bfu-Fachbroschüre zu Türen und Tore

Wir öffnen und schliessen jeden Tag Türen und passieren Tore. Nicht immer reibungslos: Unfälle mit eingeklemmten Fingern bis zu Knochenbrüchen oder Schlimmerem sind die Folge. Die gute Nachricht: Geeigneten Massnahmen helfen, fast jeden dieser Unfälle zu verhindern.


Die 5 wichtigsten Tipps bei der Planung von Türen und Toren:

  • Neue Türen und Tore müssen den aktuellen technischen Richtlinien und Normen entsprechen.
  • Alte Anlagen auf Gefahrenstellen überprüfen und gegebenenfalls nachrüsten lassen.
  • Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten gemäss Herstellerangaben durchführen lassen.
  • Arbeiten an Toranlagen nur von Fachpersonen ausführen lassen.
  • Instruktionen des Herstellers beachten.


Gefahrenstellen von Türen und Toren nach Art der Öffnung:


Flügeltüren und -tore

  • Öffnungsrichtung
  • Stromausfall
  • Durchgangsbereiche
  • in Tore eingebaute Service- und Fluchttüren elektrisch absichern
  • Klemmstellen auf der Bandseite (Scharnierseite)

Schiebetüren und -tore

  • Benützungsfrequenz
  • Freiräume
  • Klemmstellen
  • Einzugsstellen
  • Stromausfall
  • Fluchtwege

Falt- und Schiebefalttore

  • Klemmstellen im Faltbereich
  • Finger-Einklemmgefahr in Türspalten
  • Stromausfall
  • Fluchtwege

Kipptore

  • Viele Klemmstellen
  • Kinder
  • Seitliche Zugänge
  • Absturzgefahr von Tor und Gegengewichten
  • Stromausfall
  • Fluchtwege

Schwingtore

  • Platzbedarf im Schwingbereich
  • Absturzgefahr von Tor und Gegengewichten
  • Stromausfall
  • Bei Geräteraumtoren eine mindestens 8 cm hohe elastische Dichtung an der Hauptschliesskante

Sektionaltore

  • Absturzgefahr des Tores
  • Service- und Fluchttüren
  • Stromausfall
  • Bei Geräteraumtoren eine mindestens 8 cm hohe elastische Dichtung an der Hauptschliesskante

Zylinder-, Dreh-, Karusselltüren

  • Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
  • Personen mit Behinderung
  • Benützungsfrequenz
  • Einzugsstellen
  • Stromausfall
  • Fluchtwege

Rolltore und -gitter

  • Klemmstellen
  • Absturzgefahr
  • Stromausfall
  • Fluchtwege


Nachfolgend die detaillierte bfu-Fachdokumentation 2.005 zum Thema Türen und Tore.

 

 Detailinformationen

Türen und Tore

Türen und Tore

Fachdokumentation 2.005
Öffnen
 

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Hodlerstrasse 5a

3011 Bern

Schweiz Karte

Tel. 031 390 22 22

Fax 031 390 22 30

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung im Social Web

Alle Inhalte der Firma
BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für bfu-Fachbroschüre zu Türen und Tore.