BAU 2019 | München

BAU 2019 | München

mgt | 11. Januar 2019 | Agenda

Die «BAU», Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, ist die grösste und bedeutendste Veranstaltung der Branche. Die nächste «BAU» findet vom 14. bis 19. Januar 2019 auf dem Gelände der Messe München statt. Erwartet werden rund 2.200 Aussteller aus rund 45 Ländern sowie mehr als 250.000 Besucher aus aller Welt..



Auf 200.000 m² Fläche – das Gelände ist seit Jahren komplett ausgebucht – präsentiert die «BAU» in 18 Messehallen Architektur, Materialien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand. Sie führt, weltweit einmalig, alle zwei Jahre die Marktführer der Branche zu dieser Gewerke übergreifenden Leistungsschau zusammen. Das Angebot ist nach Baustoffen sowie nach Produkt- und Themenbereichen gegliedert. Die «BAU» spricht alle an, die mit der Planung, sowie mit dem «BAU» und dem Betrieb von Gebäuden aller Art zu tun haben. Mit mehr als 65.000 Planern ist die «BAU» zugleich die weltgrößte Fachmesse für Architekten und Ingenieure.

Die zahlreichen attraktiven Veranstaltungen des Rahmenprogramms, darunter hochkarätige Foren mit Experten aus aller Welt, runden das Messeangebot ab.

Forenprogramm
Das Forenprogramm der «BAU» ist vorrangig auf Architekten und Ingenieure ausgerichtet. In den drei Messe-Foren (C2, A4 und B0) gibt es täglich wechselnde Themen, die sich an den Leitthemen orientieren. Wie geht es weiter mit der Digitalisierung? Welche Möglichkeiten bieten Vorfertigung und modulare Systembauweise? Wie wohnen und arbeiten wir in der Zukunft? Welche Bedeutung hat das Licht im Smart Building? Um diese Themen kreisen die Vorträge an den sechs Messetagen. Die Referenten in den Messforen sind unabhängige Experten aus aller Welt, darunter Vertreter bekannter Büros wie Nathalie de Vries (MVRDV, Rotterdam), Kees Christiaanse (KCAP, Rotterdam), Kai Uwe Bergmann (BIG, New York) oder Rudi Scheuermann (Arup, Berlin).

Sonderschauen
Auch die Sonderschauen der BAU wenden sich in erster Linie an Planer und Ingenieure. Die «BAU» arbeitet dabei mit Partnern aus Forschung und Wissenschaft zusammen. Bei der Sonderschau «Lebensräume der Zukunft: digital, nachhaltig, smart» ist das die Fraunhofer Allianz Bau. Deren 14 Institute zeigen innovative Lösungen und Produkte aus der Fraunhofer-Bauforschung. Themenschwerpunkte sind Digitalisierung, «neue Nachhaltigkeit», erneuerbare Materialien sowie smarte Gebäude und Quartiere. Das ift Rosenheim, ein weiterer Partner, präsentiert eine Sonderschau zum Thema «Bauelemente TripleS – Smart / Safe / Secure». Die Sonderschau zeigt den Einsatz intelligenter Bauelemente, Antriebe, Sensoren sowie Sicherheitssysteme.

Veranstaltungsort
Messe München

Veranstaltungsdatum
14.–19. Januar 2019

Öffnungszeiten
Montag – Freitag 09:30 – 18:00 Uhr
Samstag 09:30 – 16:00 Uhr

Detailinformationen
Detaillierte Informationen zu Sonderschauen, Foren, Preisverleihungen, Rundgängen und weiteren Veranstaltungen im Rahmen der «BAU» 2019 findet man unter
www.bau-muenchen.com/Rahmenprogramm.


Aktuellste Artikel

11. November 2019 | Branchennews

Funktionstüre mit Schutz vor Hochwasser

Menschen, Gebäudesubstanz und Sachwerte in Gebäuden sind imm...

Funktionstüre mit Schutz vor Hochwasser

15. Oktober 2019 |

Les favoris des architectes

Architects’ Darling – Swiss Edition: dans le cadre d’une enq...

Les favoris des architectes

15. Oktober 2019 | Szene

Die Lieblinge der Architekten

Zum zweiten Mal können Schweizer Architekten und Planer in e...

Die Lieblinge der Architekten

15. Oktober 2019 | Branchennews

Glasierte Architekturkeramik

Die Systeme K-Kerag und H6-Kerag erfüllen alle Anforderungen...

Glasierte Architekturkeramik
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

BAU 2019 | München