Szene

Szene

Szene

Arc-Award 2018: Einreichphase abgeschlossen

13. August 2018 | Wettbewerb

Mit 352 eingereichten Projekten ist der Arc-Award 2018 der erfolgreichste in der Geschichte des Architekturpreises. Ein grosses Dankeschön geht an alle Architekten, welche mit der Vielfalt der eingereichten Projekte die grosse Bandbreite der Schweizer Architektur zeigen. Vom Aussichtsturm über die SAC-Berghütte zum Ausbau von Bus- und Bahnhöfen: die eingereichten Bauwerke könnten unterschiedlicher nicht sein.

«Atelier Manini Pietrini» im Jura

27. Juli 2018 | Projektbericht

Vor knapp einem Jahrhundert gründete die Familie Camille Bloch in Courtelary im Berner Jura das Reich der Schokoladenriegel Ragusa und Torino. Dank dem Bau einer neuen, zeitgenössischen Struktur und der Schaffung einer «Piazza», erleben die süssen Spezialitäten heute einen echten Aufschwung.

«Station F»: Campus für Start-ups

26. Juli 2018 | Projektbericht

«Station F» ist das Synonym für die Halle Freyssinet, die von Eugène Freyssinet in den 1920er Jahren entworfen wurde und nach Plänen des Pariser Architekturbüros Wilmotte & Associés Architectes und einer Initiative des Unternehmers Xavier Niel zu einem Campus für etwa 1000 Start-up-Unternehmen umgebaut wurde.

«The Wing»: Coworking nur für Frauen

18. Juli 2018 | Projektbericht

Büros nur für Frauen? Wer da mit Zickenkrieg rechnet, liegt falsch. Drei Coworking-Spaces in New York und eines in Washington machen vor, wie erfolgreiches Arbeiten unter Frauen aussieht.

Interview mit Dewi Schönbeck

16. Juli 2018 | Interview

Architektin Dewi Schönbeck, Director bei CSMM, spricht über Open-Spaces, entgrenzte Arbeitswelten und ihren eigenen Arbeitsplatz.

Superschlanke Skyscraper in New York

13. Juli 2018 | Projektbericht

Büroflächen gibt es in New York genügend, aber zum Wohnen ist der Baugrund schier unerschwinglich. Das Ventil ist die Höhe. Da Geld hier keine Rolle spielt, wird unter Ausreizung der technisch machbaren Minimalgrundrisse in den Himmel extrudiert.

Neubau am Schiffbauplatz

6. Juli 2018 | Projektbericht

Seit letztem Herbst sorgt das Büro- und Geschäftshaus von Baukontor Architekten am Schiffbauplatz in Zürich stadträumlich für eine überraschende Selbstverständlichkeit. Das Gebäude hat sich in die industriell geprägte Gebäudestruktur elegant eingepasst und besetzt die Unruhe an der Hardbrücke mit einem wohltuenden Ruhepol.

Nachhaltige Baumaterialien aus Abfall

3. Juli 2018 | Veranstaltung

Welche Alternativen gibt es zu den üblichen Baustoffen? Kann man auf 6,4 Quadratmetern leben? Diese und ähnliche Fragen standen bei der Veranstaltung «ArchitekturAfterWork» zum Thema «Neues Wohnen für neue Gesellschafsformen» im Fokus. In der Halle 7 in Basel sprachen Dirk E. Hebel, Professor am Lehrstuhl für nachhaltiges Bauen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Van Bo Le-Mentzel, Architekt und Gründer der Tinyhouse University.

 
Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Szene