Seit dem Altertum ist die entspannende und gesundheitsfördernde Wirkung des Dampfbades bekannt. Dampfbäder kennt man auch als Caldarium, Türkisches Bad oder Hamam. Als mildere Variante zur Sauna, bewegt sich die Temperatur um 43/45 Grad bei 100% Luftfeuchtigkeit. Dadurch wird der Kreislauf angeregt, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, die Atemwege befreit und die Muskulatur entspannt. Dieses Klima ist für viele Menschen verträglicher und angenehmer als die Sauna, welche auf bis zu 85 bis 100 Grad aufgeheizt wird und mit eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit von fünf bis zehn Prozent aufweist.

Im Dampfbad schwitzt man weniger stark als in der Sauna. Die Feuchtigkeit auf der Haut stammt vom Wasserdampf, der auf der rund 20 Grad kühleren Haut kondensiert. Sowohl für die heisse Sauna als auch für das türkische Bad wird eine Nutzungsdauer von 8-12 Minuten pro Sitzung empfohlen. Zwischen den Gängen sollte sich der Körper abkühlen und ruhen, bevor es mit einer zweiten oder dritten Runde weitergeht. In Kombination mit Aromen, Kräutern und Klang verstärkt sich die wohltuende Wirkung.

Küng Sauna & Spa AG

Talstrasse 26b

8852 Altendorf

Schweiz

Tel. 044 780 67 55

Fax 044 780 13 79


Showroom Bauarena

Industriestrasse 18

8604 Volketswil

Schweiz Karte

Tel. 044 783 94 43


Showroom Wädenswil

Rütibüelstrasse 17

8820 Wädenswil

Schweiz Karte

Küng Sauna & Spa AG im Social Web

Alle Inhalte der Firma
Küng Sauna & Spa AG

Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Dampfbad.