Kerndämmung mit Silikatleichtschaum

Kerndämmung mit Silikatleichtschaum

SLS 20 eignet sich besonders für Häuser, welche vor 1970 erstellt wurden, da diese oft über ein Zweischalenmauerwerk mit Hohlraum verfügen. Dieser Hohlraum eignet sich daher perfekt für eine nachträgliche Einblasdämmung. Durch die feine Körnung können damit auch schmale Hohlschichten lückenlos gefüllt werden. Gefertigt wird SLS 2 aus Altglas-Recyclat, somit handelt es sich um eine umweltfreundliche Methode der Wärmedämmung. Die Vorteile dieser Methode sind, dass die Hausfassade unverändert bleibt, beim Einblasverfahren nur wenige Bohrungen nötig sind und sie zeit- und kostengünstig ist. Das Produkt ist zudem hydrophob, verrottungsbeständig, schützt vor Nagern und Ungeziefer, ist nicht brennbar und besitzt eine hohe Volumenbeständigkeit. Die Wärmeleitfähigkeit liegt bei nur 0,034 W/mK.

Rohstoff Blähglas-Granulat Hinweise
Wärmeleitfähigkeit 0.034 W/mK
Wärmeleitgruppe WLG 035 DIN EN 12667
Brandverhalten nicht brennbar DIN EN 13501-1
Baustoffklasse DIN 4102-1
Wasserdampfdiffusionsweiderstand 3 µ sehr gering
Wärmespeicherkapazität c: 1KJ / kg K gernin
Rohdichte / Verarbeitet 20-30 Kg/m3 frei aufliegend verdichtet
Korngrössen 0.1 bis 2 mm
Allg. bauufsichtliche Zulassung (BRD) Z-23. 12-1399
Lieferform 200 Liter / Sack ; 14 Sack / Palette (= 2.8 m³)

Das mineralische Dämmstoffgranulat erzielt eine besonders hohe Dämmwirkung. Es ist wasserabweisend, beständig, brennt nicht und die Wärmeleitfähigkeit liegt bei gerade mal 0,034 w/mK. Zur Anwendung kommt es neben der Kerndämmung von Aussenwänden auch bei der Dämmung von vorgehängten Fassaden, Haustrennwänden, Hohlräumen in Decken oder Fussböden sowie bei Fernwärmeleitungen, Kaminen und Schächten.

 

 Detailinformationen

SLS 20 Kerndämmung

SLS 20 Kerndämmung

Wärmedämmung mit mineralischem Dämmstoffgranulat
Öffnen
 
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Kerndämmung mit Silikatleichtschaum.