Sowjetisches Design im Wandel der Zeit

Sowjetisches Design im Wandel der Zeit

mgt | 28. Jan 2020 | Szene

Sovjet Design, Melnikov-Kurochkin
Konstantin Melnikov, V. Kurochnin. Gosplan garage in Moscow (1934–36). Photograph, late 1930s. © Shchusev State Museum of Architecture collection


Sowjetisches Design wird häufig als massiv, unergonomisch und uniform bewertet. Ab den 1920er-Jahren und hinter dem Eisernen Vorhang entwickelten sich jedoch etliche Stile, die diesem Bild widersprechen und deren zum Teil schwierige Beziehungen zum Regime in diesem Buch aufgerollt werden. Sie reichen vom Konstruktivismus, Rationalismus und Suprematismus über den sozialistischen Klassizismus hin zum sowjetischen Art déco der 1930er-Jahre, das vor 1946 vom Austausch mit ausländischen Architekten und Künstlern profitierte. Nach dem für die Massen produzierten modernistischen und funktionalen Mobiliar der 1950er-Jahre kehrten bald Einflüsse der frühen Avantgarde und des Bauhauses in das sowjetische Design zurück. Der Niedergang des Regimes schliesslich führte zu visionären Arbeiten einer neuen Designergeneration.

Erstmals bietet dieses Buch, basierend auf Material aus erst seit Kurzem zugänglichen Archiven und mit einer Vielzahl an bisher unveröffentlichten Dokumenten, einen umfassenden Einblick in die innenarchitektonischen Leistungen zwischen revolutionärer Avantgarde und sozialistischem Modernismus.

Sovjet Design, Kochar-Mazmanyan
Gevorg Kochar, Mikhael Mazmanyan. Canteen building at the Sanatorium for Writers on Lake Sevan in Armenia (1969). Photo Mikhail Churakov. 1970s–1980s. © Shchusev State Museum of Architecture collection.


Kristina Krasnyanskaya ist Kunsthistorikerin und Gründerin der Heritage International Art Gallery in Moskau. Sie kuratierte 2015 die Ausstellung Soviet Design: From Constructivism to Modernism: 1920s–1960s in Zusammenarbeit mit dem Moskauer Schtschussew-Museum für Architektur.

Alexander Semenov ist Experte für sowjetisches Design und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Staatlichen Stieglitz-Akademie für angewandte Kunst und Design in St. Petersburg. Er hat zahlreich zu Mobiliar und Innenarchitektur aus der Sowjetzeit publiziert.

Sovjet Design


Kristina Krasnyanskaya und Alexander Semenov. Mit Vorworten von Elizaveta Likhacheva und Christina Lodder

1. Auflage, 2020, Scheidegger & Spiess
Text in Englisch
Gebunden
448 Seiten, 257 farbige und 171 sw Abbildungen
24.5 x 30 cm
ISBN 978-3-85881-846-1
In Zusammenarbeit mit Heritage International Art Gallery, Moskau
CHF 99.00

Soviet Design: Hier bestellen


Aktuellste Artikel

27. Mrz 2020 | Branchennews

Bodenebene Duschflächen mit rutschhemmender B...

Die bodenebenen Duschflächen von Kaldewei sind aus edlem Sta...

Bodenebene Duschflächen mit rutschhemmender B...

26. Mrz 2020 | Branchennews

Funktionstüren für hohe hygienische Anforderu...

Die Türenfabrik Brunegg AG fertigt Türen mit integrierter Ob...

Funktionstüren für hohe hygienische Anforderu...

26. Mrz 2020 | Branchennews

Glas-Duschabtrennung neu mit Profilen in Schw...

«CADURA» erscheint in neuem Glanz mit den exklusiven Profilf...

Glas-Duschabtrennung neu mit Profilen in Schw...

26. Mrz 2020 | Branchennews

Der A-Klasse Entfeuchter mit modernster Steue...

Keller- und Lagerraume, Archive oder Zivilschutzanlagen – de...

Der A-Klasse Entfeuchter mit modernster Steue...
Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Sowjetisches Design im Wandel der Zeit