Wettbewerb

Wettbewerb

Arc-Award 2018: Atelier Bonnet gewinnt in der Kategorie «Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe»

22. Januar 2019 | Szene

Das Architekturbüro Atelier Bonnet & Cie gewinnt den Arc-Award 2018 in der Kategorie «Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe» für die vorbildliche städtebauliche Einbindung seines Projekts «Ecole, crèche, piscine et espace public de Chandieu». Indem die Architekten Schule, Hort, Kindergarten und Schwimmbad hintereinanderschalten und damit eine Art öffentliche Fussgängerstrasse entsteht, schaffen sie einen deutlichen Mehrwert für das gesamte Quartier.

Arc-Award BIM 2018: BF1 Suurstoffi Campus gewinnt in der Kategorie Innovation

22. Januar 2019 | Digitalisierung

Den Arc-Award BIM 2018 gewinnt das Projekt Baufeld 1 Suurstoffi Campus in der Kategorie Innovation. BIM und Lean bilden im Projekt einen Gesamtprozess, der das Management von Bauteilen und -systemen sowie Planungs-, Logistik-, Ausführungs-, und Qualitätskontrollprozesse in einem zuvor nicht erreichten Umfang integriert.

Das digitale Z-Mass: Nomination beim Arc-Award BIM 2018

21. Januar 2019 | Digitalisierung

Mit der digitalen Z-Mass-Methode können die effektiv benötigten Rohrlängen berechnet werden, so dass sie vorkonfektioniert auf die Baustelle geliefert werden. Fehlerquote und Kosten sinken signifikant. Für diese Idee erhält Bouygues E&S InTec Schweiz AG eine Nomination beim Arc-Award BIM 2018.

Arc-Award BIM 2018: Nomination für den BIM-Room

19. Januar 2019 | Digitalisierung

Einen festen Ort, um BIM-Aktivitäten zu koordinieren und Meetings abzuhalten, ist trotz aller digitalen Mittel immer noch hilfreich. Mit ihrem BIM-Room stellt die Bouygues E&S InTec Schweiz AG einen Container zur Verfügung, der mit allen technischen Voraussetzungen ausgestattet auf jeder Baustelle eingesetzt werden kann. So können Informationen effizient, direkt und einfach ausgetauscht werden.

Arc-Award BIM Gewinner: Schweizer Pavillon Expo 2020 Dubai

18. Januar 2019 | Digitalisierung

Für vorbildliche Zusammenarbeit gewinnt der Schweizer Pavillon, der auf der Expo 2020 in Dubai stehen wird, den Arc-Award BIM in der Kategorie Kollaboration. Die Jury überzeugte der professionelle Einbezug aller Beteiligten, der selbst BIM-Laien eine effiziente und kollaborative Zusammenarbeit erlaubt. Komplexe Fragestellungen können von allen verstanden und beantwortet werden.

Glatt Tower Wallisellen - BIM als Lösungsweg

17. Januar 2019 | Digitalisierung

Das Hochhaus Glatt Tower Wallisellen stammt aus den 1970er-Jahren und wurde umgebaut, um energieeffizienter und ressourcenschonender zu werden. Dank BIM meisterten die Planer den Umbau bei laufendem Betrieb auf vorbildliche Art und Weise. Dafür erhielt das Projekt beim Arc-Award BIM 2018 eine Nomination in der Kategorie Kollaboration.

Konsequent digitalisiertes Planen und Bauen

12. Januar 2019 | Digitalisierung

Beim Arc-Award BIM 2018 gewinnt die Basler & Hofmann AG eine Nomination in der Kategorie Innovation für ihr Projekt Erweiterung Geschäftshaus A. Insbesondere der Wille zum Selbstexperiment hat die Jury überzeugt.

Arc-Award 2018: Einreichphase abgeschlossen

13. August 2018 | Szene

Mit 352 eingereichten Projekten ist der Arc-Award 2018 der erfolgreichste in der Geschichte des Architekturpreises. Ein grosses Dankeschön geht an alle Architekten, welche mit der Vielfalt der eingereichten Projekte die grosse Bandbreite der Schweizer Architektur zeigen. Vom Aussichtsturm über die SAC-Berghütte zum Ausbau von Bus- und Bahnhöfen: die eingereichten Bauwerke könnten unterschiedlicher nicht sein.

Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Wettbewerb