Alles zu: Bodenbeläge aus Linoleum

  Produkte zum Thema "Bodenbeläge aus Linoleum" (5 von insgesamt 5 Treffern)

Boden- und Wandbeläge aus Linoleum

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

AGB-Hohlböden sind für praktisch alle gängigen Bodenbelagsarten geeignet, wenn auch je nach System gewisse Einschränkungen und Regeln bei der Verlegung zu beachten sind.

AGB Bautechnik Aktiengesellschaft

Tel. 058 666 01 01

mail@agb-bautechnik.ch

http://www.agb-bautechnik.ch

Linoleum verfügt über eine natürliche antistatische und bakteriostatische Wirkung und bieten eine ausserdem eine gute Wirkung in der Wärme- und Trittschalldämmung. Die Gestaltungsvielfalt geben nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Innenraumgestaltung.

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Produktinformation der Forbo-Giubiasco SA im Projekt Bürogebäude Weleda, Arlesheim (BL)

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Produktinformation der Forbo-Giubiasco SA im Projekt SRO Frauenklinik – Intensivpflegestation, Langenthal (BE)

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

  Firmen zum Thema "Bodenbeläge aus Linoleum" (5 von insgesamt 5 Treffern)

Webereiweg 6

4802 Strengelbach

Tel. 058 666 01 01

mail@agb-bautechnik.ch

http://www.agb-bautechnik.ch

Via Industrie 16

6512 Giubiasco

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Sonnenbergstrasse 11

8610 Uster

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Zürcherstrasse 493

9015 St. Gallen

Tel. 071 313 21 21

info@belcolor.ch

http://www.belcolor.ch

Häldelistrasse 9

8712 Stäfa

Tel. 044 922 19 20

switzerland@gerflor.com

http://www.feag-ag.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Bodenbeläge aus Linoleum" (78 von insgesamt 78 Treffern)

Auf Basis der von ffbk ausgearbeiteten Testplanung auf dem Dreispitzareal schaffen wir uns unseren eigenen Bürostandort im Kunstfreilager-Quartier. Das im Edelrohbau erstellte Gebäude bietet grosszügige Geschosshöhen mit ...

Das Gemeinschaftswohnhaus der Gesewo beherbergt 16 individuelle Wohneinheiten à 38 - 67 m2 und ca. 400 m2 für gemeinsame Nutzungen. Das prototypische Wohnbauprojekt entspricht den Standards von Minergie-P-eco und der 2000 Wat...

Das Architekturbüro Evolution Design wurde von der Swiss Life beauftragt, mit einer Machbarkeitsstudie das Entwicklungspotential, sowie die Nutzungsmöglichkeiten des bestehenden Gebäudes aufzuzeigen. Ziele Evolution Des...

Gebäudetransformation Der ehemalige Holzbaubetrieb bietet neuen Lebensraum für individuelle Ansprüche. Die Schreinereihalle wird zur flexiblen Wohnwerkstatt. Die gegebene Gebäudetiefe von 20 Metern und die Raumhöhe von übe...

Das 1980 errichtete Wohn- und Gewerbehaus an der Limmattalstrasse in Zürich-Höngg ist energetisch dem aktuellen Stand der Dinge folgend saniert und aufgestockt worden. Die bestehende Gebäudestruktur bis ins 2. Obergeschoss is...

Die Berufsfachschule Oberwallis in Visp verfügt über zwei Gebäude aus den 1960er- beziehungsweise 1980er-Jahren. Diese haben die Architekten Geneviève Bonnard und Denis Woeffray um einen Neubau ergänzt, der den Winkel zwische...

Der neue Anbau, der als erweiterter Sockel des bestehenden Hauses in Erscheinung tritt, fügt sich unaufgeregt zwischen die benachbarten Gebäude und scheint, als sei er immer so dagestanden. Der Erweiterungsbau der ehemaligen ...

Konzept Situation: Die Gebäudevolumen sind so gruppiert, dass im strassenabgewandten Teil der Parzelle ein Hof zu liegen kommt, welcher öffentlich genutzt werden kann. Bürobau: Der Bürobau wird als «Kombibürobau» konzip...

Orsières liegt an der Verbindungsachse zwischen dem Rhônetal und Italien, welche über die Strasse zum Grossen Sankt Bernhard führt. In diesem stark durchfahrenen Ort war es wichtig, das Thema Wohnen im Alter neu zu bewerten u...

Das neue Verwaltungszentrum ergänzt als Solitärbau die typische lockere Bebauungsstruktur entlang der Feldstrasse mit ihren Baumgärten. In seiner Sprache nimmt der Neubau Bezug zum benachbarten Neudorfquartier, das nach dem v...

Das Gebäude mit Büroräumen für etwa 350 Angestellte der Gebietsverwaltung wird in eine Parkanlage einfügt. Es wird durch zehn dicke Pfeiler angehoben und ermöglicht somit den Weiterverlauf des Parks über den Gebäudeeingang hi...

Das Gebäudeensemble ist der Sitz einer Bank und bildet einen Teil des neuen Stadtquartiers Europaallee, das auf dem ehemals unzugänglichen Areal der Post und der Bahn in unmittelbarer Nähe zum Zürcher Hauptbahnhof entsteht. D...

Das Gebäude Terrasse ist im Zusammenhang mit dem kantonalen Entwicklungsprojekt Biopole in Lausanne-Épalinges zu betrachten. Das Gebäude mit direkter Anbindung an die Transportschnittstelle U-Bahn/Bus regelt mit Hilfe einer ö...

Der neue Businesspark der Swisscom ist ein von weitem sichtbares Element in der Stadtlandschaft von Bern und Ittigen. Städtebaulich reagiert das Gebäude auf das Grundstück mit einer Seite zur Autobahn und einer Seite zu einem...

Das Grundstück liegt am rechten Seeufer der Stadt Luzern an bevorzugter Lage in einem Villenquartier. Ein Wegnetz mit Treppen und Gehwegen aus grossformatigen Betonelementen führt zu den einzelnen Häusern. Die leicht ver- ...

Die Spitalregion Oberaargau SRO reorganisiert das Spital Langenthal auf der Basis eines Masterplanes. Teil dieser umfassenden Neustrukturierung ist unter anderem der Einbau einer Frauenklinik in der ehemaligen Geriatrie sowie...

Das Gebiet der Loren befindet sich im Nordwesten der Stadt Uster im Anschluss an das Naturschutzgebiet des Werriker Riets. Auf der Grundlage eines Gestaltungsplans wachsen die bereits vorhandenen und geplanten Nutzungen wie H...

Das Büro- und Seminargebäude HCP liegt gegenüber der offenen Seite der Kammstruktur des HCI-Gebäudes. Die beiden Volumen bilden zusammen eine prägnante Komposition als Auftakt für den Campus Hönggerberg. Der Baukörper des HCP...

Im eingeschossigen Kindergarten sind drei gleichwertige Nutzungseinheiten nebeneinander angeordnet. Mit differenzierten Raumhöhen und unterschiedlicher Belichtung werden stimmungsvolle, anregende und vielseitig bespielbare Ra...

Bereits bei der Planung des Erweiterungstraktes im Jahre 2002 wurde der Standort einer möglichen Schulhauserweiterung angedacht. Der Neubau hat zwei Kindergartenabteilungen, sechs Klassenzimmer mit dazugehörenden Nebenräumen ...

Villa 1 / Jacobs Haus Das Haus am Seefeldquai 17 wurde 1913 vom Architekten Otto Honegger für den Zürcher Industriellen F. Ernst erbaut. Die Anmutung des Gebäudes erinnert an Berner Patriziervillen und war im Innern einst ...

PROJEKT Das Herz des Pavillons ist der grosszügig geschnittene Wohnraum. Lichtdurchflutet, farbig gestrichen und mit einem robusten Parkett ausgestattet, bietet dieser Raum eine hohe Wohnqualität. Die Erschliessung der vier ...

Das stattliche Bürgerhaus liegt an der Schmittenbühlstrasse in Heiden, einer Verbindungsstrasse zwischen Dorfzentrum und Kohlplatz. Das Gebäude bildet zusammen mit dem neuen Anbau den Abschluss einer historisch und ortsbaulic...

Der Erweiterungsbau ist bildhaft als Primarschulhaus mit Kindergarten ablesbar - ein Haus für Kinder. Die moderne, zeitgemässe Fassadengestaltung hebt sich farblich nur unwesentlich von den bestehenden Schulgebäuden ab, um tr...

Entsprechend dem konstruktiven Holzbau sind die Grundrisse der Langhäuser geprägt von einer einfachen, pragmatischen Raumstruktur. Zwischen den aussteifenden Betonkernen sind die sechsgeschossig gestapelten Wohnungen eingespa...

Gesamtsanierung Medienpark In seiner Grundform hat sich der «Medienpark» nicht verändert. Das Volumen ist in den Obergeschossen jeweils über zwei Geschosse in seiner Fläche identisch. Die darüber liegenden Stockwerke sind ...

Radikale Nüchternheit Das neue Kantonale Kunstmuseum (MCBA) in Lausanne stammt aus der Feder des Architekturbüros Barozzi Veiga. Der Monolith aus Backstein erinnert an die bedeutende Geschichte des Ortes als Lokomotivhalle...

Das ehemalige Kasernengebäude, das Ende der 50er-Jahre gebaut und sofort als Militärkaserne und Kolonie für Jungen aus Belgien genutzt wurde, hat ca. 40 Jahre isoliert vom städtischen Gefüge von Tesserete existiert. Erst mit ...

 

Nach gewonnenem städtebaulichem Wettbewerb für vier Wohn- und Bürogebäude des neuen gemischten Stadtteils «Im Lenz» realisierte ATP Zürich die Bebauung beider Baufelder. Bestand und Neubauten fügen sich optimal in den städteb...

Situiert im pulsierenden Zürich West steht das Büro- und Geschäftshaus ruhig und kompakt auf seiner Parzelle. Dabei reagiert es differenziert auf sein Umfeld: Zur östlich gelegenen Hardstrasse mit der prominenten Verkehrsbrüc...

Mit dem Neubau des Businessparks Sursee und Hauptmieter Bison Schweiz AG wurde ein repräsentatives Gebäude für die Zukunft realisiert. Das markante Bürogebäude weist innen wie aussen eine klare Struktur mit einem unverwechsel...

Gelungene Mischung aus altem Charme und neuer Architektur. Neubauten, die keine Fremdkörper sind Nach vierjähriger Planungs- und Bauphase eröffnete das Seniorenzentrum Vivale Lindenhof im Herbst 2016. Das Haus, zentral an ...

Ein markantes Tor zum Dorf Die Lage am Lavendelkreisel, die Torfunktion, die grosse Grundfläche, die hohen ästhetischen und qualitativen Anforderungen der Bauherrschaft sowie die unterschiedlichen Bedürfnisse der künftigen N...

Das Zentrum für Erwachsene in Schwierigkeiten ist ein Ort, wo Menschen mit psychischen, somatischen, sozialen oder Sucherkrankungen wohnen, arbeiten und gepflegt werden. Ziel ist es, ihnen ein sicheres und strukturiertes Lebe...

In der Nähe von Basel, in einer von Einfamilienhäusern geprägten Umgebung, war ein 6.5 Zimmer Haus unter folgenden Bedingungen zu realisieren: Kurze Ausführungszeit und knappes Budget. Das Haus wurde auf eine bebaute Parze...

Agrandissement et transformation du siège administratif Allianz. Construction d'un nouveau bâtiment administratif en prolongation de l'existant, transformation du bâtiment existant avec augmentation de la surface de...

KONZEPT Das Gebäude ersetzt ein altes Hochstudhaus. Die erhöhte Lage bietet eine wunderschöne Aussicht über das Limpbachtal und Fernsicht auf die Alpen. Das Entwurfkonzept nimmt diese spezielle Lage auf. Die vorgelagerten Ba...

In der Tiefe des Areals werden drei Längsbauten in unterschiedlichen Abständen zueinander gesetzt. Die ehemalige Fabrikfront zur Seepromenade wird übernommen. Das Gebäude am See bietet jeder Wohnung eine grosszügige Loggia un...

Ausführliche Informationen zum Projekt finden sich im beiliegenden Dokument "BIM-Kollaboration im Projekt PSW Nant de Drance" 2.1 Projektbeschrieb Zur Realisierung des neuen Pumpspeicherkraftwerkes (PSW) Nant de Drance im...

Ausführliche Informationen zum Projekt finden sich im beiliegenden Dokument "BIM-Innovation im Projekt PSW Nant de Drance" 2.1 Projektbeschrieb Zur Realisierung des neuen Pumpspeicherkraftwerkes (PSW) Nant de Drance im Ka...

Die in den 1930er Jahren erbaute dreigeschossige Villa liegt auf den Hängen des Vuachère-Tals, im Wohnquartier Chailly. Die Fenster der Hauptfassade richten sich gegen Südosten aus, und bieten grossartige Ausblicke auf die er...

Das erste «voll-solarifizierte Hochhaus» der Schweiz beschreitet neue Wege in der Solararchitektur. Ohne technoid zu wirken, sind die kunden- und projektspezifisch gefertigten Solarmodule des Grosspeter Towers in Basel integr...

Das ehemalige Industrieareal der Maggi an der Bahnlinie zwischen Winterthur und Zürich gilt mit seiner markanten Backsteinarchitektur als wichtiger Zeuge der industriellen Geschichte der Schweiz und ist als schützenswertes O...

Im Projekt «Baufeld 1 Suurstoffi Campus» direkt beim Bahnhof Rotkreuz werden insgesamt drei Gebäude – inklusive «Abro», dem höchsten Holzhochhaus der Schweiz – realisiert. Die Gebäude setzen sich aus total 26'000 m2 vermietba...

Der Gastronomiebetrieb Hiltl Langstrasse befindet sich in einem neuen Wohn- und Geschäftshaus in zentraler Lage im Zürcher Kreis 4, an der Ecke Langstrasse und Brauerstrasse. Der Neubau liegt an prominenter Stelle im Kontex...

Im Projekt «Baufeld 1 Suurstoffi Campus» direkt beim Bahnhof Rotkreuz werden insgesamt drei Gebäude – inklusive «Abro», dem höchsten Holzhochhaus der Schweiz – realisiert. Die Gebäude setzen sich aus total 26'000 m2 vermietba...

Der Neubau Werk 3 der Güdel Group bietet Platz für beinahe 300 Mitarbeiter in Produktion, Entwicklung und Administration. Das Gebäude ist von Flexibilität, Einfachheit, Transparenz und industriellem Design geprägt. Offene, ho...

Die Stiftung Waldheim bietet seit 1943 für Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung eine Heimat. Die Bewohner leben und arbeiten in insgesamt sechs Heimen. Jeweils 8 Bewohner mit Betreuern bilden eine ...

Im Zuge der Positionierung des Balgrist Campus als führende Forschungseinrichtung für muskuloskelettale Medizin sollte der Neubau in direkter Verbindung zur Uniklinik Balgrist situiert werden. Das Raumprogramm umfasst Forschu...

Städtebauliche Strategie – Reminiszenz an die Industriegeschichte Das Bebauungskonzept auf dem ehemaligen Stammareal der Huber+Suhner AG übernimmt die grossmassstäbliche Volumetrie der vormaligen Industriebauten und setzt ...

Das Kantonsspital Baden steht vor einem grossen baulichen Evolutionsschritt: Das bestehende markante Bettenhaus soll gemäss einem Masterplan komplett ersetzt werden. Um den steigenden Bedarf an ambulanten medizinischen Die...

Das Mehrzweckgebäude schmiegt sich abgewinkelt dem Bach entlang und bildet mit der Tribüne drei Aussenbereiche mit unterschiedlicher Nutzung. Die neue Brücke führt den Besucher auf den ersten Platz, wo man die Orientierung üb...

Das Grundstück befindet sich am südlichen Rand von Seltisberg, einer dörflichen Gemeinde im Kanton Basel-Land Schweiz. Das Gelände fällt flach nach Süden ab und eröffnet einen einzigartigen Blick auf die umliegende Landschaft...

Die Entwicklung des Gesamtkonzepts für den Gebäudekomplex auf dem Baufeld H basierte auf dem Masterplan der SBB. Diese umfasste energieeffizientes Bauen, nachhaltige Mobilität und eine enge Verzahnung mit dem bestehenden Quar...

Beton und Holz prägen den architektonischen Ausdruck des Neubaues im Minergie P Eco Standard. Die Materialität sowie das statische und konstruktive Konzept sind stark aus dem Ort - der Lage am Siedlungsrand nahe des Waldes un...

La singularité la continuité L’expression formelle de la Haute école de gestion de Genève, de même que la devise du concours Playtime, tient au fait que son environnement construit est essentiellement constitué d’immeubles d...

Siedlung Martinshöhe Die 1. Etappe besteht aus zwei Wohnzeilen, die alle innerhalb eines Spektrums von +/- 18° von Nordost nach Südwest ausgerichtet sind und dem Geländeverlauf folgen. Der Entscheid, gewährt allen Wohnungen...

Beim Umbau 2016 wurde die Fensterlage nach aussen geschoben, der Grundriss bereinigt, inwendig neu ausgekleidet und mit fix eingebauten Möbeln bestückt.

Mit der Öffnung des Zellweger-Luwa-Areals wird der für Uster wertvolle Landschaftsraum vom ehemaligen Industriestandort zum qualitätsvollen und lebendigen Wohn-, Arbeits- und Naherholungsraum verwandelt. Auf der Basis eines G...

Die drei Programme für die Erweiterung des Schulzentrums, nämlich Unterricht, Sport und Gastronomie, sind in einem einzigen kompakten Gebäude nördlich des heutigen Schulzentrums zusammengefasst. Das Einfügen eines niedrigen V...

Suite à la fermeture de la brasserie Cardinal, la commune et le canton de Fribourg ont souhaité développer un quartier d’innovation «zéro carbone» dans cet espace idéalement situé au centre de la ville. En attendant de const...

Der flexibel nutzbare Kubus im urbanen Entwicklungsgebiet Das Areal Weissenstein-Neumatt gehört zu den grossen Entwicklungsschwerpunkten der Gemeinde Köniz. Die Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr ist optimal. Das C...

Die Gruppierung der Arbeitsplätze in zentralen Clustern ist die Antwort auf eine dynamische Nachfrage nach Wirtschaftlichkeit, Effizienz, Kommunikation und Flexibilität, die derzeit für große Unternehmen von imensen Interesse...

Der Büroneubau der Weleda AG am Hauptsitz in Arlesheim ist ein Holzelementbau, gebaut mit einheimischem Buchenholz.

Wie ein Markstein grenzt das Gebäude der neuen Orientierungsschule deutlich die landwirtschaftlichen Flächen des bebauten Gebietes des Dorfes Riaz ab. Dank seiner Bauform wird der Innenhof durch das Schulgebäude vor Lärmbeläs...

Ungeschminkt urban Kann das Normale besonders sein? Architekt Philipp Wieting ist davon überzeugt. Er hat seine Philosophie, die primär auf dem Raumerlebnis beruht, danach ausgerichtet. Die Wohnüberbauung Edensieben in Zür...

NEST ist ein infrastrukturelles Forschungsgebäude, welches die Durchführung bautechnologischer Experimente ermöglicht und gleichzeitig als Gästehaus dient, in dem Besucher und Forscher der Empa untergebracht werden können. ...

Neubau Forschungs- und Laborgebäude für Givaudan mit 300 Büro- und Laborarbeitsplätzen, Speziallaborbereichen und Pilotanlagen. Atriumbereich für informellen Austausch, mit Ausstellungsflächen, Bibliothek und Cafeteria, dazu ...

Neubau Abbruch bestehendes Bauernhaus und Neubau mit 7 Wohnungen Studienvergleichsverfahren 1. Rang

Das am Ufer des Bodensees gelegene Würth Haus Rorschach beherbergt die neuen Geschäftsräume der Würth Group mit Ausbildungszentrum, Konferenzbereich, Kongresssaal und öffentlich zugänglichen Ausstellungsräumen für die Kunstsa...

Das Gebäude ist der erste Bau eines geplanten «Campus» für die Erforschung und Entwicklung von Getränkesystemen und fügt sich in dessen Konzept ein. Das markante Gebäude trägt seine Funktion als Innovationszentrum gegen ausse...

Das Strafjustizzentrum in Muttenz vereint Gerichte, Staatsanwaltschaft und Gefängnis unter einem Dach. Die lang gezogene Parzelle grenzt auf der Nordseite an die Gleisanlagen der SBB. Auf der Südseite wird sie begrenzt von ei...

Städtebau, Architektur Die Parzelle für den Neubau des Geschäfts- und Wohnhauses der Raiffeisenbank Surselva befindet sich in einem städtebaulich spannenden Gebiet, zwischen der historischen Kernbebauung von Ilanz und den Sc...

Erweiterungsbau mit Unterrichts-, Gemeinschafts- und Administrationsräumen. Ein winkelförmiger Neubau übernimmt Geschosshöhen und Typologie der Schule von Otto Lutsdorf (1906) und ergänzt diese zu einer neuen Gesamtfigur. Der...

Der neue Büroturm für Roche Diagnostics geht aus einem eingeladenen Wettbewerb hervor, bei dem ein energieeffizientes Hochhaus in der Tradition der Roche-spezifischen Architektursprache gefordert war. Das Hochhaus sollte die ...

Der markante Baukörper des Büro- und Geschäftshauses am Liestaler Bahnhofplatz besetzt eine dreieckige Parzelle zwischen dem Bahnhof und dem Stammhaus des Bauherrn, der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB). In seiner Mat...

Prominenter Fensterplatz - hoch über dem Vierwaldstättersee gelegen bietet der imposante Baukörper eine spektakuläre Ausssicht. Die Bauherrschaft Katara Hospitality ist eine globale Hotelbesitzerin, Entwicklerin und Betrei...

A LEED Platinum certified building Located on a generous site the building was designed and constructed with future expansion in mind. Large steel trusses, supported by precast concrete columns, clear span across the 40m res...

  News zum Thema "Bodenbeläge aus Linoleum" (7 von insgesamt 7 Treffern)

Forbo Flooring präsentiert auf der Swissbau 2020 exklusiv neue marmorierte Linoleum-Strukturen. Entsprechend visualisiert der Messestand den Farbenreichtum von Forbo Linoleum, dem klimaneutral hergestellten Bodenbelag.

Forbo-Giubiasco SA

In einem Baukörper nimmt der Boden, einmal abgesehen von der Decke, die grösste Fläche ein. Trotzdem wird dem Boden oftmals nicht die benötigte Aufmerksamkeit geschenkt, gerade oder vor allem wenn es sich um Neubauten handelt. Bei Neubauten wird viel geredet über Minergie, Fenster, Heizungstechniken, Fassaden, Küchen und weiter mehr. Doch wo bleibt der Boden?

Premiere für die neue «Marmoleum»-Kollektion: Forbo Flooring präsentiert auf der «Suisse Floor 2019» exklusive neue marmorierte Linoleum-Strukturen.

Forbo-Giubiasco SA

Fotos von ausgewählten Bodenbelägen als Inspiration für die Planung

Auf dem Bodenforum an der Suisse Floor stellt Professor Markus Schlegel seine aktuellen Forschungen zum Fussboden der Zukunft vor. Wir haben ihn dazu befragt.

Auf dem Bodenforum an der Suisse Floor stellt Professor Markus Schlegel seine aktuellen Forschungen zum Fussboden der Zukunft vor. Wir haben ihn dazu befragt.

Nachhaltige Gebäude zu gestalten, ist ein Anliegen, das alle angeht angesichts des Klimawandels. Einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten CO2-neutrale Produkte wie z. B. Forbo Linoleum.

Forbo-Giubiasco SA

Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Bodenbeläge aus Linoleum