Hybride Heizung im Schulhaus Feldmeilen

Hybride Heizung im Schulhaus Feldmeilen

Das Schulhaus Feldmeilen installiert ein «MuKEN»-konformes Hybridsystem. Die Wärme wird zu 60 bis 85% CO2 -neutral bereitgestellt, ganz im Sinne der Energiestrategie 2050.

Bei der Heizungssanierung im Schulhaus Feldmeilen, setzte die Gemeinde auf erneuerbare Energien. Da eine Wärmepumpe aufgrund der hohen Auslegetemperaturen der alten Anlage nicht infrage kam, fiel die Wahl auf eine MuKEN-konforme (Mustervorschriften der Kantone, die die Grenzwerte im Energieverbrauch der Gebäude regelt) Hybridlösung mit zwei Holzpellet-Kesseln «BioLyt» und dem Gas-Brennwertkessel «UltraGas» von Hoval.

Hybride Heizanlage Gas und Holz


85% der Wärme CO2-neutral erzeugen

Die zwei Holzpellet-Kessel «BioLyt» decken die Grundlast ab, der Gas-Brennwertkessel «UltraGas» übernimmt die Spitzenlast an kalten Wintertagen. Je nachdem können dadurch 60 bis 85% der Jahreswärme CO2-neutral bereitgestellt werden. Die «BioLyt»-Pelletkessel sind dabei immer in Betrieb – ausser im Sommer, da wird dank dem durchdachten Hoval Hybridsystem ausschliesslich der Gaskessel für die Warmwasseraufbereitung gebraucht. Dies erhöht den Jahreswirkungsgrad der Heizungsanlage, was sich zusätzlich positiv auf die Energieeffizienz auswirkt.

Kluge Planung im Team

Zusammen mit Roland Peter, Fachplaner bei hps energieconsulting AG in Zumikon, erarbeitete Hoval intelligente Lösungen für die Leistungsanpassung, die sorgfältige Planung des Pelletlagerraums, den Nachtbetrieb, die schalloptimierte Lagerung und Kapselung. Hier wurde eigens für die Anlage ein Spezialraumaustrag mit flexiblen Förderschnecken konzipiert, die die Pellets aus dem Lagerraum unbeschadet in die Kessel befördert.
Der ganze Umbau dauerte ca. 18 Monate, die neue Anlage wurde im Sommer 2018 in Betrieb genommen.

Lagerraum für Holzpellets   Förderanlage für Holzpellets


Anlagespezifische Lösungen aus einer Hand

Bedingte die Kombination zweier Kesselanlagen mit unterschiedlichen Energieträgern früher die Koordination von zwei Anbietern, bietet Hoval heute alles aus einer Hand: Sämtliche Komponenten, erprobte Hydraulik-Konzepte, einheitliche Regelungstechnik sowie Unterstützung von der Projektierung des Gesamtsystems bis zum Kundendienst für die komplette Anlage. Auch für die Pellet-Lagerung bietet Hoval verschiedene Lösungen, auf Wunsch auch massgeschneidert, so dass der vorhandene Raum und die anlagespezifischen Gegebenheiten bestmöglich genutzt werden können.

Ähnliche Artikel

26. Sep 2019 | Branchennews

Hybride Heizung im Schulhaus Feldmeilen

Im Zuge der Heizungssanierung Im Schulhaus, wählte die Gemei...

Hybride Heizung im Schulhaus Feldmeilen

13. Aug 2019 | Branchennews

Die moderne Ölheizung

Die Ölheizung kann mit den verschiedensten erneuerbaren Ener...

Die moderne Ölheizung

25. Apr 2019 | Branchennews

Neues Energiegesetz

Ab 2020 treten die «Mustervorschriften der Kantone im Energi...

Neues Energiegesetz
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile