Griesser AG

Griesser AG

 Architects' Darling

2018: Gold in der Kategorie

2018: Gold in der Kategorie "Sonnen- und Wetterschutz"

Die Docu Media Schweiz GmbH ehrt mit der Auszeichnung "Architects’ Darling Swiss Edition" die von Architekten und Planern favorisierten Hersteller in verschiedenen Produktbereichen. Die Gold-Auszeichnung in der Kategorie Sonnen- und Wetterschutz geht an Griesser AG. Die «Architects’ Darling Swiss Edition» ist eine schweizweit durchgeführte unabhängige Marktumfrage. Ausgezeichnet werden Hersteller und Dienstleister, deren Bau- und Einrichtungsprodukte von Architekten und Planern in den Punkten Qualität, Innovation und Design bewertet werden.

 Firmenporträt von Griesser AG

Ihren Anfang nahm Griesser als Werkstätte für die Fabrikation von Holzrollladen 1882 in Aadorf. Diesem Produktionsstandort ist die Firma bis heute verbunden – das Werk in Aadorf ist heute auf die Herstellung von Lamellenstoren und Steuerungen spezialisiert. Das Schweizer Familienunternehmen wird aktuell in vierter Generation geführt und gehört zu den führenden Herstellern Europas für hochwertigen Sonnenschutz. Weitere Standorte befinden sich in Carros (F), Wolschwiller (F), Nenzing (AT), Köln (D) und Möckern (D). Die Griesser Gruppe ist mit eigenen Gesellschaften in fünf Ländern aktiv, wird durch Partner in 20 Ländern vertreten und beschäftigt 1300 Mitarbeitende.



Produktkategorien für den Sonnenschutz am Fenster:
- Lamellenstoren
- Fassadenmarkisen
- Fensterläden
- Rollladen

Produktkategorien für den Sonnenschutz auf der Terrasse:
- Terrassen- und Balkonmarkisen - Terrassendächer

Steuerungen:
- BiLine
- KNX
- Easy Comfort
- Sensoren, Bedienung und Zubehör

  Architekturprojekte

Das grosse Einfamilienhaus aus den 70er-Jahren liegt an bester Wohnlage in Zürich. Das Gebäude mit seiner modernistischen, an amerikanischen Villen angelehnte Architektur wurde bereits in einer 1. Bauetappe 2008 von Archipel ...

Das gesamte Haus entwickelt sich wie selbstverständlich dem gewachsenen Terrain entlang von der Zufahrt mit Carport über den Haupteingang mit grosszügigem Treppenraum und Galerie in den unteren Wohn-Essbereich mit Gartenzugan...

Das im Jahre 2011 fertig umgebaute Einfamilienhaus reizt nicht nur mit einer einzigartigen Aussicht auf das idyllische Städtchen Vitznau, sondern bietet ebenfalls einen Panoramablick auf einen Grossteil des Vierwaldstättersee...

Mitten im belebten Burgdorfer Bahnhofquartier steht dieses neue Wohn- und Geschäftshaus mit aussergewöhnlichem Raum zum Leben und Arbeiten. Moderne, gut besonnte Räume garantieren hohen Komfort für anspruchsvolles Wohnen. Der...

Ortsbild Die Landparzelle, auf welcher die Bauherrschaft über Generationen eine Gärtnerei betrieben hat, liegt am leicht ansteigenden und urban gewachsenen Pfäffiker Ortsteil mit dem Flurnamen „Güüch“. Nordwestlich flankiert...

Projektentwicklung Das Projekt ist eine Projektentwicklung von Fox Wälle Architekten SIA mit einer längeren Vorgeschichte. So waren die ersten Worte in des endlich stattfindenden Spatenstichs: «Was lange währt, wird endlich ...

Der schlanke, vertikale Bau erhebt sich aus dem abschüssigen Gelände, um in Richtung See auf eine Hausspitze zuzulaufen, die in einem Balkon endet. Auf der Hangseite wird das Volumen durch einen kleineren, ausscherenden Körpe...

Städtebau und Architektur Das Projekt ergänzt das bestehende Ensemble mit einem zweigeschossigen Erweiterungsbau. Die Hierarchie im Ensemble bleibt trotz stattlicher Gebäudeausdehnung des Erweiterungsbaus gewahrt. Die Typo...

3 dunkle, wohlproportionierte Volumen formen sich am Rande des bündnerischen Bonaduz zu einem Gehöft. 3 Generationen finden in 2 Wohn- und einem Gäste-/Saunahaus Platz. Die 3 Volumina werden über eine gemeinsame Terrasse verb...

Das Bruderholz, Basels’s südlichstes Wohnquartier, profitiert von einer reizvollen Hang- und Hügellage mit Naherholungsfunktion und vielen Freizeitmöglichkeiten. Trotzdem liegt die Amselstrasse in unmittelbarer Nähe zum Gunde...

Genius Loci – der Geist des Ortes Seit Beginn des 20. Jahrhunderts unterliegt Schlieren einer starken räumlichen Dynamik. Geradezu exemplarisch lassen sich dabei bauliche Veränderungs- und Verdrängungsprozesse beobachten, wi...

Ein Mehrfamilienhaus mit acht attraktiven und grosszügigen Wohnungen und darunterliegender Tiefgarage. Die durchdachte, raffinierte Logik im Grundriss wird in der natürlich wirkenden Materialisierung fortgeführt und findet ...

Städtebaulich mit dem Eisstadion Herti, dem Scheibenhaus und dem davor liegenden Platz entwickelt, entsteht auf dem Areal zwischen General-Guisan-Strasse, Stierenmarkt und Bahndamm ein neues Siedlungsfeld. Durch die General-G...

Die Architekten führten zuerst eine Studie durch, um herauszufinden, was aufgrund der Unterlagen und im Rahmen von Recht und Baugesetz überhaupt möglich ist. Wir entwickelten ein Konzept, das zur exklusiven Lage in Meggen p...

Siedlung Martinshöhe Die 1. Etappe besteht aus zwei Wohnzeilen, die alle innerhalb eines Spektrums von +/- 18° von Nordost nach Südwest ausgerichtet sind und dem Geländeverlauf folgen. Der Entscheid, gewährt allen Wohnungen...

EIN ENSEMBLE FÜR ZWEI AUFTRAGGEBER Die prägenden Parameter des Ortes – mit der rhythmischen Struktur der Platanenallee und der Visibilität vom Gleisfeld her – werden als Katalysatoren für den Entwurf genutzt und mit den be...

Bei dem 2013 von der Gemeinde Regensdorf ausgelobten Wettbewerb ging das Projekt der Architekten Eglin Schweizer als Sieger hervor. Das im August 2017 fertiggestellte Gebäude zeichnet sich durch einen differenzierten städteba...

Die Typologie der Villa wird in Form eines kleineren, konzentrierten Volumens mit drei Wohneinheiten interpretiert. Dem Strukturwandel des ehemals mit Villen und zusammengebauten Häusern besiedelten Bruderholzquartiers folgt ...

In Mauren wurde ein Einfamilienhaus in markanter kubischer Formensprache realisiert. Ausschnitte, Auskragungen, der Wechsel von geschlossenen und offenen Räumen sowie ein differenziertes Materialkonzept prägen die sehr indivi...

Neubau Unterwerk und Netzstützpunkt Oerlikon Einblicke in die spannungsgeladene Zürcher Unterwelt ewz macht Energie erlebbar Ein steigender Verbrauch, aber auch dezentrale Einspeisungen und in der Folge zunehmende Verbra...

Von der Strassenebene gelangt man über eine externe Steintreppe zum Eingang des Gebäudes im Obergeschoss. Die Eingangstür aus Massivholz wird von einer perforierten weissen Wand umrundet. Nebst einem geräumigen Eingangsbereic...

 

Entwurfsidee: Die Halle 7 wurde auf dem letzten freien Grundstück der Mack Hallen AG in Ermatingen erstellt. Ziel des Entwurfs war es eine inszenierte Einfahrt in das bestehende Hallenareal zu bilden. Mit dem 4-geschossigen ...

Das im Jahre 1986 gebaute Holzhaus für ein Paar in der Nachfamilienphase hatte sich über die Jahre bewährt. Die Bauherrschaft beschloss dreissig Jahre später das Grundstück zu verdichten und das Haus mit zwei weiteren Holzbau...

Das Einfamilienhaus Tuggen liegt am Waldrand des Buchberges und spielt mit den beiden sehr unterschiedlichen Aussichten, die man vom Haus aus geniessen kann. Gegen Süden geht der Blick in die weite Linthebene und in die Voral...

Am bestehenden Einfamilienhaus stand eine Dachsanierung des Eternitdaches bevor. In diesem Zuge prüfte man das Potential der Parzelle, welches aufgrund der Grösse (Reserve an Ausnützung) und ihrer durch die hervorragende Auss...

Flexible Wohnnutzung als Ein- oder Zweifamilien-/ Generationenhaus. Oekologische hochwärmegedämmte Bauweise in Porenbeton (Ytong) mit Mineraldämmung (Multipor). Einfache optimierte Haustechnik, Objekt produziert über das J...

Der Ersatzneubau für eine typische Schwamendinger Zeilenbauhälfte besticht durch seine Direktheit, einfache Materialität und den Fokus auf Raumqualitäten – innen wie aussen. Der Y-förmige Anbau greift aus der Flucht seines Vo...

Der einfache grundrissliche Aufbau des alten Dorfschulhauses von Büsserach orientiert sich mit seiner Hauptfassade und dem Eingang zur Strasse hin. Nach seiner Lebenszeit als Schulhaus soll es in einer zweiten Karriere der Nu...

Auf einer Restparzelle mit einer Höhenbeschränkung hat UNIT ein Zweifamilienhaus erstellt, welches sich bestens in das 30-jährige Quartier integriert. Die zwei Einheiten funktionieren autonom, da jede Wohnung ihren direkt...

Die individuelle Vielfalt der Solitärbauten und ein gut spürbarer Grünraum prägen heute die Stimmung des Quartiers. Da im grossen Umfeld alle Parzellen bebaut sind, wird sich dieses Bild in Zukunft nur langsam verändern, wozu...

Die beiden neuen Wohnbauten stehen in unmittelbarer Nähe des Alterszentrums Kehl. Die Neubauten setzen die orthogonale Struktur des Bestandes auf sinnfällige Weise fort und schaffen in zwei Etappen ein harmonisches Gesamt-Ens...

Der Lutzertgarten liegt an der Birsfelderstrasse, dem wichtigsten Autobahnzubringer in Muttenz, in der Südwestecke des Polyfeldes (Masterplan). Der in Richtung der Kreuzung vorgelagerte Grünraum im Süden der Nachbarparzelle ...

Um das Baugesetz optimal auszunutzen, übernimmt der Ersaztneubau die eigenwillige Form der Parzelle. Analog zur spezifischen Form des Gebäudes wurde auch die innere Organisation in eine enge Beziehung zu den Präferenzen des B...

Das Mehrfamilienhaus mit sechs unterschiedlich grossen Wohnungen an der Haldenstrasse 43 in Zürich ist ein Gebäude mit städtischem Charakter. Die leicht kubistische Form des Massivbaus mit weichem offenporigem Kratzputz so...

Ein weisser Kubus, in den Hang hineingeschoben. Angelehnt an die klare Formensprache des Architekten entstand ein kubischer Baukörper mit fliessenden Raumübergängen. So selbstverständlich, wie das Raumprogramm auf den Baupl...

Im Untergeschoss befinden sich nebst Kellerabteilen und disponiblen Räumen auch ein Technik- sowie ein Waschraum. Ausserdem gibt es in diesem Geschoss ein Wellness- und Fitnessbereich mit Sauna und Trainingsgeräten, wie auch ...

Ein Einfamilienhaus für eine vierköpfige Familie. Trotz begrenztem Budget und hohen Konstruktionskosten aufgrund der Hangsituation sah das Programm einen offenen Wohn-, Koch- und Essbereich vor, eine entsprechende Anzahl Schl...

Die drei neuen Wohngebäude auf dem Terrain der Société BeauRivage stellen städtebaulich eine Kontinuität her und ergänzen die durchlässige Reihe von Wohnbauten entlang der Neuenburgstrasse zwischen Biel und Vingelz. Die Baute...

Am Stadtrand von Frauenfeld liegt in einem Grünraum an der Grenze zur Landwirtschaftszone das Einfamilienhaus aus dem Jahr 1954. In den frühen 1970 Jahre wurde eine eigenständige Einliegerwohnung in der ehemaligen Scheune mit...

Aufgabenstellung - Standortkonzentration Die verschiedenen Bereiche Elektro, Gas, Wasser, bisher auf zwei Standorte verteilt, wurden in einem Gebäude konzentriert und reorganisiert. Es galt Kundenbereiche, Werkstätten und Rä...

Das quer zur Bahnlinie stehende Firmengebäude vermittelt zwischen der Industriepark-Strasse und dem Bahndamm. Die lärmabgewandte Eingangsseite, an welche die Mehrheit der Büros ausgeordnet sind, profitiert vom wegbegleitenden...

Trübel – Neubau Wohnhaus am Rebhang, 8157 Dielsdorf ZH . Projekt und Realisierung: Okt. 2006 - Sept. 2014 Bauherr: Familie mit zwei Kindern Nettogeschossflächen: EG: 37 m2, OG: 45 m2, UG: 47 m2 + Technik Keller ...

Wie ein neuer Zahn... ...denn Verdichtung und Innenentwicklung ist in aller Munde und soll auch zur Stärkung von Quartierzentren wie hier in St.Georgen beitragen. Die Aufgabe zum Projekt war also städtebauliche Erneuerung,...

Der bestehende Altbau wurde abgebrochen. An seiner Stelle entstand ein Neubau mit 16 Eigentumswohnungen. Das freistehende Mehrfamilienhaus in städtischer Zentrumslage besitzt ein Hochparterre, vier Regelgeschosse und ein Atti...

 
 
 
 
 
 
Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details von Griesser AG.