iconic skin auf der «BAU 2019»

iconic skin auf der «BAU 2019»

iconic skin präsentiert Neuheiten von «ISOshade» und «GSP» auf der «BAU» 2019

In komplett neuem Design präsentiert sich der Messestand von iconic skin auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme «BAU» 2019 (14. - 19. Januar 2019, Messe München). Auf 180m² in der neuen Halle C3 (Stand 302) zeigt der Hersteller von Bauelementen für Glasfassaden «ISOshade» und «GSP». Verbindung zwischen den Produkten schafft eine Beratungsinsel mit vier Stationen. Mit «ISOshade» präsentiert iconic skin drei geschosshohe Hochleistungs-Isoliergläser in verschiedenen Rahmenfarben und unterschiedlichem Sonnenschutz. Als «GSP»-Messe-Highlight zeigt iconic skin erstmals den «GSP multiframe», ein Universalprofil, mit dem sich herstellerunabhängige Öffnungselemente in die Glas-Sandwich-Fassade einsetzen lassen.

Die iconic skin GmbH an der «BAU» 2019, München - Halle C3, Stand 302


Schlanke Riesen: «ISOshade»-Exponate bis 3,5m Höhe
Zum ersten Mal stellt iconic skin die «ISOshade»-Produktfamilie dem internationalen Publikum vor. Drei geschosshohe Einzelexponate zeigen die Vielfalt des High-Performance Isolierglas mit werkseitig integriertem Sonnenschutz. In Standardhöhen von 3 bzw. 3,5 Metern trägt iconic skin mit seiner Entwicklung der steigenden Nachfrage nach hochisolierten Gläsern für Hochhausfassaden Rechnung. «ISOshade» schliesst die Lücke zwischen der Closed Cavity Façade als betriebliches System auf der einen und einer isolierverglasten Aussenfassade mit Sonnenschutz auf der anderen Seite.

Anwendungsbeispiel «ISOshade». Das Isolierglas mit werkseitig integriertem Sonnenschutz eignet sich optimal für den Einsatz in Hochhausfassaden.
©iconic skin


Universallösung für Glas-Sandwich-Fassaden
Weltpremiere am Messestand feiert der Universal-Adapterrahmen «GSP multiframe», der den Übergang von «GSP» und transparenten Bereichen vereinfacht. Mit dem von iconic skin neu entwickelten Profil wird die Adaption von Fenstersystemen mit Bautiefen von 75 bis 95 mm möglich. Die Möglichkeiten einer Glas-Sandwich-Fassade zeigt ein 3,7m hohes Exponat: homogene Optik, einfache Fensterintegration, verdeckter aussenliegender Raffstore durch eine überstehende Glasscheibe. Neben verschiedenen «GSP»-Konfigurationsbeispielen, stellt iconic skin auch «GSP» in der Mineralwollausführung vor. «GSP MW» eignet sich durch seine Klassifizierung A2-s1, d0 für Gebäude mit höchsten Brandschutzanforderungen, wie Krankenhäuser, Hotels, Schulen und Kindergärten sowie Flughäfen.

Anwendungsbeispiel «GSP». Die Glas-Sandwich-Fassade des Media Markt in Dortmund/Hörde mit dem Kunstmotiv «Crossing» findet sich als Key-Visual im «GSP»-Bereich des Messestandes von iconic skin auf der «BAU» 2019 wieder.
©Joerg Maxzin


Hands-on an der Werkbank Die beiden Produktwelten verbindet iconic skin mit der «WORKBENCH». An der Werkbank, die aus vier Stationen besteht, können sich Metallbauer, Planer und Bauherren über Planung («CONFIGURATION»), Kalkulation («CALCULATION»), Montage («INSTALLATION») und Leistungswerte («PERFORMANCE») der Produkte informieren und selbst ausprobieren. Beispielsweise zeigt die «CONFIGURATION»-Station wie einfach eine «GSP»- oder «ISOshade»-Fassade mit einem webbasierten Konfigurator geplant werden kann. Wie man mit einer cleveren Kalkulation Kosten reduzieren, aber Leistungswerte steigern kann, berät iconic skin unter «CALCULATION». Metallbauer erhalten am «INSTALLATION»-Desk ausführliche Informationen und Broschüren zu Handling und Montage der beiden Produkte. Welche Design-Ausführungen und Performance-Werte möglich sind, erfahren Interessierte im «PERFORMANCE»-Bereich.
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile