Arc-Award 2018: Jetzt Projekte einreichen

Arc-Award 2018: Jetzt Projekte einreichen

Daniel Blatti | 16. April 2018 | Agenda

Der Schweizer Architekturwettbewerb Arc-Award wird dieses Jahr zum siebten Mal ausgeschrieben. Der Aufruf zur Teilnahme richtet sich an Architekten, Planer, Jungarchitekten und Studenten. Projekte können bis zum 10. August 2018 auf der Webseite www.arc-award.ch eingereicht werden. Mit 52’000 Franken Preissumme ist der Arc-Award 2018 einer der bestdotierten Architekturpreise der Schweiz.


Das Wohnhaus in Riehen von Reuter Raeber Architekten hat die Arc-Award-Jury 2016 mit einem Goldpreis in der Kategorie «Der erste Bau» ausgezeichnet.  Bild: Eik Frenzel

Das Wohnhaus in Riehen von Reuter Raeber Architekten hat die Arc-Award-Jury 2016 mit einem Goldpreis in der Kategorie «Der erste Bau» ausgezeichnet. Bild: Eik Frenzel


Seit seiner ersten Auslobung durch die Schweizer Baudokumentation im Jahre 2012 hat sich der Arc-Award zu einem schweizweit anerkannten Gütezeichen entwickelt. Beim Arc-Award 2018 sind Architekten, Planer und angehende Architekten aufgerufen, einzeln oder in Teams eine unbegrenzte Anzahl an Wettbewerbsbeiträgen einzureichen.

Die Award-Kategorien
Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe Preisgeld CHF 10’000.–
Wohnbauten Preisgeld CHF 10’000.–
Der erste Bau Preisgeld CHF 8’000.–
BIM Innovation Preisgeld CHF 8’000.–
BIM Kollaboration Preisgeld CHF 8’000.–
Next Generation Preisgeld CHF 3’000.–

Zusätzlich wird ein Sonderpreis der Jury mit einem Preisgeld von 5000.– Franken verliehen.

Hochkarätige Fachjury
Eine hochkarätige, unabhängige Fachjury bewertet die eingereichten Projekte in den verschiedenen Kategorien. Jurypräsidentin des Arc-Awards ist dieses Jahr die Tessiner Architektin Ludovica Molo, Direktorin des i2a istituto internazionale di architettura in Lugano. Jurypräsidentin für die Kategorien «BIM Innovation und «BIM Kooperation» ist die Architektin Birgitta Schock, Chairwoman buildingSMART chapter Switzerland und Vorstandsmitglied von Netzwerk digital. Jurypräsident für die Kategorie «Next Generation» ist der Architekt Stefan Cadosch, Präsident des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins SIA.

Projekteinreichung
Die Einreichungsphase für den Arc-Award 2018 dauert von Montag, 16. April 2018, bis einschliesslich Freitag, 10. August 2018. Die Projekte können direkt über die Webseite www.arc-award.ch hochgeladen und eingereicht werden.

Aktuellste Artikel

22. Januar 2019 | Szene

Arc-Award 2018: Atelier Bonnet gewinnt in der...

Das Architekturbüro Atelier Bonnet & Cie gewinnt den Arc-Awa...

Arc-Award 2018: Atelier Bonnet gewinnt in der...

22. Januar 2019 | Digitalisierung

Arc-Award BIM 2018: BF1 Suurstoffi Campus gew...

Den Arc-Award BIM 2018 gewinnt das Projekt Baufeld 1 Suursto...

Arc-Award BIM 2018: BF1 Suurstoffi Campus gew...

22. Januar 2019 | Fachwissen

Fassadenkonstruktionen - Problempunkte, Quali...

Der Tagungsband des 53. Frankfurter Bausachverständigentags ...

Fassadenkonstruktionen - Problempunkte, Quali...

21. Januar 2019 | Digitalisierung

Das digitale Z-Mass: Nomination beim Arc-Awar...

Mit der digitalen Z-Mass-Methode können die effektiv benötig...

Das digitale Z-Mass: Nomination beim Arc-Awar...
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Arc-Award 2018: Jetzt Projekte einreichen