Kaldewei setzt Hygiene-Standards mit Stahl-Email aus Eigenproduktion

Kaldewei setzt Hygiene-Standards mit Stahl-Email aus Eigenproduktion

Mutige Entscheidungen, den Blick stets nach vorne gerichtet und die Kunst, sich immer wieder neu zu erfinden: so ist aus einer kleinen Blechwarenfabrik einer der weltweit führenden Hersteller von emaillierten Badlösungen geworden.

Heute ist Kaldewei mit seinem Dreiklang aus Duschfläche, Waschtisch und Badewanne in Millionen Badezimmern auf der ganzen Welt zuhause. Neben der Entwicklung im eigenen Design Center arbeitet Kaldewei seit mehr als 45 Jahren mit renommierten Designbüros zusammen wie Sottsass Associati, Phoenix Design, Arik Levy, Anke Salomon und Studio Aisslinger.

Waschtischschale «Kaldewei Miena»
Waschtischschale «Kaldewei Miena»

1934 schlug die Geburtsstunde der ersten Kaldewei Badewanne, die noch aus mehreren Teilen zusammengeschweisst wurde.



In den folgenden Jahrzehnten gelang es Kaldewei, mit neuen Produktionstechniken die Branche zu revolutionieren. In Deutschland war das Unternehmen der erste Industriebetrieb der Sanitärbranche, bei dem 1972 in der Serienfertigung Roboter zum Einsatz kamen, die für einen computergesteuerten, gleichbleibenden Emailauftrag sorgten.

Kaldewei Emaillierung; Pressenstrasse

Klares Bekenntnis zu Kaldewei Stahl-Email
Ganz gleich, ob Duschflächen, Waschtische oder Badewannen – die gesamte Wertschöpfungskette bis zum fertigen Produkt liegt beim Unternehmen: von der Auswahl der Rohstoffe zur Emailherstellung über die Stahlverformung bis zur Veredelung mit kostbarem Kaldewei Email. Noch heute ist Kaldewei der einzige Badhersteller, der sein Email in der eigenen Schmelze selbst produziert. Mit einer glasharten Oberfläche sind Badlösungen aus Kaldewei Stahl-Email besonders hygienisch und leicht zu reinigen. Mechanische oder chemische Beanspruchungen, wie zum Beispiel durch Kosmetika und Reinigungsmittel, können dieser Oberfläche nichts anhaben. Die aussergewöhnlich lange Garantiezeit von 30 Jahren ist ein klares Statement zu Haltbarkeit und Langlebigkeit und unterstreicht die besondere Qualität der Badlösungen von Kaldewei.

Mit der vierten Generation in die Zukunft
Wachsende Designaffinität der Kunden, ein steigendes Umweltbewusstsein, die zunehmende Globalisierung sowie der Wunsch nach digitalen Lösungen erfordern neben neuer Strategien in der Marktbearbeitung auch eine moderne Ausrichtung der Unternehmensführung. Mit Franz Kaldewei steht die vierte Generation an der Spitze des Familienunternehmens. „Ich habe grossen Respekt vor den Leistungen meiner Vorgänger. Aus der Vergangenheit lernen, um die Zukunft neu zu gestalten – das ist mein Credo bei der Fortführung des Familienunternehmens. Ich gebe neue zeitgemässe Impulse und konzentriere mich unter anderem auf die fortschreitende Internationalisierung und die Digitalisierung. Ein Schwerpunkt liegt auch weiterhin im Ausbau unseres dritten Standbeines, Kaldewei Waschtische aus Stahl-Email“, blickt Franz Kaldewei optimistisch in die Zukunft.

Kaldewei Schweiz GmbH, Ahlen Zweigniederlassung Aarau

Rohrerstrasse 100

5000 Aarau

Schweiz Karte

Tel. 062 205 21 00

Fax 062 212 16 54

Alle Inhalte der Firma
Kaldewei Schweiz GmbH, Ahlen Zweigniederlassung Aarau

Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile