Szene

Szene

Szene

Arc-Award 2018: Atelier Bonnet gewinnt in der Kategorie «Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe»

22. Januar 2019 | Arc-Award

Das Architekturbüro Atelier Bonnet & Cie gewinnt den Arc-Award 2018 in der Kategorie «Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe» für die vorbildliche städtebauliche Einbindung seines Projekts «Ecole, crèche, piscine et espace public de Chandieu». Indem die Architekten Schule, Hort, Kindergarten und Schwimmbad hintereinanderschalten und damit eine Art öffentliche Fussgängerstrasse entsteht, schaffen sie einen deutlichen Mehrwert für das gesamte Quartier.

Junge Architektur aus der Steiermark

16. Januar 2019 | Literaturtipp

Yostar stellt die neue junge Generation Architekturschaffender vor, die vor allem auf slowenischer Seite nach der Finanzkrise bisher unentdeckt ist und begibt sich auf Spuren von inhaltlichen Gemeinsamkeiten und/oder Gegensätzen in der Auffassung und der Herangehensweise an Bauen, Forschen, Schreiben und Vermitteln. Auf Basis eigener Werke, Inspirationsprojekten sowie anonymen räumlichen Situationen bezieht die Generation Yostar Stellung zu ihrer Auffassung von Architekt...

Arc-Award 2018: Einreichphase abgeschlossen

13. August 2018 | Wettbewerb

Mit 352 eingereichten Projekten ist der Arc-Award 2018 der erfolgreichste in der Geschichte des Architekturpreises. Ein grosses Dankeschön geht an alle Architekten, welche mit der Vielfalt der eingereichten Projekte die grosse Bandbreite der Schweizer Architektur zeigen. Vom Aussichtsturm über die SAC-Berghütte zum Ausbau von Bus- und Bahnhöfen: die eingereichten Bauwerke könnten unterschiedlicher nicht sein.

«Atelier Manini Pietrini» im Jura

27. Juli 2018 | Projektbericht

Vor knapp einem Jahrhundert gründete die Familie Camille Bloch in Courtelary im Berner Jura das Reich der Schokoladenriegel Ragusa und Torino. Dank dem Bau einer neuen, zeitgenössischen Struktur und der Schaffung einer «Piazza», erleben die süssen Spezialitäten heute einen echten Aufschwung.

«Station F»: Campus für Start-ups

26. Juli 2018 | Projektbericht

«Station F» ist das Synonym für die Halle Freyssinet, die von Eugène Freyssinet in den 1920er Jahren entworfen wurde und nach Plänen des Pariser Architekturbüros Wilmotte & Associés Architectes und einer Initiative des Unternehmers Xavier Niel zu einem Campus für etwa 1000 Start-up-Unternehmen umgebaut wurde.

«The Wing»: Coworking nur für Frauen

18. Juli 2018 | Projektbericht

Büros nur für Frauen? Wer da mit Zickenkrieg rechnet, liegt falsch. Drei Coworking-Spaces in New York und eines in Washington machen vor, wie erfolgreiches Arbeiten unter Frauen aussieht.

Interview mit Dewi Schönbeck

16. Juli 2018 | Interview

Architektin Dewi Schönbeck, Director bei CSMM, spricht über Open-Spaces, entgrenzte Arbeitswelten und ihren eigenen Arbeitsplatz.

Superschlanke Skyscraper in New York

13. Juli 2018 | Projektbericht

Büroflächen gibt es in New York genügend, aber zum Wohnen ist der Baugrund schier unerschwinglich. Das Ventil ist die Höhe. Da Geld hier keine Rolle spielt, wird unter Ausreizung der technisch machbaren Minimalgrundrisse in den Himmel extrudiert.

Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Szene