Natürliche Lüftung

Anders als mechanische Lüftungen benötigen diese Lösungen weniger Energie, sodass die Betriebskosten sinken und allfällige Co2-Emissionen wegfallen. Daneben sparen natürliche Lüftungen mit ihrem geringen Wartungsaufwand Arbeitszeit und damit verbundene Kosten.

Intelligente Lüftung für frische Luft

Die natürlichen Lüftungssysteme öffnen und schliessen Fassaden- und Dachfenster entsprechend der gewünschten Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Werte vollautomatisch. Als Grundlage für die optimale Regelung werden mittels Sensoren die relevanten Parameter wie Aussentemperatur, sowie Windrichtung und -geschwindigkeit ausgewertet.

Durch den hohen Luftaustausch steigt die Luftqualität und damit die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit Bewohner oder Gebäudenutzer. Die Balance aus warmer und kalter Luft gewährleistet ein angenehmes Raumklima und eine konstante Temperatur ohne ständiges Anpassen der Steuerung.

Gesundes Raumklima

Die Methoden machen sich physikalische Prinzipien zunutze und brauchen lediglich Energie, um die Fenster mittels Steuerung vollautomatisch für definierte Zeiträume zu öffnen und zu schliessen. Natürliche Lüftungen funktionieren nach drei unterschiedlichen Prinzipien:

  • Windgesteuerte einseitige Lüftung

    In Räumlichkeiten, die auf nur einer Seite Fenster haben, sorgt zeitlich begrenztes Stosslüften für ein gutes Raumklima. Vor allem in den Wintermonaten begrenzen hohe Windgeschwindigkeiten und niedrige Temperaturen die Lüftungsdauer. Durch das Temperaturgefälle genügt eine kurze Zeit, um die verbrauchte Luft auszutauschen.



  • Windgesteuerte Querlüftung

    Bei dieser natürlichen Lüftungsvariante sorgen
    gegenüberliegende Fenster für einen Luftstrom, der frische Luft einbringt und gleichzeitig die verbrauchte Raumluft
    abtransportiert. Für einen idealen Luftstrom werden die Fenster auf der Windseite weniger weit geöffnet als die auf der Windschattenseite.


  • Auftriebslüftung

    Diese thermische Lüftungsmethode setzt einen gewissen Höhenunterschied zwischen den Fenstern voraus und nutzt, ähnlich einem Kamin, die physikalische Tatsache, dass warme Luft aufsteigt. Die geöffneten Fenster in den unteren Etagen gewährleisten die Luftzufuhr von aussen, während die verbrauchte Raumluft über die Dachfenster abtransportiert wird.

Geringere Betriebskosten durch Nachtauskühlung

Die genannten Varianten können in Kombination mit einer Nachtauskühlung die Energieeffizienz weiterhin verbessern. Die passive Methode reduziert die wachsenden Wärmelasten, die tagsüber durch Menschen, Beleuchtung und Computer entstehen. Mittels automatisch gesteuerten Fenstern oder Lamellen strömt nachts kalte Aussenluft durch das Gebäude und gibt die im Laufe des Tages entstandene Wärme ab.

Natürliche Lüftung mittels Nachtauskühlung Die im Laufe des Tages aufgenommene Wärme wird nachts an die Raumluft abgegeben und durch die Nachtauskühlung wieder abgeführt.

 

Intelligente Steuerung

Um ein angenehmes Raumklima zu schaffen, setzen natürliche Lüftungssysteme auf intelligente Steuerungen. Entscheidend ist neben der Grösse des Gebäudes auch das jeweilige Lüftungsprinzip.

«MotorController» für die tägliche Lüftung

Die KNX-zertifizierten Geräte regeln die Stromversorgung und Steuerung der Fensterantriebe und unterstützen die BUS-Kommunikation. Die Konfiguration erfolgt über einen integrierten Touchbildschirm.

Antriebsinterface

Um die reibungslose Kommunikation innerhalb der Steuerungselemente sicherzustellen, verfügen die Fensterantriebe über sogenannte Interfaces. Die Linien verwenden eine Betriebsspannung von 230 Volt.

Sensoren

Jede Klimazone verfügt über einen separaten Sensor, der die Raumtemperatur, den CO2 und der Feuchte misst, um ein kontinuierlich geregeltes Raumklima sicherzustellen.

Lüftungstaster

Mit den an der Wand angebrachten Lüftungstastern funktioniert das Öffnen und Schliessen der Fenster per Handstreich. Alternativ regeln die Taster auch andere Systeme, wie beispielsweise den Sonnenschutz.
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Natürliche Lüftung.