Alles zu: Fassadenverkleidungen aus Keramik

  Produkte zum Thema "Fassadenverkleidungen aus Keramik" (4 von insgesamt 4 Treffern)

Keramische Fassadensysteme und Formteile für Neubau und Sanierung.

Deutsche Steinzeug Schweiz AG

Tel. 041 632 50 60

info@deutsche-steinzeug.ch

http://www.deutsche-steinzeug.ch

Plattenbeläge für Wand und Boden

Ganz Baukeramik AG

Tel. 044 866 44 44

info@ganz-baukeramik.ch

http://www.ganz-baukeramik.ch

Die Kleidung für den Bau

HG COMMERCIALE

Tel. 044 296 62 11

info@hgc.ch

http://www.hgc.ch

Die Wahl des richtigen Systems und der pflegeleichte Charakter der Keramik senken die Gesamtkosten während der kompletten Lebensdauer des Gebäudes. Die keramische Fassadenverkleidung von Mosa wird als regenabweisende dekorative Verkleidung für...

Koninklijke Mosa bv

Tel. 031 528 03 63

support@mosa.nl

http://www.mosa.com/de-ch

  Firmen zum Thema "Fassadenverkleidungen aus Keramik" (6 von insgesamt 6 Treffern)

Oberstmühle 3

6370 Stans

Tel. 041 632 50 60

info@deutsche-steinzeug.ch

http://www.deutsche-steinzeug.ch

Dorfstrasse 101

8424 Embrach

Tel. 044 866 44 44

info@ganz-baukeramik.ch

http://www.ganz-baukeramik.ch

Stauffacherquai 46

8004 Zürich

Tel. 044 296 62 11

info@hgc.ch

http://www.hgc.ch

Meerssenerweg 358

6201 AL Maastricht (NL)

Tel. 031 528 03 63

support@mosa.nl

http://www.mosa.com/de-ch

Fürtistrasse 11

8832 Wollerau

Tel. 044 786 29 00

info@menn.ch

http://www.menn.ch

Hägliweg 2

3186 Düdingen

Tel. 026 492 99 99

info@tfl.ch

http://www.agz.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Fassadenverkleidungen aus Keramik" (44 von insgesamt 44 Treffern)

Um das Baugesetz optimal auszunutzen, übernimmt der Ersaztneubau die eigenwillige Form der Parzelle. Analog zur spezifischen Form des Gebäudes wurde auch die innere Organisation in eine enge Beziehung zu den Präferenzen des B...

Mit der Eröffnung des NEAT Basistunnel Lötschberg hat sich die zeitliche Entfernung in die Schweizer Hauptstadt Bern auf knapp eine Stunde reduziert. Dies eröffnet der Bevölkerung des Oberwallis ganz neue Möglichkeiten in der...

Ein sehr alter, leerstehender Heustall, seit Generationen im Familienbesitz, seit Jahren nicht mehr als solcher benutzt. Dieser soll eine neue Bestimmung erhalten – ein Wohnhaus, ein Feriendomizil, ein Rückzugsort für meinen ...

Das 1980 errichtete Wohn- und Gewerbehaus an der Limmattalstrasse in Zürich-Höngg ist energetisch dem aktuellen Stand der Dinge folgend saniert und aufgestockt worden. Die bestehende Gebäudestruktur bis ins 2. Obergeschoss is...

Die aus dem Jahre 1967 stammende neuapostolische Kirche sollte in betrieblicher und energetischer Hinsicht den Ansprüchen der heutigen Zeit angepasst werden. Gleichzeitig sollte die Gelegenheit wahrgenommen werden, dem nüchte...

Die Nachbarschaft und der Gebäudeausdruck Das Gebäude steht in der Industriezone in Chur. Die Bauten in der dort sind durch typische Merkmale des kostengünstigen Gewerbebaues charakterisiert: einfache, schachtelartige Bauv...

Das Volumen des Wohnhauses in Embrach ist mit der Kurzfassade rechtwinklig zurückversetzt zur Strasse positioniert. Als dreigeschossiges Wohnhaus konzipiert, ist dem Hauptkörper ein filigranes Balkonelement vorgelagert. Diese...

Edendrei bildet städtebaulich die Verlängerung des gebogenen Gebäudes Staffelstrasse 8–12 und generiert so einen klaren, selbstverständlichen Abschluss des Stadtteils gegenüber der Sihltalbahn. Da der Entscheid über die Nutzu...

Das Haus Sarona, wie es heute genannt wird, steht direkt auf der Ufermauer der Tamina an der Mühlerainstrasse. Zu den Hotels, der Tamina Therme, dem Casino und dem medizinischen Zentrum des Grand Resorts Bad Ragaz sind es ein...

Die Stärke der Bebauung besteht in der Beziehung der sechs identischen Terrassenhäuser zum umgebenden Terrain. Die flach in den Hangverlauf eingebetteten Gebäudevolumina liegen auf parallel zu den Höhenkurven verlaufenden Bet...

Die zwei Mehrfamilienhäuser im ländlichen Oberweningen bestechen durch ihre klare und moderne Aussage. In einem Dorf wo Steildächer Pflicht sind, konnte mit der Materialisierung, gleiche Platte für die vorgehängte Fassade und...

Bei den konzeptionellen Überlegungen war es wichtig, die Umgebung in das Projekt einfliessen zu lassen. Das neue Gebäude wurde auf den höchstgelegenen Ort gebaut, wo noch freie Parzellen zur Verfügung standen, da man von do...

So richtet sich das Gebäude mit dem Erschliessungsbereich gegen die Strasse und Mauern entlang der Grenzen sichern die Privatsphäre der Bewohner. Auch die geschlossene Garage mit ihrem marokkanischen Syle seitlich zu öffnende...

 

Ausgangssituation ist ein leerstehendes Einfamilienhaus und ein 1000 m² Grundstück an der Berninastrasse 94 in 8057 Zürich. Aus der erarbeiteten Machbarkeitsstudie mit drei möglichen Szenarien hat sich die Bauherrschaft für e...

Das Chalet steht am Waldrand dieser durch Ferienhäuschen geprägten Landschaft. Die Räume gehen fliessend ineinander über, um den verfügbaren Grundriss möglichst optimal auszunutzen.

Das Gebiet der Loren befindet sich im Nordwesten der Stadt Uster im Anschluss an das Naturschutzgebiet des Werriker Riets. Auf der Grundlage eines Gestaltungsplans wachsen die bereits vorhandenen und geplanten Nutzungen wie H...

Den Auftakt zum zentralen Boulevard bildet unser Stadtbaustein Wrighthouse mit schlussendlich 41 Eigentumswohnungen, 81 Genossenschaftswohnungen und 450 m2 Gewerbe. Die Anordnung der Volumen orientiert sich an der städteb...

AUFGABE: Lager- und Logistikgebäude für die HG COMMERCIALE LÖSUNG: Zu einer nicht nur örtlich sondern auch zeitlich definierten Bauaufgabe, nämlich einer längerfristigen Konzentration der Logistik im wirtschaftlich aufstr...

Première maison collective Minergie-P® du Jura Un bâtiment selon les plus hauts standards architectoniques et écologiques. Avec un appartement par étage, chaque unité jouit d’une intimité maximale, tout en bénéficiant d...

Umbau einer 120 jährigen Stadtvilla zu drei Apartmentwohnungen, Erneuerung der Heizanlage (Pellet) und der gesamten Haustechnik, Auffrischen der bestehenden und der erhaltungswerten, getäferten und mit Stuckdecken ausgekleide...

Ein Einfamilienhaus für eine vierköpfige Familie. Trotz begrenztem Budget und hohen Konstruktionskosten aufgrund der Hangsituation sah das Programm einen offenen Wohn-, Koch- und Essbereich vor, eine entsprechende Anzahl Schl...

Eine stillgelegte Fabrikanlage mit ihren spezifischen und stimmigen Qualitäten war der Ausgangspunkt der Arealentwicklung. Der bestehende Kopfbau mit seinem markanten Turmaufbau als ältester Bauzeuge des Quartiers wurde als N...

WISSENSSPEICHER Woher kommt unser Wissen? Woher beziehen wir unsere Informationen? Trotz der zunehmenden Informationsbeschaffung durch Google, Wikipedia etc. anstelle von dicken Brockhaus-Bänden, trotz dem prophezeiten Unte...

Das Speich-Areal befindet sich in einer besonderen städtebaulichen Lage zwischen Blockrandquartier und einer heterogenen Bebauung am Wipkingerplatz, der Hardbrücke und dem Flussraum, welche nach einem städtebaulich janusköpfi...

Das Quartier Seebach hat seine Wurzeln in der Vorstellungswelt der Gartenstadt, an welche die Wohnüberbauung Am Katzenbach III direkt anknüpft. Die Baukörper weisen lediglich drei Geschosse auf, sind in ihren Grunddimension...

Die Apollostrasse liegt in einem grösseren, zusammenhängenden Blockrandgebiet, von dem sämtliche Häuser im Inventar bzw. geschützt sind. Als leicht geknickte Achse auf das Westportal der Antoniuskirche zuführend, besitzt si...

Die zeitlose Stadtvilla realisiert als Ersatz-Neubau mit drei Eigentumswohnungen eine elegante Bauweise, bei gleichzeitig maximaler Ausnützung der Grundstücksfläche. Ihre Fassadenmaterialisierung aus rot-blauen Klinkersteinen...

Im Berufsbildungszentrum Sursee entstehen durch die Aufnahme eines zweiten Berufsfeldes neue Raumanforderungen an die aus Einzelbausteinen zusammengesetzte, heterogene Schulanlage. Ein winkelförmiges Neubauvolumen und ein Ers...

Projektierung, Ausführung und Bauleitung: Forsberg Architekten AG Das Mehrfamilienhaus wurde 1957 als Teil eines Ensembles, bestehend aus drei Häusern, die um einen parkähnlichen Innenhof gruppiert sind, errichtet. 1999 wu...

Das Stadthaus an der Holbeinstrasse ist das einzig verbliebene einer Zeile von vier gleichartigen Häusern aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert. In der Nachbarschaft sind mit den Jahren sehr viel höhere Bauten entstanden, wodur...

Der neue Andreas-Saal bildet zusammen mit der Kirche und dem Pfarrhaus eine funktionale und städtebauliche Einheit, nimmt an der Merkurstrasse die Flucht der bestehenden Friedhofsmauer auf und führt diese weiter. Die sorgfält...

Siedlung Martinshöhe Die 1. Etappe besteht aus zwei Wohnzeilen, die alle innerhalb eines Spektrums von +/- 18° von Nordost nach Südwest ausgerichtet sind und dem Geländeverlauf folgen. Der Entscheid, gewährt allen Wohnungen...

Der Gewerbebau wurde als mechanische Werkstätte und Giesserei errichtet. Später diente sie einem Lederhändler als Lager- und Bürogebäude, bis als letzte Nutzung eine Elektroinstallationsfirma die Räumlichkeiten belegte. Der B...

Eine private Bauherrschaft umschrieb soziale und ökologische Prämissen für einen Neubau auf seinem Grundstück: Es soll ein Mehrfamilienhaus mit altersgerechten Wohnungen, ausgerichtet auf die Generation 55+ geplant und real...

Die bestehende alte Villa aus dem Jahr 1904 wurde ersetzt durch ein Mehrfamilienhaus aufgrund der höheren Ausnützung und einer besseren Verdichtung der Parzelle. Das neue Wohngebäude mit fünf Stadtwohnungen ist aus dem Schnit...

Genius Loci – der Geist des Ortes Seit Beginn des 20. Jahrhunderts unterliegt Schlieren einer starken räumlichen Dynamik. Geradezu exemplarisch lassen sich dabei bauliche Veränderungs- und Verdrängungsprozesse beobachten, wi...

Das neue Primarschulhaus mit Primarklassen, Kindergartenräumen und Aula fügt sich als kompakter Solitär mit allseitiger Ausrichtung der Fassaden und flachem Walmdach in die bestehende Schulanlage nahe dem historischen Ortsker...

Das grosszügige, 1978 von den Architekten Alioth+Remund erbaute, auf einem grossen Grundstück liegende Haus wurde “halbiert“, aufgestockt und um einen Neubau ergänzt. Aufgabenstellung war die Verdichtung. Das damalige klare ...

Der vordere Teil der drei Maisons Duc ist durch das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung (ISOS) geschützt, da seine Fassaden zum Ensemble der Grand-Rue in St-Maurice gehören. Der ...

Ungeschminkt urban Kann das Normale besonders sein? Architekt Philipp Wieting ist davon überzeugt. Er hat seine Philosophie, die primär auf dem Raumerlebnis beruht, danach ausgerichtet. Die Wohnüberbauung Edensieben in Zür...

Ausgangslage: Das bestehende Gebäude wurde vor 1962 als typisches Industriechalet erbaut und bis heute von einer Grossfamilie - mehrere Familien aus den Nachgenerationen - aktiv als Ferienhaus genutzt. Das Grundstück liegt a...

Das bestehende Doppelhaus wurde 1992 als spätes, formalistisches Manifest erbaut, inmitten eines typischen Neubaugebiets mit zur Aussicht orientierten Häusern und anonymen Aussenräumen. Entworfen wurde es von einem Künstler. ...

Die angestrebte Umnutzung des Freilagerareals in Zürich Letzi stellte die Frage nach der Weiterverwendbarkeit der alten Lagergebäude, die für diese Funktion als Hallen von beträchtlicher Tiefe gebaut wurden. Der Gründerbau de...

Die architektonische Idee orientiert sich an einem floralen Vorbild, einer Blüte, einer Blume. Verschiedene Ansätze wurden geprüft und führten zur Erkenntnis, dass das Areal ideal mit insgesamt 3 Häusern und 2 Typen zu besp...

  News zum Thema "Fassadenverkleidungen aus Keramik" (10 von insgesamt 10 Treffern)

Bauen im Bestand ist per se eine besondere Herausforderung, weil es gilt, existierende Gegebenheiten zukunftssicher zu verändern. Ein besonderes Beispiel für eine gelungene Fassadensanierung entstand kürzlich in Basel.

Deutsche Steinzeug Schweiz AG

Die Systeme K-Kerag und H6-Kerag erfüllen alle Anforderungen in der Architekturkeramik und stehen für prägende und nachhaltige Fassadenbekleidungen.

Sarna-Granol AG

Als erster Fliesenhersteller weltweit hat Royal Mosa die volle Cradle to Cradle Silber-Zertifizierung für seine Produkte erhalten. Dank neuer Regeln für die LEED-Bewertung profitieren Bauherren jetzt noch stärker von der Zertifizierung.

Koninklijke Mosa bv

Terra Tones ist eine Fliesenserie, die das Spiel mit Farbtönen und Formaten ermöglicht und lebendige Oberflächen schafft. Die Serie besteht aus Basisfliesen in acht natürlichen warmen und kühlen Farben, jeweils ergänzt mit einer hellen und dunklen Vari...

Koninklijke Mosa bv

Die Fassadenverkleidung ist die Hülle eines Gebäudes und übernimmt in dieser Funktion den Schutz von Tragkonstruktion und Personen.

Ray AG Gebäudehülle

So einfach wie bei der Saint-Gobain Weber AG seit mehr als 45 Jahren «MARMORAN»-Deckputze auf die verputzte Aussenwärmedämmung appliziert werden, so einfach lassen sich Belegungen mit Klinker, Feinsteinzeug, Keramik, Kunststein und Naturstein projektie...

Saint-Gobain Weber AG

Dort, wo einst Rotterdams altes Stadttor stand, wurde 1992 der Delftse Poort, ein imposantes Gebäude aus Stahl und Spiegelglas, erbaut. 2014 wurden die unteren Stockwerke des Gebäudes umfassend und mit Respekt vor der vorhandenen Architektur renoviert.

Koninklijke Mosa bv

Gebäudehüllen von Neubauten im urbanen Umfeld erfordern besondere Feinfühligkeit. Dass diese anspruchsvolle Aufgabe mit keramischen Bekleidungen ästhetisch lösbar ist belegt exemplarisch die Alterssiedlung Postplatz in Wetzikon-Kempten.

Deutsche Steinzeug Schweiz AG

«K-Kerag» steht für prägende und nachhaltige Architektur, ist enorm beständig gegen Einflüsse aller Art, dauerhaft und erfüllt sämtliche Kriterien an ökologische und thermische Anforderungen.

Sarna-Granol AG

Mitglied im SFHF

Ray AG Gebäudehülle

Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Fassadenverkleidungen aus Keramik