Rohreinlagen in Decken

Rohreinlagen in Decken

Das Problem
Komfortlüftungen und umfangreiche Haustechnikeinrichtungen sind heute Standard. Die grossen Mengen an Rohreinlagen in Betondecken von Wohngebäuden und die alarmierenden Resultate aus umfangreichen Traglastuntersuchungen im In- und Ausland verlangen nach geeigneten Massnahmen. Dies ist auch in den Normen berücksichtigt: Rohreinlagen können einschneidende Verschlechterungen der Deckenstatik bewirken.

Basys AG: Decke ohne Rohreinlagen

Aufgrund der Tragweite der Konsequenzen bei ungenügenden Tragsicherheiten, ist es für alle Beteiligten ratsam, bei der Projektierung frühzeitig auf diese Problematik einzugehen, auch von Seiten Architekt und Bauleitung.


Die Lösung
Eine Lösung für diese Problematik liegt schon seit Jahren vor: «BASYTUBE T und V» der BASYS AG. Sie können auf eine lange Reihe von erfolgreich ausgerüsteten Bauobjekten zurückblicken - vom Einfamilienhaus bis hin zum Hochhaus.

Rohreinlage, Modell Basytube T, der Basys AG Rohreinlage, Modell Basytube T, der Basys AG
«BASYTUBE T» für 2 Rohreinlagen
«BASYTUBE V» für eine Rohreinlage



Die Planung
Da mit den «BASYTUBE» ein einfaches und effizientes System zur Verstärkung der Decken vorliegt, kann bereits früh im Bauprozess die Verwendung eingeplant werden. Die zur Verfügung stehenden EDV-Hilfsmittel, auch für Bauen nach BIM, sind vielerorts bewährt.

Basys AG: Basytube-Planausschnitt Basys AG: Basytube-Verlegung



Die Ausführung
Der Erfolg der «BASYTUBE T und V» liegt unter anderem bei der praxisgerechten und raschen Verlegung, der in Fuss und Deckel zweigeteilten, Armierungselemente.

Basys AG: Schritt 1 beim Verlegen von Basytube Basys AG: Schritt 2 beim Verlegen von Basytube Basys AG: Schritt 3 beim Verlegen von Basytube

Zuerst werden die Fusselemente lagegenau auf die unteren Armierungslagen versetzt. Anschliessend werden die Rohreinlagen einfach von oben in die «BASYTUBE» eingelegt und wo notwendig festgebunden. Nach Abschluss der Einlegearbeiten werden schliesslich die Deckbügel der «BASYTUBE» aufgelegt und gebunden, danach noch die oberen Armierungslagen eingebracht. Das umfangreiche Sortiment und die kurzen Lieferfristen erlauben jederzeit den zweckmässigen Einsatz.



Das Fazit
Der zuständige Bauingenieur und die Fachplaner haben ein Mittel in der Hand, eine Hochbaudecke auch mit Rohreinlagen statisch einwandfrei planen zu können. Als positiver Nebeneffekt wird die Haustechnik über mehrere Schnittstellen hinweg geplant und auf der Baustelle genau nach Plan eingelegt. Der positive Nebeneffekt: Die Lage der Rohre stimmt dann in der Regel mit den Plänen wesentlich besser überein.

Basys AG: Ordnung in der Deckenkonstruktion mit Basytube

Basys AG

Industrie Neuhof 33

3422 Kirchberg BE

Schweiz Karte

Tel. 034 448 23 23

Fax 034 448 23 20


Filiale Ostschweiz

Tiefenackerstrasse 49

9450 Altstätten

Schweiz Karte

Tel. 071 722 66 90

Fax 071 722 66 91


Succursale Romandie

route de Denges 40

1027 Lonay

Schweiz Karte

Tel. 021 843 10 65

Fax 021 843 10 64

Alle Inhalte der Firma
Basys AG

Ähnliche Artikel

29. Mai 2019 | Branchennews

Polymer- und Edelstahlrinnen aus einer Hand

Die DB Dusch Bad AG in Ziegelbrücke und Langnau bietet ein s...

Polymer- und Edelstahlrinnen aus einer Hand

24. Mai 2019 | Branchennews

Rohreinlagen in Decken

«BASYTUBE» ist ein einfaches und effizientes System zur Vers...

Rohreinlagen in Decken

21. Mai 2019 | Branchennews

Entwässerung und Baumbelüftung

Leitungsabschluss, Baumbelüftung, Ent- und Bewässerung

Entwässerung und Baumbelüftung

2. Nov 2018 | Branchennews

Langlebige Noppen- und Drainagebahnen «DELTA»

Mit der Produktlinie «DELTA TERRAXX» zeigt Dörken, warum es ...

Langlebige Noppen- und Drainagebahnen «DELTA»
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile