ProNaturstein im Architektur-Jahrbuch 2015

ProNaturstein im Architektur-Jahrbuch 2015

Calanca Gneis in Bad und Küche
Calanca-Gneis, ein im Galabau seit jeher beliebter Naturstein aus den Bündner Bergen, findet man heute vermehrt auch im Innenausbau. In geschliffener, gebürsteter oder polierter Bearbeitung kommen seine attraktiven Aderungen und weissen Einschlüsse hier besonders gut zur Geltung. Beim «Progetto 100» wählte der Architekt für drei Eigentumswohnungen polierten Calanca Gneis in Küche und Bad. In einer der Wohnungen sind Arbeitsplatten, Bodenbeläge und Wandverkleidungen mit Calanca Maculato (= gefleckt) gestaltet. Die zwei anderen Wohnungen erhielten einen 1 cm dicken Bodenbelag aus Calanca Classico. Anders als bei manchen anderen Gneisen biegt sich der Calanca bei dieser geringen Dicke nicht. Der Vorteil: Es sind grössere Plattenformate möglich, ohne dass gleichzeitig die Dicke erhöht werden muss.


 

  Architekturprojekte

Das Progetto 100 ist ein Wohnungsbau mit drei Wohnungen am Rande des Dorfkerns von Monte Carasso. Zusammen mit dem Zwillingsgebäude Progetto 50 bildet er eine Art Stadtteil aus Sichtbeton und Holzmaterialisierung. Das Gebäud...

ProNaturstein

Seilerstrasse 22

3011 Bern

Postfach , 3001 Bern

Schweiz Karte

Tel. 031 310 20 15

Fax 031 310 20 35

ProNaturstein im Social Web

Alle Inhalte der Firma
ProNaturstein

Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für ProNaturstein im Architektur-Jahrbuch 2015.