«Out of the Ordinary» in Lausanne

«Out of the Ordinary» in Lausanne

mgt | 25. Oktober 2017 | Agenda

«Carte Blanche» für Studio Wieki Somers

<i>High Tea Pot</i> // Studio Wieki Somers (Dylan van den Berg & Wieki Sommers) Image © Studio Wieki Somers

High Tea Pot // Studio Wieki Somers (Dylan van den Berg & Wieki Sommers) Image © Studio Wieki Somers

Im Rahmen der Reihe «Carte Blanche für einen Designer» lädt das mudac Schweizer und internationale Designer ein. Sie konzipieren jeweils eine individuelle Ausstellung und entwickeln eine spezifische Szenografie, die ausgewählten Werken als Kulisse dient. Im Jahr 2017 erging die Einladung an das Studio Wieki Somers, das 2003 von zwei jungen Absolventen der Design Academy Eindhoven gegründet wurde: Wieki Somers und Dylan van den Berg.

Das Studio Wieki Somers ist im Bereich Möbel und Industriedesign tätig. Es bietet eine einzigartige Deutung der Welt und ihrer Traditionen, die trotz ihrer Nüchternheit aufs Neue zu staunen vermag. Die Arbeit der beiden Künstler zeichnet sich durch Einfallsreichtum und Phantasie aus, während sie zugleich ein feines Gespür für die Werkstoffe beweisen. Wieki Somers und Dylan van den Berg betrachten das Design der Gegenwart nicht nur als Spiegel seiner Zeit, sondern auch als Erfahrungsquelle. In diesem Sinne versteht sich ihr Design als Antwort auf die Spuren vergangener Kulturen und zugleich als Reaktion auf das Zeitgeschehen und die Umwälzungen unseres Jahrhunderts.

So inspiriert beispielsweise ein Eissturm in den Niederlanden zu einer Vasenreihe (Frozen in Time), und die Beobachtung der Klimaveränderungen führt zur Auseinandersetzung mit dem Wasserverbrauch bei der Herstellung der Glasobjekte sowie zu Bemühungen, diesen so weit wie möglich zu verringern (Still Waters). Ebenso inspirierten die Spuren der japanischen Samurai-Kultur zu Lampen, die die Motive ihrer Banner aufgreifen.

Out of the ordinary
mudac // Musée de design et d’arts appliqués contemporains
Place de la Cathédrale 6, 1005 Lausanne
bis 11. Februar 2018
mudac.ch


Frozen in Time // Frozen Vase, Studio Wieki Somers, 2010
Image © Fabrice Gousset


Mitate collection, Rei // Studio Wieki Somers (Dylan van den Berg & Wieki Somers), 2016 Image © Fabrice Gousset

Aktuellste Artikel

22. Januar 2019 | Szene

Arc-Award 2018: Atelier Bonnet gewinnt in der...

Das Architekturbüro Atelier Bonnet & Cie gewinnt den Arc-Awa...

Arc-Award 2018: Atelier Bonnet gewinnt in der...

22. Januar 2019 | Digitalisierung

Arc-Award BIM 2018: BF1 Suurstoffi Campus gew...

Den Arc-Award BIM 2018 gewinnt das Projekt Baufeld 1 Suursto...

Arc-Award BIM 2018: BF1 Suurstoffi Campus gew...

22. Januar 2019 | Fachwissen

Fassadenkonstruktionen - Problempunkte, Quali...

Der Tagungsband des 53. Frankfurter Bausachverständigentags ...

Fassadenkonstruktionen - Problempunkte, Quali...

21. Januar 2019 | Digitalisierung

Das digitale Z-Mass: Nomination beim Arc-Awar...

Mit der digitalen Z-Mass-Methode können die effektiv benötig...

Das digitale Z-Mass: Nomination beim Arc-Awar...
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

«Out of the Ordinary» in Lausanne