Lenzlinger befasst sich seit über 50 Jahren mit der Entwicklung, Herstellung und Montage von Doppelböden und Hohlraumböden. Die genormten Lenzlinger-Doppelböden und Hohlraumböden werden durch individuelle Speziallösungen ergänzt.

Doppel- und Hohlraumböden ermöglichen eine einfache Vernetzung und Versorgung der einzelnen Räume mit Energie, Kälte- und Wärmeleitungen, Kommunikationsmittel, Datenkabel und andere Infrastruktureinrichtungen. Die Systemböden ermöglichen eine flexible Organisation der Büroeinrichtungen und Arbeitsplätze. Die Nutzung kann jederzeit an neue Bedürfnisse angepasst werden.

In heutigen Büro- und Industriebauten sind Systemböden eine wichtiger Bestandteil.

Vorteile von Lenzlinger-Systemböden
– Optimale auf das Projekt abgestimmte Lösungen
– Verschiedene Höhen und Belastungen
– Kompetente und professionelle Beratung und Unterstützung
– Schweizer Fabrikation

Services von Lenzlinger Doppelböden
Lenzlinger Doppelböden bieten umfassende Leistungen und Services wie Projektierung, Montage sowie Renovation und Sanierung von bestehenden Doppelböden.

Dienstleistungen und Services für Doppelböden

Lenzlinger Doppelböden bieten für Architekten, Planer und Bauherren umfassende Dienstleistungen und Services für Doppelböden in Neubauten und Sanierungslösungen bei Umbauten an.

Unterkonstruktion

Doppelböden werden mit der passenden Unterkonstruktion versehen. Je nach Nutzung, gebäudetechnischen Installationen oder Ausstattung der Räume können unterschiedliche Einbauhöhen und Tragkonstruktionen für die Doppelbodenkonstruktion eingesetzt werden.

Bodenplatten

Verschiedenen Bodenplatten für Lenzlinger Doppelböden und Hohlraumböden stehen zur Verfügung. Alle Bodenplatten des gleichen Typs sind untereinander austauschbar.

Bodenbeläge für Doppelböden

Doppelböden können mit den Unterschiedlichsten Bodenbelägen ausgestattet werden.
– Hartbeläge (Kunststoff, Linoleum, Kautschuk, Laminat)
– Textilbeläge (Velours-Teppich, Nadelfilz, Kugelgarn)
– Holzbeläge (Klebeparkett und riemenparkett)
– Steinbeläge (Naturstein, Keramik)

Hohlböden / Verbund-Doppelböden

Hohlboden, Hohlraumboden (Verbund-Doppelboden)

Thermo-Doppelboden

Thermo-Doppelboden ist die Kombination des Doppelbodens mit einem Heizregisters

Zubehör für Doppelböden

Ein umfangreiches Zubehör ermöglicht eine optimale Nutzung der Lenzlinger-Doppelböden.

  Architekturprojekte

Als Folge des erhöhten Raumbedarfs für die vertiefte Bearbeitung und diversen Spezialisierungen bei der Produktion von Raumabschlüssen wurde die Erweiterung der Türenfabrik Brunegg AG realisiert. Die rechtlichen Leitplanken b...

Die Überbauung setzt einen städtebaulichen Massstab und damit eine stadträumliche Gliederung fort, deren Ursprung in der gefundenen Form des Industrieareals Sulzer liegt. Das Projekt ist aus bestehenden und neuen Gebäudeteile...

Der neue Bau auf dem Kohlendreieck ist eine Erweiterung eines bestehenden Ensembles von denkmalgeschützten Gebäuden, die der Architekt Hans Hilfiker in Etappen zwischen 1930 bis 1950 erbaut hat. Durch eine nuancierte Staffelu...

STÄDTEBAU Am Kreisel in Muri entwickelte sich über die Jahre eine heterogene städtebauliche Situation, auf welche der Neubau mit seinem expressiven Bauvolumen reagiert und einen unverkennbaren Akzent setzt. Den Abschluss der...

Der Edel-Rohbau zielt auf junge Kreativbüros und dynamische Start-Ups sowie expandierende Unternehmen mit einem Flächenbedarf ab 1000 Quadratmeter. Die Mietfläche von 27‘800 m2 strahlt eine offene und dynamische Atmosphäre au...

Jansen Campus – eine Brücke zwischen der DNA eines Ortes und dessen Zukunft Das Grundstück des Campus liegt am Ende eines Industriegebiets und grenzt an den Dorfkern von Oberriet. Der Bau setzt sich aus vier Gebäudeteile zus...

Der neuste Ergänzungsbau stellt die 8. Erweiterungsetappe des Uetlihofs dar. Seit den 70er Jahren durch Stücheli Architekten zu einem als Stadtstruktur konzipierten Grosskomplex entwickelt, wird er aktuell für über 8‘000 Mita...

Das transparente Bürogebäude für circa 500 Mitarbeiter der Firma Swarovski liegt im 19 Kilometer von Zürich entfernten Männedorf am östlichen Ufer des Zürichsees. Der Blick auf den See war entwurfsbestimmend, sowohl für die T...

Das quer zur Bahnlinie stehende Firmengebäude vermittelt zwischen der Industriepark-Strasse und dem Bahndamm. Die lärmabgewandte Eingangsseite, an welche die Mehrheit der Büros ausgeordnet sind, profitiert vom wegbegleitenden...

NEST ist ein infrastrukturelles Forschungsgebäude, welches die Durchführung bautechnologischer Experimente ermöglicht und gleichzeitig als Gästehaus dient, in dem Besucher und Forscher der Empa untergebracht werden können. ...

 

Der 18-geschossige Turm wächst aus einem mäandrierenden Sockelbau und ist mit seinen 63 Meter Höhe markanter Kopf des städtebaulichen Ensembles «Andreaspark». Vollständig umhüllt von einer mit aussenliegenden Vertikallamellen...

Die SBB konzentrieren die bisher über 100 Verkehrssteuerungsstandorte in den kommenden Jahren auf vier Betriebszentralen, eine davon im Gelände des historisch wichtigen Bahnhofs Olten. Dieser bezeichnet den Kilometer 0 des SB...

Der Hallenneubau ist eine dreigeschossige Verlängerung der Halle 1 entlang des Riehenrings, welche den südlichen Teil des Platzes überbrückt. Das zentrale architektonische und städtebauliche Element ist eine off ene Halle, di...

Mit dem Büroneubau am Raiffeisenplatz 8 konnte das Raiffeisenquartier in St. Gallen mit einem wertvollen Stadtbaustein vervollständigt werden. Entstanden ist ein neues Geschäftshaus für Raiffeisen Schweiz nach Minergie-Standa...

Der Neubau Werk 3 der Güdel Group bietet Platz für beinahe 300 Mitarbeiter in Produktion, Entwicklung und Administration. Das Gebäude ist von Flexibilität, Einfachheit, Transparenz und industriellem Design geprägt. Offene, ho...

Im Auftrag des Amtes für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern hat eine Totalunternehmung das Institutsgebäude des Hochschulzentrums vonRoll nach dem Konzept des Siegerprojekts des Projektwettbewerbes aus dem Jahr 2004 r...

Das fünfgeschossige Gebäude mit einer Nutzungsfläche von 5‘800 Quadratmetern zeichnet sich aus durch eine offene Bürokultur mit Rückzugsmöglichkeiten und bietet neben Grossraum- und Einzelbüros voll ausgestattete Sitzungs- un...

2005 errichtete Max Dudler die Züricher IBM-Zentrale, 2014 fügte der Architekt dem Ensemble in Altstetten ein weiteres Gebäude hinzu. Mit dem Neubau schreibt Max Dudler die Architektur des IBM-Gebäudes auf überraschende Weise...

Das Gebiet der Loren befindet sich im Nordwesten der Stadt Uster im Anschluss an das Naturschutzgebiet des Werriker Riets. Auf der Grundlage eines Gestaltungsplans wachsen die bereits vorhandenen und geplanten Nutzungen wie H...

Im Umbau der ehemaligen Grossmolkerei auf dem Toni-Areal zu einem Standort für Bildung, Kultur und Wohnen galt es, ein Konzept für ein Haus zu finden, das fast die Grösse eines Stadtgevierts aufweist. Unser Entwurf schlug vor...

Show-Manufakturzentrum für Luxusuhren Die neue IWC Produktionsstätte führt die Fertigung von Werkteilen, Manufakturwerken und Gehäusen an einem Standort zusammen. In permanentem Austausch mit dem Bauherrn und intensiver Be...

Die Ergänzung zum Bündner Kunstmuseum präsentiert sich als einfaches und kompaktes Volumen, das sich optimal in die unmittelbare Umgebung integriert. Der Entwurf zielt mit der Umkehrung der logischen Raumabfolge – mit der Pla...

Das Gebäude wurde bis auf die Tragkonstruktion aus Beton vollständig rückgebaut. Eines der architektonischen Konzepte war es, die Fassade so weit wie möglich zu öffnen, um möglichst viel natürliches Licht hereinzulassen. M...

Auf dem ehemaligen Industrie-Areal Suurstoffi entsteht in den nächsten Jahren ein durchmischtes, klimaneutrales Quartier, in dem Wohnen, Arbeiten und Freizeitaktivitäten gleichermassen Platz finden. Auf dem an der Bahnlinie g...

 News (5)

Merkmale von Systemböden

Merkmale von Systemböden

Für jede Anforderung die optimale Lösung. Die technische Infrastruktur eines Gebäudes ist abhängig von der Funktionstüchtigkeit und dem Versorgungsgrad der Gebäude- sowie Kommunikationstechnik.
Doppelböden – eine flexible effiziente Infrastruktur

Doppelböden – eine flexible effiziente Infrastruktur

Mit der zunehmenden Digitalisierung sind Doppelböden in vielen Bereichen zum Muss geworden: im Büro, in technischen Räumen, Schaltzentralen und sogar in Tunnels.
Sanierungslösungen für Doppelböden

Sanierungslösungen für Doppelböden

Schon 1989 vollbrachte Lenzlinger eine Pionierleistung, indem das erste Grossprojekt in der Schweiz mit 10'000 m2 Doppelböden erfolgreich saniert wurde. Wertvolle Basis dafür war das Know-how von Lenzlinger in der Klebetechnik.
48'000 m² Doppelboden von Lenzlinger

48'000 m² Doppelboden von Lenzlinger

für den Roche Tower in Basel
Schnellster Rechner Europas steht auf starkem Boden

Schnellster Rechner Europas steht auf starkem Boden

Doppelboden für extrem hohe Tragkräfte
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Doppelböden.