LITEX AG

Leuchtbuchstaben

Werbeanlagen wirken durch den 3D-Effekt von Leuchtbuchstaben eleganter und auffälliger. Die Nachtwirkung der Werbebotschaft kommt attraktiver und filigraner zur Geltung.

Leuchttransparente

Ein Leuchttransparent ist eine weithin leuchtende Visitenkarte für jedes Unternehmen. Mit den verschiedenen Ausführungen der Fronthaube lassen sich die unterschiedlichsten Tag- und Nachtwirkungen erzielen. Ganz nach Wunsch einseitig (HPE), zum Beispiel montiert auf einer Gebäudefassade oder auch doppelseitig (HPD) mit einer stabilen Befestigung an einem Pylon.

Beschriftungen

Beschriftungen vom Wegweiser einer Einfahrt bis hin zum Türschild eines Büros weisen stets den richtigen Weg. Zum Corporate Design gehören auch Hinweistafeln, Pfeile und Beschriftungen auf Informationsstelen oder Schildern. Umfassende Signaletik- und Beschriftungskonzepte.

Pylone

Mit dem Einsatz hochwertiger Leuchtmittel erzielt ein Pylon nicht nur durch seine Platzierung, sondern auch durch seinen Leuchteffekt eine hohe Aufmerksamkeit.

Spanntuchtransparente

Mit einem Spanntuchtransparent lassen sich große Leuchtflächen realisieren – ideal bei diesen Anforderungen: kostengünstiges Werbeelement mit sehr großer Fernwirkung und niedrigen Wartungskosten.

Neon- und LED-Konturen

Lichtkonturen sind vielerorts an Tankstellen sowie an Gebäuden von Industrie, Handels- und Dienstleistungsunternehmen sichtbar. Mit Beginn der Dämmerung bis in die Nacht hinein zeichnen Lichtbänder die Konturen von Gebäuden visuell nach. Lichtkonturen heben Gebäude optisch von ihrer Umgebung ab und rufen vermehrte Aufmerksamkeit hervor.

Fassadenbänder

Fassadenbänder werden in der Lichtwerbung gern als Hausstilelement eingesetzt. Ein Fassadenband kann in beleuchteter oder unbeleuchteter Form ausgeführt werden. An deutlich sichtbaren Stellen kann dort ein einseitiger Leuchtkasten integriert werden, auf Wunsch den Konturen der Wort- und Bildmarke entsprechend. So verschmelzen Logo, Fassadenband und Fassade zu einer Einheit.

Werbetürme

Engineering pur. Ein Muss für Windlast, Transport, Montage und Instandhaltung. Ob wir im täglichen Stau stehen oder über die Autobahn rasen, die Masten neben den Straßen üben durch ihre Ausstrahlung eine derartige Anziehungskraft aus, dass jeder ganz einfach kurz einen Blick darauf werfen muss.

 News (6)

Beschriftung am Neubau der RhV Holding AG

Beschriftung am Neubau der RhV Holding AG

Die Litex AG wurde für die Aussenbeschriftung am neuen, imposanten Firmenstandort der RhV-Holding AG in Altstätten beauftragt.
Schönes entstehen lassen

Schönes entstehen lassen

Für die Firma Rizzi AG in Cazis durften die Litex AG einen sehr speziellen Pylon umsetzen. Das Zusammenspiel des gemauerten Unterbaus mit dem prägnanten, 4-seitig leuchtenden, orangen Würfel passt perfekt zum Kopfbau des neuen Bürotraktes.
Neuer Hauptsitz der LITEX AG

Neuer Hauptsitz der LITEX AG

Nach 35 Jahren in Appenzell ziehen die LITEX AG nach St. Gallen
Neuer Verkaufsstützpunkt der Litex AG

Neuer Verkaufsstützpunkt der Litex AG

Näher und sichtbarer bei den Kunden in der Region Zürich
CHICKERIA – Schnell öpis feins

CHICKERIA – Schnell öpis feins

Litex AG realisiert die Chickeria-Beschriftung
Mobiliar Brand Refresh - Tradition in neuem Design

Mobiliar Brand Refresh - Tradition in neuem Design

Litex realisiert über 150 Standorte für die Mobiliar

 Firmenporträt von LITEX AG

Die Litex AG ist seit 1959 Spezialist für erfolgreiche Licht- und Aussenwerbung. Neben den klassischen Werbeelementen wie Leuchttransparente, Profilbuchstaben, Pylone oder Spanntuchtransparente ergänzen auch Elemente für die digitale Aussenwerbung das Portfolio.

Projekte sind die Leidenschaft der Litex AG. Ihr zertifiziertes Vorgehen in der Abwicklung von Projekten ermöglicht ein effizientes und zielorientiertes Arbeiten und bietet ein optimales Angebot bei Preis, Leistung und Termintreue. Speziell bei Grossprojekten unterstützt die Litex AG mit kompetenten Know-how und inszeniert Marken mit Leidenschaft.

Leuchttransparente, Leuchtbuchstaben, Spanntuchtransparente, Pylone, Beschriftungen oder POS-System Lösungen – die Litex AG realisiert Markenwünsche mit dem idealen Produkt und Konzept.

 Architektur-Jahrbuch

Architektur-Jahrbuch 2018

Produktinformationen der LITEX AG im Jahrbuch 2018 der Schweizer Baudokumentation

  Architekturprojekte

Die neue Migros-Verkaufsstelle von Eglisau liegt im nördlich des Rheins gelegenen Gewerbegebiet nahe dem Bahnhof Hüntwangen-WiI. Der Neubau in Eglisau ist der aktuelle Prototyp für eine periphere Verkaufsstelle der Genossen...

Im Auftrag der FISBA OPTIK entstanden auf 4‘400 m2 neue High-Tech-Produktionsräume. Der Realisation des Neubaus Süd ging die Gesamtentwicklung des Schönbüelparks und der FISBA OPTIK vor. Im Mai 2007 wurde der Überbauungsplan ...

Das Parkhotel Zug plante den Bau einer temporären Dependance auf einem öffentlichen Grundstück, das in 12 bis 15 Jahren als Installationsplatz für ein Strassenbauprojekt vorgesehen ist. Trotz der beschränkten Lebensdauer soll...

Ursprünglich war geplant, das alte, 50-jährige Einkaufszentrum Rosenberg zu sanieren. Es hat sich jedoch bald gezeigt, dass die vorhandene Bausubstanz, wie auch die vorhandenen Strukturen wie Raumhöhen, Haustechnik, Erschlies...

Situation und räumliche Struktur Flughäfen sind Verkehrsdrehscheiben. Neben der ursprünglichen Bestimmung, für die Schweiz ein Tor zur Welt zu sein, ist der Flughafen Zürich mit einem Passagieraufkommen von 21,9 Mio. P...

Das mehrdeutige Gebäude besteht aus einem liegenden Baukörper mit den Unterrichtsräumen, welcher die Strassen- und Platzräume fasst und die städtische Traufhöhe übernimmt sowie einem Turm mit den Institutsräumen, der über das...

Mit dem Büroneubau am Raiffeisenplatz 8 konnte das Raiffeisenquartier in St. Gallen mit einem wertvollen Stadtbaustein vervollständigt werden. Entstanden ist ein neues Geschäftshaus für Raiffeisen Schweiz nach Minergie-Standa...

VORPLATZ RAIFFEISEN Das Raiffeisengebäude befindet sich an bester Lage mitten in Frick. Die Parzelle ist nicht nur an der Hauptstrasse, sondern befindet sich auch auf der Achse der Bahnhofstrasse und ist somit innerhalb von ...

Der Hauptbahnhof, das Shopville und die Anschlüsse an den öffentlichen Verkehr bilden durch ihre dreifache Überlagerung einen grossstädtischen Kondensor urbaner Dichte. Die Grösse des neuen, ausgebauten Shopvilles hat etwa di...

Das Innovationszentrum liegt am Hangfuss des Bergmassivs und wird vom Tal als liegender Sockelbau für das gesamte Firmen-Areal gelesen. Das Herz der Anlage bildet die zweigeschossige, stützenfreie Versuchshalle, welche sich i...

Die Ergänzung zum Bündner Kunstmuseum präsentiert sich als einfaches und kompaktes Volumen, das sich optimal in die unmittelbare Umgebung integriert. Der Entwurf zielt mit der Umkehrung der logischen Raumabfolge – mit der Pla...

 
 
 
 
 
 
Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details von LITEX AG.