Verputzte Aussenwärmedämmung

Verputzte Aussenwärmedämmung

Die Kompaktsysteme K5 und K6 sind aussenliegende Fassadenwärmedämmungen mit einer witterungsbeständigen, dampfdurchlässigen Putzbeschichtung nach Norm SIA 243:2008 und 118/243:2008.
Sie eignen sich als optimaler Wärmeschutz für Alt- und Neubauten, das System K6 insbesondere für Gebäude mit erhöhten brandschutztechnischen Anforderungen (z.B. Hochhäuser etc.).

Allgemeine Vorteile
- aus schlanken Aussenwandkonstruktionen resultieren grössere Nutzflächen
- hohe Wärmedämmleistung erfüllt die Anforderungen für Minergie, Minergie-P usw.
- breite Auswahl an Farben und Strukturen
- freie architektonische Gestaltungsmöglichkeiten
- kurze Bauzeit und geringe Immissionen auch bei Altbausanierungen
- individuell auf alle Untergründe applizierbar
- systemgerechte Ausführung

Anwendung
Die K5 / K6-Kompaktsysteme eignen sich
- als optimaler Wärmeschutz für Alt- und Neubauten (z.B. Hochhäuser)
- für einen dauerhaften Witterungsschutz
- zur kreativen und vielseitigen Fassadengestaltung

 

  Architekturprojekte

Ein weisser Kubus, in den Hang hineingeschoben. Angelehnt an die klare Formensprache des Architekten entstand ein kubischer Baukörper mit fliessenden Raumübergängen. So selbstverständlich, wie das Raumprogramm auf den Baupl...

 Detailinformationen

Verputzte Aussenwärmedämmung
Öffnen
 

U-Wert-Tabelle System K5 EPS 030 GR
Öffnen
 
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Verputzte Aussenwärmedämmung.