Ein leuchtendes Beispiel für eine starke Markenwirkung

Ein leuchtendes Beispiel für eine starke Markenwirkung

«Nur wer eine Marke versteht, kann sie durch die optimale Wirkung im Raum erlebbar machen». Diesem Credo folgend, plante und realisierte die Litex AG ein durchdachtes Beschriftungskonzept für den Neubau der «ELITE SPORTWAGEN AG» in Sirnach.



Die Auftraggeberin
Seit 1987 existiert die «ELITE SPORTWAGEN AG» als unabhängiges Autohaus und verkauft international bekannte Automarken wie Porsche, RUF, Bentley, Ferrari, Lamborghini, Aston Martin und andere. Es erstaunt daher nicht, dass der Anspruch an die neuen Räumlichkeiten über eine herkömmliche Ladenfläche hinausging. Das von AWS Architekten AG entworfene Projekt soll den exklusiven Fahrzeugen einen würdigen Rahmen bieten und den Geist, den diese Marken verkörpern, als auch das kundenorientierte Denken und den aussergewöhnlichen Service des Autohändlers widerspiegeln.

Raumstruktur
Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde der Erweiterungsbau kürzlich fertiggestellt. Die geschaffenen Räume sind architektonisch ansprechend, energiesparend, effizient, sowie mitarbeiter- und kundenfreundlich. Auf einer Gesamtfläche von rund 45000 m2, verteilt auf drei Stockwerke, sind eine weitläufige Ausstellungsfläche für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge und eine modern eingerichtete Werkstatt mit Diagnose-Prüfcenter und Autowaschanlage untergebracht. Des Weiteren verfügt das neue Gebäude über Einstellmöglichkeiten für Lager- und Kundenfahrzeuge.

   


Das Litex-Beschriftungskonzept für eine optimale Markenwirkung
An der Westfassade ragen die Leuchtbuchstaben unübersehbare 6 Meter über das Flachdach hinaus. Für die Hauptbeschriftung wurden Fronten aus Acrylglas weiss mit roter translucent Folie und nach vorne und zur Seite leuchtende hochleistungs-LEDs verwendet. Weitere Leuchtschriften an diversen Fassaden wurden mit deckend schwarzer Folie ausgeführt. Ein weiteres Produkt aus dem Hause Litex ist das acht Meter breite und fünf Meter hohe Tuch aus PVC-Netzvenyl, eingespannt in einen Aluminiumrundrohrrahmen. Mehrere Pylone erleichtern die Orientierung im Areal: Doppelseitige mit nach vorne leuchtenden Buchstaben oder einseitige Pylone ohne Ausleuchtung sind an unterschiedlichen Situationen positioniert. Zwei Eingangsportale und drei Fahnen mit einer Masthöhe von acht Metern runden das Beschriftungskonzept ab.

Zu den Leistungen der Litex AG zählten neben der Lieferung der Produkte auch die Beratung, grafische Visualisierung, Eingabe der Baubewilligung, Montage- und Hebemittelplanung und die Ausführung. Während der gesamten Dauer der Arbeiten leitete sie das Projektmanagement und die Koordination mit den Architekten, dem Bauherrn und den Gewerken.

Zu den Produkten und Dienstleistungen der Litex AG
Weitere Informationen zu «ELITE SPORTWAGEN AG»

Ähnliche Artikel

4. Apr 2019 |

Ein leuchtendes Beispiel für eine starke Mark...

Der Spezialist für Gebäudebeschriftung führte diverse Arbeit...

Ein leuchtendes Beispiel für eine starke Mark...

9. Okt 2018 |

Wirkungsvolle Corporate Architecture: analog ...

In Zeiten von Digitalisierung und zunehmend leerstehenden Re...

Wirkungsvolle Corporate Architecture: analog ...

27. Nov 2017 |

Schönes entstehen lassen

Für die Firma Rizzi AG in Cazis durften die Litex AG einen s...

Schönes entstehen lassen
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile