Alles zu: Dämm- und Abdichtungselemente für Unterbodenkonstruktionen

  Produkte zum Thema "Dämm- und Abdichtungselemente für Unterbodenkonstruktionen" (20 von insgesamt 20 Treffern)

Estrichboden-Dämmelemente, Format 1000 x 600 mm, bestehen aus expandierten Polystyrol EPS und einer 16 mm dicken Spanplatte V20. Das handliche Format, das geringe Gewicht sowie ein einfaches Montagesystem erlauben auch bei engen Platzverhältnissen...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Dämmsysteme gegen Erdreich, Perimeterdämmungen, Bodendämmungen

Pittsburgh Corning (Schweiz) AG

Tel. 041 798 07 07

direktion@foamglas.ch

http://www.foamglas.ch

Wir beraten und handeln mit den unterschiedlichsten Baumaterialien. Einen Auszug aus unserem Produktsortiment finden Sie unter dem nachfolgenden Button.

Huber-Bautechnik AG

Tel. 031 331 99 33

info@huber-bautechnik.ch

http://www.huber-bautechnik.ch

Damit man nicht jeden Schritt des Nachbarn nachverfolgen muss, bieten sich verschiedene Lösungen an: Wanddämmstreifen
Sockelleisten Dämmband
Vorwandinstallationen
Podestlager

Hafner AG

Tel. 041 618 60 50

info@hafner-schallschutz.ch

http://www.hafner-schallschutz.ch

 

Boden-Systeme

Knauf AG

Tel. 058 775 88 00

info@knauf.ch

http://www.knauf.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus intensiv expandiertem Polystyrol P-EPS und sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet. Auf Grund der beidseitig stabilen und fertigen Oberfläche und einer hohen...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Estrichboden-Dämmelemente, Format 1000 x 600 mm, bestehend aus einer druckfesten Steinwolle sowie einer stabilen V20 verleimten Spanplatte schützen Sie gleich mehrfach. Eine ausgezeichnete Wärmedämmung schützt Sie im Winter vor Kälte, der sommerliche...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus extrudiertem Lambda-Polystyrol L-EPS und sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet. Exzellente Dämmwerte, eine im Werk integrierte Verankerung aus rostfreiem Stahl,...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Estrichboden-Dämmelemente, Format 1000 x 600 mm, kombinieren eine hervorragende Wärmedämmung aus expandiertem Lambda-Polystyrol L-EPS 0.031 W/mK mit einer stabilen Oberfläche aus verleimten Spanplatten V20. Dank hohen Dämmwerten auch bei geringen...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus extrudiertem Polystyrol EPS und sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet. Dank der beidseitig stabilen Oberfläche eignet sich diese Platte speziell für die rationelle...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Leichtbauplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus Grauzement gebundener Holzwolle und einem integrierten Vlies, welche ein Durchsickern von Zementmilch durch die Oberfläche verhindert. Zusammen mit der werkseitig integrierten Verankerung aus...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Die Mehrschicht-Dämmplatten UNITEX SW Typ 3, Format 2000 x 600 mm, bestehend aus druckfester Steinwolle sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet und eignen sich speziell für die Schalungseinlage. Neben Wärmedämmung und einer...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehend aus extrudiertem Polystyrol XPS sowie 2 Deckschichten aus Zement gebundener Holzwolle bleiben auch bei hohen Druckbelastungen formstabil. Mit der integrierten Verankerung ab Werk können die...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

  Firmen zum Thema "Dämm- und Abdichtungselemente für Unterbodenkonstruktionen" (7 von insgesamt 7 Treffern)

Industriestrasse 16

3700 Spiez

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Bachtobelstrasse 3

8810 Horgen

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Industriestrasse 8

8890 Flums

Tel. 081 734 11 11

info@flumroc.ch

http://www.flumroc.ch

Gewerbehaus Rotzlochstrasse

6370 Stans

Tel. 041 618 60 50

info@hafner-schallschutz.ch

http://www.hafner-schallschutz.ch

Ziegelackerstrasse 11

3027 Bern

Tel. 031 331 99 33

info@huber-bautechnik.ch

http://www.huber-bautechnik.ch

Kägenstrasse 17

4153 Reinach BL

Tel. 058 775 88 00

info@knauf.ch

http://www.knauf.ch

Schöngrund 26

6343 Rotkreuz

Tel. 041 798 07 07

direktion@foamglas.ch

http://www.foamglas.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Dämm- und Abdichtungselemente für Unterbodenkonstruktionen" (64 von insgesamt 64 Treffern)

Das Einfamilienhaus befindet sich in Derendingen Kanton Solothurn. Gebaut in Minergie Label Nr.SO-485 im 2007. Zertifiziertes EFH Systemhausbau in Holz U-Wert 0.14 W/m K auf Betonbodenplatte mit hinterlüfteter Fassade, Beklei...

Das Wohnhaus – Villa Bothmarina – erbaut 1928, erhielt den Namen vom benachbarten Schloss Bothmar. Es befindet sich, umgeben von einem alten Garten, an der Degenstrasse oberhalb der Weinberge von Malans. Ziel der Renovation ...

Ein schlichtes und einfach gestaltetes Arbeiterhaus der psychiatrischen Klinik Münsingen aus dem Jahre 1948 wurde in mehreren Etappen modernisiert und erweitert. In der ersten Bauetappe wurde der unpassende westliche Anbau a...

Der Wunsch der Bauherrschaft war es, die Landreserve der Parzelle ihres Mehrfamilienhauses für die Realisierung einer eigenständigen Wohneinheit maximal zu nutzen und dabei grösstmögliche Privatheit für den Neubau zu schaffen...

Direkt neben dem Bahnhof Interlaken Ost, gegenüber ihres bisherigen Standorts, hat die Raiffeisenbank Jungfrau ihren neuen Hauptsitz erstellt. In Partnerschaft mit den Schweizerischen Jugendherbergen bebauten sie eine Parzell...

Undichtigkeiten beim Dach erforderten eine komplette Sanierung der denkmalgeschützten, 1939/40 durch Werner Ribary erbauten Flugzeughalle. Zugleich konnte der Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Süd Dach realisiert werden. D...

Die bestehende Radiologie an der Klinik Siloah in Gümligen wurde durch mehrere klinische und Funktionsräume ergänzt. Im neuen Erweiterungsbau konnten erdgeschossig ein Magnetresonanztomograph (MR) sowie ein Hybrid-Operationss...

Das Immobilienprojekt «Les Praz» wurde auf einer leicht geneigten Parzelle an der Grenze zwischen der Dorfzone und der Zone für öffentliche Nutzungen erstellt. Die Lage ist insofern ideal, als dass sie in direkter Verbindung ...

Der herrschaftliche Bauernhof, welcher am Ortseingang von Mattstetten auf einer Anhöhe situiert ist, wurde in seinem heutigen Erscheinungsbild 1856 erbaut. Teile des Kellers und der Fundationen datieren mit grosser Wahrschein...

Nach der Zerstörung des bestehenden Gebäudes durch einen Brand, sollte das Ensemble historischer Bauten im Umfeld der Kirche mit einem Neubau ergänzt werden. Der Neubau fügt sich als wichtiges raumbildendes Element in die bes...

Der Entwurf für die Erweiterung des Berufsbildungszentrum Technik in Frauenfeld interpretiert Bestand und Ergänzung als architektonische Ganzheit. Das Alte wird so weitergebaut, dass vorgefundene Qualitäten bestätigt und Schw...

Der Umbau des Postbetriebsgebäudes zur neuen Universität und pädagogischen Hochschule Luzern verlangte gezielte Massnahmen: Um dem Gebäude einerseits eine neue markante Identität mit einem starken architektonischen Ausdruck z...

In einem parkartigen Garten am Dorfrand von Arlesheim wurden als Ersatz für ein Einfamilienhaus zwei neue Gebäude gesetzt. Die Bauten wurden im nordöstlichen Grundstücksteil platziert und entsprechend der Topographie in der H...

Das mehrdeutige Gebäude besteht aus einem liegenden Baukörper mit den Unterrichtsräumen, welcher die Strassen- und Platzräume fasst und die städtische Traufhöhe übernimmt sowie einem Turm mit den Institutsräumen, der über das...

Die 2. Etappe auf der Schellenmatt, namentlich Schellenmatt Nordost, setzt sich in zwei Längsbaukörpern fort. Diese richten sich klar zur Aussicht und schirmen die Restparzelle und die angrenzenden Einfamilienhäuser vom Lärm ...

Den Auftakt zum zentralen Boulevard bildet unser Stadtbaustein Wrighthouse mit schlussendlich 41 Eigentumswohnungen, 81 Genossenschaftswohnungen und 450 m2 Gewerbe. Die Anordnung der Volumen orientiert sich an der städteb...

Das neue Gebäude wurde als eingeschossiger Holzelementbau auf einem massiven Betonsockel realisiert und hat eine zweiseitige Orientierung. Der Sockel überwindet die Höhendifferenz zwischen der Zelgstrasse und dem Schulareal. ...

Die Erweiterung der Primarschule Luterbach ist als kompakter Anbau an das bestehende Schulhaus von 1951 konzipiert. Der dreigeschossige Körper wird südwestlich an die Stirnseite des Bestands gesetzt. Durch den Versatz der Vol...

Sky-Frame Headquarter: Ein offenes System Bereits im Wettbewerbsbeitrag wurde das sogenannte «Open System» als Planungsinstrument vorgesehen. Mit der Realisierung eines freien Grundrisses im Zentrum des Gebäudekomplexes, der...

Kurzbeschreibung Der Neubau kommt in einem sehr landschaftlich geprägten Kontext, am Rande der Stadt in Zürich-Seebach zu liegen. Die städtebauliche Setzung nimmt die Körnigkeit und Richtungen der umgebenden Bebauungsstruktu...

NZZ 19.11.2015, Roman Hollenstein "Man glaubt es kaum, aber unmittelbar am See in Schmerikon befand sich lange eine Mülldeponie zur Landgewinnung. Als das dahinter liegende Bahntrassee redimensioniert wurde, bot sich 2005 ...

Städtebau In den letzten Jahren entstand in Risch-Rotkreuz laufend Bedarf an zusätzlicher Gewerbe- und Wohnfläche. Ausdruck davon ist unter anderem die Bebauung das Areals «Suurstoffi». Der für das Areal verbindliche Bebauun...

Das Gebäude steht an der von Grünräumen begleiteten Kreuzbühlstrasse, nahe den Villen Rosenbühl und Schönbühl – beides klassizistische Bauten aus den 1830er Jahren. Als alleinstehende Körper begrenzen sie jeweils die an den S...

Architektonisches Konzept Am obere Dorfende von Wermatswil liegt das auf drei Seiten an die Natur grenzende Grundstück des Blickpunkt Chammerholz. Waldanstoss, ein schöner Baumbestand und eine eindrückliche Sicht auf den Bac...

Bauherr/Aufgabe Die Rebbaugenossenschaft Osterfingen hat 2007 ein Projekt zur regionalen Entwicklung initiiert um die Genussregion Osterfingen mit ihrer Weinproduktion über das Klettgau hinaus bekannt zu machen. Die über 40...

Cet ensemble de maisons contiguës est implanté sur une parcelle étroite, située entre une zone de villas et une forêt. L’implantation des villas tient compte de la zone de la parcelle densément plantée d’arbres afin de préser...

Das aus einem Architekturwettbewerb 2010 hervorgegangene Projekt besteht aus dem imposanten bestehenden Fabrikgebäude, erbaut in der MItte des letzten Jahrhunderts und einem zweigeschossigen nördlich des Altbaus platzierten N...

Idee & Konzeption Auf der ehemaligen Zeughausparzelle in Bever wurde ein Hotelneubau entwickelt, der auf den aktiven Gast im preiswerten Kostensegment ausgerichtet ist.
 Auf Luxus wurde bewusst verzichtet, dem Wesentlichen...

Die Markthalle wurde 1931/32 als unverputzter, flach gedeckter Eisenbetonbau erbaut. Der symmetrisch angelegte Baukörper besteht aus einem Haupt- und zwei niedrigen Seitenschiffen. Die Markthalle gehört in die Reihe der Ausst...

Die Eawag, das Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs, unterhält zusammen mit der Empa, der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt ein Forschungsgelände am nördlichen Rand von Dübendorf. Das Gelände liegt ...

Die beiden Wohnhochhäuser im Zürcher Norden tragen den Anspruch auf besondere Wohnqualität bereits im Namen. baumschlager eberle hat «the metropolitans» als Ensemble entworfen, das bauliche und städtebauliche Aspekte elegant ...

Für das ältere Ehepaar, das den Emmentaler Bauernhof bewohnt, sollte eine Wohnung innerhalb des Hauses gebaut werden, um unabhängiger von der ungewissen Zukunft des noch in Betrieb stehenden Hofes zu sein. Inmitten der landwi...

Das Ensemble „Sonnenberg“, eine Villengruppe am oberen Zürichberg steht als Häusergruppe mit den privaten Gärten unter Schutz der Denkmal-, respektive Gartendenkmalpflege. Die umgebaute Villa hatte eine bewegte Vergangenheit ...

Im Zuge der Positionierung des Balgrist Campus als führende Forschungseinrichtung für muskuloskelettale Medizin sollte der Neubau in direkter Verbindung zur Uniklinik Balgrist situiert werden. Das Raumprogramm umfasst Forschu...

Die Stiftung Waldheim bietet seit 1943 für Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung eine Heimat. Die Bewohner leben und arbeiten in insgesamt sechs Heimen. Jeweils 8 Bewohner mit Betreuern bilden eine ...

Objektbeschrieb Auf dem ideal gelegenen Grundstück Schürmatte in Gümligen stehen die in den 60er Jahren erbauten Büro- und Gewerbegebäude. Die Gebäude erlitten über die Jahre erheblichen Schaden in der Aussenhülle. Energiete...

Das Einfamilienhaus liegt über dem Lago Maggiore am Hang eines ehemaligen Weinbergs. Im begrenzten Raum zwischen den Nachbarhäusern und dem Wald entwickelt sich der Bau rund um eine Terrasse und schafft somit gleichzeitig Int...

Leuchtturm der Urbanisierung im Limmattal Das Limmattal ist eines der grossen Entwicklungsgebiete im Grossraum Zürich. Die urbane Verdichtung zwischen Zürich und Baden wurde in den letzten Jahren kontinuierlich vorangetriebe...

Die Schulanlage Walkermatte liegt in einer parkartigen Anlage mit altem Baumbestand am Südhang des Baumont-Quartiers der Stadt Biel. In den späten 1960er-Jahren durch die Bieler Architektengemeinschaft Galli, Leuenberger, de ...

Das Alfred Escher-Haus (ehemalige Credit Suisse Kantine) wurde umgenutzt zu 14 exklusiven Apartments und einer Gewerbefläche im Erdgeschoss und Untergeschoss. Zurzeit beinhaltet die Gewerbefläche ein Gym, sowie eine Bar mit A...

Das Wohnhochhaus von 1959/1960 steht in präsenter Lage am Zugang des Wyler-Quartiers im Breitenrain. Seine T-förmige Grundstruktur mit den zurückliegenden Einschnitten verleiht dem Gebäude eine «kristallähnliche» Form. Die ge...

Das Mehrfamilienhaus bestehend aus Sockelgeschoss, 2 Obergeschossen und Attika ist gänzlich in einer Metalloberfläche gehalten. Streckmetall für die filigrane Balkonhorizontale und eine flache Platte für die Fensterhorizontal...

Das Projekt Roy geht als Sieger aus einem Studienauftrag der Implenia hervor. Das Wettbewerbsprojekt wurde entsprechend neuer Erkenntnisse überarbeitet und in Begleitung der Fachgruppe Stadtgestaltung weiterentwickelt. Da...

Der Baukörper präsentiert sich als pilzförmige Skulptur mit stützenfreiem Erdgeschoss und drei Obergeschossen. Das scheinbar schwebende Volumen wirkt als volumetrischer Blickfang an der Seestrasse und als plastische Antithese...

Das Mehrfamilienhaus in Brütten ist das erste energieautarke Gebäude seiner Art. Es wird ohne externe Energiezulieferung betrieben. Es ist damit frei und unabhängig von externen Energiezulieferern (inkl. Holz). Im Vordergrund...

Klare Optik Am Hang des geschichtsträchtigen Orts Vögelinsegg in Speicher präsentiert sich stolz in schwarz die Klinik Bellavista. Als Teil eines Ensembles vermittelt das Gebäude gekonnt zwischen Massivität und Leichtigkei...

Das Gebäude der heutigen Sprachheilschule Biel-Seeland wurde 1969 im Auftrag des Hochbauamts der Stadt Biel erbaut. Ein eigentlicher Verfasser konnte nicht ausgemacht werden. Der damalige Stadtbaumeister stand jedoch in regem...

Das Richtiareal in Wallisellen liegt im Entwicklungsgebiet Glatttal im Norden Zürichs. Auf einem ehemals industriell genutzten und seit rund zwanzig Jahren brachliegenden Grundstück zwischen Bahnhof und Einkaufszentrum wurden...

Mit dem Neubau des Businessparks Sursee und Hauptmieter Bison Schweiz AG wurde ein repräsentatives Gebäude für die Zukunft realisiert. Das markante Bürogebäude weist innen wie aussen eine klare Struktur mit einem unverwechsel...

Im Norden der Stadt Adliswil, etwas ausserhalb des heutigen Siedlungsgebietes, befindet sich das Areal der Überbauung «Zürich Süd», zwischen der Autobahn A3 und der stark befahrenen Zürichstrasse. Entsprechend dieser Situatio...

Der zweifach geknickte Riegel schliesst beiläufig die vorgegebene Hofsituation ab. Er übergreift das südliche Ende der Hofbebauung, ragt in den südlich liegenden Park hinein und verbindet sich dadurch mit der übergeordneten S...

Der Bau eines Museums gehört für Architekten zu einer der schönsten und herausforderndsten Aufgaben. Museumsbauten stellen hohe Anforderungen, die geprägt sind von ästhetischen, gestalterischen und kuratorischen Ansprüchen ü...

 

Auf dem ehemaligen Gewerbe- und Industrieareal der Firma Emmi und des Kinos Rex im Herzen von Thun entstand eine neue Stadt in der Stadt, die Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Einkaufen in einem lebendigen Quartier miteinander v...

L’école s’implante le long de la rue principale, à l’entrée du village du Crêt. Elle s’insère délicatement dans ce paysage rural, prolongeant la silhouette du village. Deux volumes contenant des classes complètent celui formé...

Die neue Raiffeisenbank in Stabio (TI) befindet sich zwischen Dorf und Industriequartier an der Kantonsstrasse und in der Nähe des Bahnhofs. Die Form des Neubaus geht auf die eher schwierige Lage in dieser inhomogenen Umgebun...

Le CUTR-CHUV de Sylvana occupe un ancien sanatorium construit en 1916 à Epalinges, sur les hauts de Lausanne. La nouvelle toiture optimisée joue des contraintes techniques et de gabarit, par une forme organique multipliant le...

Das würdige Basler Stadthaus aus dem Jahre 1879 war seit 1912 im Besitz der bekannten Basler Fotografenfamilie Höflinger. Über die Jahre hinweg wurde es ihren Bedürfnissen entsprechend stark verändert; im vorgefundenen Zustan...

Die am nördlichen Rand Binningens direkt an Basel-Stadt gelegenen Flure Bündtenmatt und Holeerain erfahren derzeit, bedingt durch die Neuordnung des Zonenreglements und der damit verbundenen Umzonung, einen Wandel weg von den...

Diakonie Bethanien – Ein Haus für die Stadt Seit über hundert Jahren leistet die Diakonie Bethanien in Zürich soziale Dienste um Pflege und Betreuung Kranker und sozial Schwächerer. Der Verein verlässt den historischen Sitz ...

Transformation et agrandissement d'un immeuble d'habitation pour la création de quatre appartements supplémentaires dans les combles. Installation d'une coupole pour le désenfumage, toiture plate. Assainissement de l'isolatio...

«Deutsch» Wohnüberbauung, Cassarate In einem Gebiet, das Veränderungen unterliegt, versucht der Entwurf einen Wohnblock zu schaffen, der das vorhandene städtische Gefüge harmonisch ergänzt. Dabei wurde das bauliche Volume...

Der Eingang des Kunstmuseum Luzern wandelte sich mit dem Eingriff von einer betrieblich notwendigen Funktionsfläche, zu einem würdigen Empfang für Kunstinteressierte und alle anderen. Die seeseitig orientierten Administrativb...

Das ehemalige Kasernengebäude, das Ende der 50er-Jahre gebaut und sofort als Militärkaserne und Kolonie für Jungen aus Belgien genutzt wurde, hat ca. 40 Jahre isoliert vom städtischen Gefüge von Tesserete existiert. Erst mit ...

Es wurde vorgeschlagen, ein Einfamilienhaus auf zwei Etagen über dem Erdgeschoss zu errichten, um den Wohnbereich so hoch wie möglich (zweiter Stock) und den Schlafbereich darunter (erster Stock) zu gestalten. Im Erdgeschoss...

  20
  7
  64
  0
 
 
 
Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Dämm- und Abdichtungselemente für Unterbodenkonstruktionen