Betonfassadensysteme

Betonfassadensysteme

Eignung und Einsatz

Die Fassadenplattenanker-Systeme bestehen aus jeweils einem Oberteil mit höhenjustierbarer Gewindestange, einem in der Fassadenplatte einbetonierten Unterteil mit Seitenjustierung und einer Abstandsschraube für die Justierung des Wandabstandes. Alle Systemteile werden aus nichtrostendem Stahl gefertigt. Sie ermöglichen die einfache und schnelle Verankerung einer Beton-Fassadenplatte an einer Beton-Tragschicht.




HALFEN Brüstungsplattenanker werden in die Beton-Fertigteilbrüstungen einbetoniert und so zur Baustelle transportiert. Ihr Tragverhalten ist durch die Aufnahme von Biegemomenten gekennzeichnet. Bei Befestigung an einbetonierten Halfenschienen sind die Anker horizontal verschiebbar, vertikal kann durch Unterlegen justiert werden. Um eine gleichmässige Lastverteilung zu gewährleisten, werden 2 Anker pro Brüstung bzw. Attika eingesetzt.






SPA – Sandwichplattenanker dienen der Verbindung von Trag- und Vorsatzschalen an. Da die Anker im Luft- bzw. Dämmschichtbereich der Korrosion ausgesetzt sind, werden sie aus nichtrostendem Stahl hergestellt. Neben den Tragankern werden noch Verbundnadeln, Verbundbügel oder Anstecknadeln verwendet, die eine Verwölbung der Vorsatzschicht verhindern.









Die Traganker sind in erster Linie für die Aufnahme der vertikalen Lasten aus dem Eigengewicht der Vorsatzschale, sowie anteilige Horizontalkräfte aus Wind und Temperatureinwirkungen in die Tragschicht zu übertragen, zuständig.




 

 Detailinformationen

Betonfassade
Öffnen
 

Sandwichplattenanker
Öffnen
 

HALFEN HBJ Betojuster
Öffnen
 
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Betonfassadensysteme.