bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung

bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung

bfu-Ratgeber zum Bau von Wohnbauten

  • Wohnungsbau
  • Altersgerechtes Bauen
  • Bodenbeläge
  • Beleuchtung in Bauten
  • Treppen
  • Geländer und Brüstungen
  • Türen und Tore
  • Glas in der Architektur
  • bfu-Ratgeber zum Bau von Sportanlagen

  • Bäderanlagen
  • Sporthallen
  • Spielräume
  • Freianlagen
  • bfu-Ratgeber zum Bau von Strassen

  • Kreisverkehr
  • Strassenraumgestaltung
  • Schulwege
  • Fussgängerstreifen
  • Tempo 30 Zonen
  • Spiegel am Strassenrand
  • Grundstückzufahrten
  •  News (1)

    Sturzprävention in Alters- und Pflegeinstitutionen

    Sturzprävention in Alters- und Pflegeinstitutionen

    Der Sturz ist nicht nur im eigenen Zuhause verbreitet. Auch in Alters- und Pflegeinstitutionen trifft es jedes Jahr 39 % der Bewohnerinnen und Bewohner, das sind rund 33 000 Personen. Diese Stürze zu verhindern, ist ein zentrales Anliegen der bfu – Ber...

     Detailinformationen

    Bestellung von Informationsunterlagen

    Bestellung von Informationsunterlagen

    zu Themen des Unfallschutzes
    Öffnen
     
    Die bfu stellt sich vor

    Die bfu stellt sich vor

    Das Schweizer Kompetenz- und Koordinationszentrum für Unfallprävention

    Die Broschüre klärt folgende Fragen:
  • Wer sie sind
  • Warum sie sich engagieren
  • Welche Themen sie fokussieren
  • Was sie auszeichnet
  • Wie sie die Anzahl Unfälle senken
  • Wer von ihrem Wissen profitieren kann
  • Wieso sich eine Partnerschaft mit ihnen lohnt
  • Wie sie organisiert sind
  • Öffnen
     

     Firmenporträt von bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung

    Die bfu setzt sich im öffentlichen Auftrag für die Sicherheit ein. Als Schweizer Kompetenzzentrum für Unfallprävention forscht sie in den Bereichen Strassenverkehr, Sport sowie Haus und Freizeit und gibt ihr Wissen durch Beratungen, Ausbildungen und Kommunikation an Privatpersonen und Fachkreise weiter. Die bfu orientiert sich bei ihrem Engagement am Präventionskreislauf.



    Sie analysiert den Handlungsbedarf, formuliert Ziele bezüglich des Unfallgeschehens, sucht nach geeigneten Interventionen, führt Massnahmen durch und überprüft diese wissenschaftlich. Die Evaluation am Ende soll Erkenntnisse für neue Massnahmen liefern.

    Der Fall bfu

    Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

    Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details von bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung.