Meisterwerk der Oberflächenveredelung

Meisterwerk der Oberflächenveredelung

Faszinierend einzigartig – Die Welt von «Veka Spectral».

Meisterwerk der Oberflächenveredelung

«Veka Spectral» ist eine neu entwickelte Oberflächenveredelung, die höchste Ansprüche an Design, Ästhetik und Technik erfüllt. Die optisch und haptisch faszinierende Lackoberfläche in ultramatter Ausprägung ist auch gegen äussere Einflüsse extrem beständig.



Mit «Veka Spectral» wird das Unternehmen VEKA AG einmal mehr ihrer Vorreiterrolle auf dem Fenstermarkt gerecht. Richard Koehli, Verkaufsleiter Schweiz, meint dazu: «Ich bin überzeugt, dass die edle, ultramatte Optik sowie die Farben umbra ultramatt, fenstergrau ultramatt und anthrazit ultramatt bei Schweizer Architekten und Bauherren auf grossen Anklang stossen. Diese Oberflächenveredelung macht das Fenster zu einem prägenden Designelement, welches einer Immobilie Eleganz sowie einen Hauch von Avantgarde verleiht.»

Matt, samtig und extra resistent
Die neu entwickelte, hochwertige Lackoberfläche von «Veka Spectral» macht es möglich, ein Matt zu erzielen, das absolut reflexionsfrei ist. Keine Spiegelungen, keine Reflexe: da ist nichts, was von der Farbe ablenkt, weshalb diese ihre volle Wirkung entfalten kann. Das Matt animiert zum Berühren, wobei Interessierte eine haptische Sensation erfahren, denn «Veka Spectral» fühlt sich überraschend samten an. Diese besondere Oberflächenbeschaffenheit ist zudem ausserordentlich schmutzabweisend, was auch zur Langlebigkeit beiträgt. Die speziell gehärteten Lackoberflächen weisen eine sehr hohe Kratz-und Abriebfestigkeit auf, die bei Fertigung und Montage vor Beschädigungen schützt und auch über eine lange Dauer für makellose Optik sorgt.



Farben in ultramatt für ganz besondere Fenster
Grau in verschiedenen Schattierungen nimmt in der modernen Architektur immer mehr einen wichtigen Platz ein. Diesem Trend entsprechend sind für den Schweizer Markt die Farben umbra ultramatt, fenstergrau ultramatt und anthrazit ultramatt lieferbar. Die «Veka Spectral»-Profile lassen sich ohne Maschinenumstellung verarbeiten. Der Mehrwert kommt also direkt und ohne zusätzliche Rüstkosten zum Tragen.
 
 
 
 
 
 
 
Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile