen Luftbelastung wie z. B. Bad und WC abgesaugt. Aufgrund der dichten Bauweise wird durch die Limodor-Aussenluftdurchlässe in den aussenliegenden Wohn- und Schlafräumen auch bei geschlossenen Fenstern und Türen kontinuierlich Frischluft von aussen nach innen geführt. Da dieses dezentrale Zuluftsystem ohne Zuluftleitung auskommt, ist es immer hygienisch einwandfrei. Neben der anspruchsvollen technischen Konzeption, verfügt das System Limodor über ein ansprechendes, dezentes Design aller sichtbaren Elemente. Es zeichnet sich durch eine hohe Lebensdauer und geringe Wartungshäufigkeit aus (Garantie: 5 Jahre auf Motoren, 2 Jahre auf Elektronik).Frischluft von aussen
Frischluft von aussen

An unterschiedliche Anforderungen individuell anpassbar dank Steckmodulen
Die mechanische Wohnungslüftung mit dem Einrohrlüftungsprinzip wurde speziell für den Betrieb von beliebig vielen Ventilatoren an einer gemeinsamen Abluftleitung entwickelt. Der Limodor Ventilator ist mit einer steckbaren Elektronik ausgestattet, welche jederzeit nachträglich an wechselnde Bedürfnisse angepasst werden kann. Das Nachlauf-Modul C-NR wurde speziell für die Entlüftung von Bädern und WCs konzipiert. Es schaltet die Lüftung zeitverzögert über den Lichtschalter ein und aus. Das Modul ist ein fester Bestandteil der Limodor-Serie M.
Um individuellen Ansprüchen gerecht zu werden, können weitere Steckmodule hinzugefügt werden. Das Feuchte-Modul C-FR2 eignet sich beispielsweise für den Einsatz in Räumen, die sehr spezifische klimatischen Bedingungen benötigen (Museumsdepots oder Archive). Mittels intelligenter Klimalogik funktioniert die Steuerung des Ventilators in Abhängigkeit von der Luftfeuchtigkeit.
Für eine regelmässige Lüftung in Ferienwohnungen oder anderen nicht dauernd bewohnten Räumen, sorgt das Zeitschalt-Modul C-ZM.

Die Vorteile der Limodor-Wohnraumlüftung auf einen Blick:

• automatisch dichtschliessende Rückschlagklappe
• höchste Flexibilität bei Ihrer Planung und Anordnung der Nassräume
• kontrollierte Abtransport der Abluft
• problemlose Handhabung
• leichter Filterwechsel (kann selbst durchgeführt werden)
• geringe Einbaukosten
• normgerechte Entlüftung (Filter und Nachlaufzeit)
• speziell geeignet zum Anschluss von mehreren Einheiten an eine gemeinsame Hauptleitung
• strahlwassergeschütz IPX5
• vielseitig einsetzbar - dank modular aufgebauter Steuerung

Technische Dokumentation

http://trivent.com/produktlinie/de-CH/limodor/5460

 
 
 
 
 
 
 
Copyright © 2001-2017 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile