Kamintechnik

Kamintechnik

Alle von der Fornax AG vertriebenen Abgassysteme sind von der Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen (VKF) zugelassen und entsprechen den Anforderungen der Luftreinhalteverordnung. Das Sortiment umfasst folgende Anlagetypen:

  • Keramik/Schamotte
    Die daraus gefertigten Anlagen haben aufgrund der geringen Temperaturschwankungen beim Erhitzen und Auskühlen ausgeglichene Zugeigenschaften. Der Einsatz eines konzentrischen Systems führt die Verbrennungsluft zwischen Innenrohr und Aussenmantel von oben her zu und ermöglicht so den raumluftunabhängigen Betrieb. Keramik/Schamotte-Abgasanlagen zeichnen sich trotz starker Beanspruchung durch ihre Langlebigkeit aus und sind für Festbrennstoff-Systeme geeignet.

  • Edelstahl
    Dagegen eignen sich Abgasanlagen aus hochwertigem Edelstahl für jegliche Feuerungsarten, sprich für Festbrennstoffe wie Holz als auch für Öl- und Gasfeuerstätten. Das Material ist russbrandbeständig und hält Abgastemperaturen von bis zu 600 °C Stand. Innenliegende Lippendichtungen verleihen Edelstahl-Systemen eine hohe Druckdichtigkeit.

  • Kunststoff
    Abgasanlagen aus Kunststoff werden ausschliesslich im Heizungssektor eingesetzt. Da die Abgastemperaturen mit maximal 120 °C vergleichsweise niedrig sind, kondensiert in den Rohrsystemen Wasser. Kunststoffbasierte Abgasanlagen sind druckdicht, trotzen der Feuchtigkeit und sind in konzentrischer Ausführung realisierbar. Sie eignen sich, ebenso wie Keramik/Schamotte-Systeme, für Neuanlagen und Sanierungen.

  •  

    Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

    Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Kamintechnik.