Falttore

Stawin-Falttore
In drei verschiedenen Varianten werden die Falttore ausgeführt. Als Aluminium-Falttor, Stahl-Falttor oder als thermisch getrennte Ausführung. Je nach Anforderung und Bedürfnis kann das entsprechende Falttor-Ausführung eingesetzt werden.

Stawin-Falttor-Typen in der Übersicht

 
Aluminium-Falttor
 
Stahl-Falttore


 
Aluminium-Falttor
 
Stahl-Falttor


Material, Konstruktion
Die Konstruktion des Falttores besteht aus einem selbsttragenden Profil-Rahmen. Die Torflügelelemente bestehen Profilen aus Aluminium oder Stahl, Bautiefe beträgt 60 mm, die Profilbreite 95 mm. Die Torflügelelemente sind mit massiven, verstellbaren, nachschmierbaren Bändern untereinander verbunden. Die Torflügelelemente sind einfach justierbar und auszutuschen. Der Fingerschutz wird durch eine 50 mm Gummidichtung gewährleistet. Die nach unten geöffnete Schutzlaufschiene aus verzinktem Stahlprofil ist wettergeschützt. Der Anschlag ist mit einer durchgehenden Lippendichtung versehen. Die extrem tragfähigen und kugelgelagerten Laufwagen sind in der Laufschiene horizontal und vertikal geführt.

Torblätter
Die Füllungen (Paneele, Verglasungen) sind immer mit Alu- oder Stahl-Halteleisten festgeklippt und sind jederzeit leicht austauschbar. Reparaturen können mit wenig Zeitaufwand ausgeführt werden.

Farben
RAL-Farben sind auf Wunsch möglich.

Bedienung manuell oder elektrischer Antrieb
Manuell betätigte Tore können mit dem robusten Stahlguss-Schlaufengriff geöffnet und geschlossen werden. Der Treibriegelmechanismus schliesst das Falttor sicher. Die Riegelstangen aus massivem verzinktem Flachstahl sind im Rahmenprofil verdeckt eingebaut.
Elektrische Antriebe erhöhen den Komfort und verbessern die Wirtschaftlichkeit in Bezug auf den Energieverlust. Gegenüber den manuell öffnenden und schliessenden Falttoren werden die Abläufe beschleunigt und es entsteht geringerer Energieverlust (für z.B. Heizung oder Kühlung). Geschwindigkeit lässt sich bei den Falttoren je nach Ausführung variieren. Das Falttor öffnet und schliesst geräuscharm.

Servicetüren
Jedes Falttor kann auf Wunsch mit integrierter, flächenbündig eingesetzter Servicetüre ausgestattet werden.

Sicherheit
Stawin-Brandschutztore entsprechen den Sicherheits- und Schutzvorkehrungen der EKAS- und SUVA-Richtlinien Nr. 1511 sowie der Europa-Norm EN 13241-1

Service, Unterhalt
Die geringen Serviceintervalle können Wartungskosten gespart werden.

 

 Detailinformationen

Informationsbroschüre Falttore
Öffnen
 
Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Ausschreibungstexte und CAD-Details für Falttore.