Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall

Alles zu: Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall

  Produkte zum Thema "Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall" (9 von insgesamt 9 Treffern)

Holz/Metall-Fenstersysteme für den Neu- oder Umbau
– Holz/Metallfenster
– Holz/Metall-Aussenverglasungen und Fassadensysteme
– Hebeschiebetüren
– Renovationsrahmen
– Rahmenprofile

Eschbal AG

Tel. 052 320 08 08

profile@eschbal.ch

http://www.eschbal.ch

Der natürliche Werkstoff Holz und der maximale Lichteinfall vermitteln eine neue, einzigartige Wohn- und Lebensqualität. Ob grüner Waldrand, blauer See oder urbaner Lifestyle - dank der grossen Glasflächen und komfortablen, barrierefreien Schwellen...

EgoKiefer AG Fenster und Türen

Tel. 071 757 33 33

zentrale@egokiefer.ch

http://www.egokiefer.ch

Schiebetüren eignen sich ideal um Brandabschnitte in Korridoren zu trennen und als Raumteiler. Die FeuerschutzTeam AG bietet 1-, 2-, oder 2-8-flügelige Schiebetüren beispielsweise mit automatischer Schliessfunktion oder integrierten Fluchttüren.

FeuerschutzTeam AG

Tel. 041 810 35 31

info@feuerschutzteam.ch

http://www.feuerschutzteam.ch

Passend zu den Fenstertypen bietet die Biene Fenster AG drei verschiedene Modelle als Hebeschiebetüren an: Future, Oeko und Top.

BIENE FENSTER AG

Tel. 041 935 50 50

info@biene-fenster.ch

http://www.biene-fenster.ch

Die ideale Lösung für alle Situationen, in denen Platz nur beschränkt vorhanden ist. Parallelschiebetüren haben keine Fensterflügel, die nach dem Öffnen in den Raum stehen. Durch sehr schmale Einbautiefen ermöglichen sie eine optimale Raumnutzung und...

EgoKiefer AG Fenster und Türen

Tel. 071 757 33 33

zentrale@egokiefer.ch

http://www.egokiefer.ch

Die Future HST ist die passende Hebeschiebetür aus der «future»-Serie. Sie vereint praktische Bedienung und maximalen Lichteinfall mit moderner Optik.

BIENE FENSTER AG

Tel. 041 935 50 50

info@biene-fenster.ch

http://www.biene-fenster.ch

Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall

Eschbal AG

Tel. 052 320 08 08

profile@eschbal.ch

http://www.eschbal.ch

Das Modell Top ist durch die Aluminiumschale an der Aussenseite besonders robust und wetterfest.

BIENE FENSTER AG

Tel. 041 935 50 50

info@biene-fenster.ch

http://www.biene-fenster.ch

Das Modell Oeko ist komplett aus Holz gefertigt und vielseitig einsetzbar.

BIENE FENSTER AG

Tel. 041 935 50 50

info@biene-fenster.ch

http://www.biene-fenster.ch

  Firmen zum Thema "Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall" (8 von insgesamt 8 Treffern)

Dorfstrasse 20

6235 Winikon

Tel. 041 935 50 50

info@biene-fenster.ch

http://www.biene-fenster.ch

Hohenemserstrasse 32

9444 Diepoldsau

Tel. 071 757 33 33

zentrale@egokiefer.ch

http://www.egokiefer.ch

Aspstrasse 9

8472 Seuzach

Tel. 052 320 08 08

profile@eschbal.ch

http://www.eschbal.ch

Kirchstrasse 3

5505 Brunegg

Tel. 041 810 35 31

info@feuerschutzteam.ch

http://www.feuerschutzteam.ch

Flurstrasse 41

6332 Hagendorn

Tel. 041 785 85 85

info@baumgartnerfenster.ch

http://www.baumgartnerfenster.ch

Werkstrasse 3

5080 Laufenburg

Tel. 062 869 81 81

info@erne.net

http://www.erne.net

Bruggfeldweg 11

4147 Aesch BL

Tel. 061 338 44 44

info@eurodoor.ch

eurodoor.ch

Rue de Battentin 31

1630 Bulle

Tel. 026 919 42 00

office@progin.ch

http://www.progin.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall" (83 von insgesamt 83 Treffern)

Die Siedlung «Sunnige Hof» der Architekten Sauter und Dirler aus dem Jahre 1953 ist ein typisches Beispiel der Stadterweiterung Zürichs nach dem Ideal der Gartenstadt der 50er-Jahre. Drei- bis fünfgeschossige, schmale, gestaf...

See und Landschaft Das Doppeleinfamilienhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe des Vierwaldstättersees in Kastanienbaum Luzern. Das Grundstück ist zum See hin verbunden mit einem Mischwald aus Eichen, Birken, Kastanien- un...

Ein maroder Flachdachbau aus dem 1971 mit verzogenem, unpraktischem Grundriss und katastrophaler Energiebilanz stand ursprünglich auf diesem Grundstück. Man entschied sich, diesen bis auf die Kellerdecke abzureissen um einem ...

Um 1878 wurde das erste Châlet direkt an der Hauptzufahrt zu Flims Waldhaus gebaut und verfügte über sowohl günstige Hotelzimmer als auch Bedienstetenunterkünfte. Es stand mit seinem schlichten Baukörper in starkem Kontrast z...

Das Einfamilienhaus Tuggen liegt am Waldrand des Buchberges und spielt mit den beiden sehr unterschiedlichen Aussichten, die man vom Haus aus geniessen kann. Gegen Süden geht der Blick in die weite Linthebene und in die Voral...

Wie in der gewachsenen Dorfstruktur geht das Konzept der Bebauung von der Dorfstrasse aus. Dabei beeinflusst dieser Ansatz die neuen Baukörper. Diese nehmen die Körnigkeit des Dörflichen auf und transformieren sie in zeitgemä...

Das Mehrfamilienhaus an erhöhter ruhiger Lage in der Gemeinde Bettlach im Kanton Solothurn aus dem Jahre 1907 stand nach Generationenwechsel leer. Da der Ausbaustandard und das Raumprogramm veraltet waren, konnten die Wohnung...

Situation Das neue Alterszentrum fügt sich in die Abfolge öffentlicher Gebäude zwischen Reppisch und Wüeribach ein. Zwei ineinander geschobene und versetzte Rechteckkörper mit eingesenkten Innenhöfen besetzen das Gelände ...

Der schmale, langgestreckte Baukörper des Mehrfamilienwohnhauses wurde erst durch eine Änderung des Bebauungsplans der 16 Meter breiten, leicht abfallenden Parzelle möglich. Durch die Umwidmung des ursprünglich für eine Ersch...

PLAN DE QUARTIER Le projet du Grand-Pré part d'une démarche de planification qui a convaincu par sa capacité de renouveler le regard de l'Autorité sur son territoire, à en reconnaître les qualités au-delà du pittoresque et l...

Eine expressive urbane Struktur, eine Bau-Skulptur, typisch für Montreux mit seiner vertikalen Komplexität. 48 Wohnungen in 3 Gebäuden auf einen Sockel gesetzt: das innenliegende Einkaufszentrum und die Parkgarage definieren ...

La parcelle a été acquise par TRIBU immobilier dans le but d’y réaliser des logements. Le coût de construction devait être limité pour maintenir une charge foncière acceptable. Nous nous sommes fixés une attitude modeste et a...

La conception de cette villa Minergie P fut conditionnée par les caractéristiques du site de construction. La parcelle, fruit du fractionnement d'une ancienne propriété, avait une forme assez complexe, la partie haute formant...

 

In Steinach am Bodensee ist eine Villa mit mediterranem Charakter entstanden. Aufgrund der topographischen Lage konnte der nahe liegende Bodensee nicht in das Projekt einbezogen werden. Somit richtet sich der L – förmige Bauk...

Bauwerksbeschrieb Die internationale Universität beherbergt das Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung (Institut de haute études internationales et du développement, IHED) die Bundeszentren DCAF, GCSP...

Das Gebiet der Loren befindet sich im Nordwesten der Stadt Uster im Anschluss an das Naturschutzgebiet des Werriker Riets. Auf der Grundlage eines Gestaltungsplans wachsen die bereits vorhandenen und geplanten Nutzungen wie H...

Der neue FIBA-Hauptsitz in Mies/VD, bildet eine Synthese zwischen der visuellen Identität des FIBA, dem Basketball und dem Raster der Landschaft, in die das Ensemble eingebettet ist. Das Gebäude ist auf Grund seines Tragwer...

Projektinformation: Das inselartige Gebiet liegt in einer Waldlichtung über der Stadt Luzern. Das Areal ist vom Stadtzentrum aus wahrnehmbar; insbesondere im Zusammenhang mit dem angrenzenden Ensemble des Hotels Gütsch und d...

Das ehemalige Gewerbegebäude liegt rückseitig der Paradiesstrasse in einer Art Hinterhofsituation. Um 1900 als Magazingebäude errichtet, wurde es laufend als Gewerbegebäude umgebaut und erweitert. Der Auszug des eingemieteten...

Die Einfamilienhaus-Überbauung mit 4 Einfamilienhäusern hatte zum Ziel, in jugendlicher, moderner, attraktiver, preiswerter und rationeller Architektur gestaltet zu werden. Die Überbauung wurde in Massivbauweise und in 2 E...

Die Parzelle befindet sich in einem typischen Einfamilienhausquartier im Schweizer Mittelland. Die Umgebung wird geprägt von kleinbürgerlichen Landhäusern. Identifikationsmerkmale sind keine vorhanden. Da der Ort keinen Konte...

Mitte der 60er Jahre etablierten die Zürcher Architekten Sauter & Dirler mit der Wohnsiedlung im Frankental einen neuen Massstab in Zürich-Höngg. Die bestehenden fünf Hauptbaukörper schaffen – dank der Hanglage und der diagon...

Gebäudeteile und Nutzungskonzept: Hotel und Ferienwohnungen in einer Anlage Der Gebäudekomplex umfasst ein Vier-Sterne-Hotel und Ferienwohnungen. Beide Nutzungen sind über den gemeinsamen Empfangshof und Sockelbau erschlos...

Architektur Der geschichtsträchtige Ort (Schlacht bei Vögelinsegg anno 1403) und die traumhafte und gleichzeitig sensible Lage am Standort in Speicher war für den Architekten die grösser Herausforderung. Von Anfang an war e...

Die leichte Abdrehung zum langen Baukörper der Reihenhäuser und die polygonale Form geben dem turmartigen monolithischen Wohnhaus eine grössere Selbstständigkeit, welche die Beziehung mit den zwei benachbarten Gebäuden auf de...

Der Gutsbetrieb Hammer ist ein kräftiges, über 150 Jahre gewachsenes Ensemble. Durch innere und äussere Faktoren wie Änderungen im Produktionsablauf, Brände etc., hat sich das bauliche Ensemble seit jeher in einem Transformat...

Die Hefeproduktion in Hindelbank wurde 1995 eingestellt. Bald darauf folgten die ersten Bestrebungen, die unter Denkmalschutz stehenden Produktionsstätten zu einem kleinen Wohnquartier umzufunktionieren. Was mit mehreren Loft...

Die drei Wohnhäuser liegen am Stadtrand von Zürich, mitten in ausgedehnten Wohnsiedlungen mit zeilenartiger Bebauungsstruktur. Da die alten Häuser grundlegende strukturelle Mängel aufwiesen, entschloss sich die Bauherrschaft,...

Idéalement situé, ce projet s'articule autour d'une dynamique organiséee principalement par les flux environnants de l'autoroute et des voies CFF. Les espaces majeurs, caractérisés par leur grande échelle, sont reliés visuell...

Die Mall, das neue Wahrzeichen des Bahnhofs Der hinter der Südfassade des Bahnhofs neu entstandene, mit Glas ausgestattete und über alle Etagen offene Raum birgt eine Vielzahl von Geschäften sowie das SBB Verkaufszentrum, da...

Das mehrdeutige Gebäude besteht aus einem liegenden Baukörper mit den Unterrichtsräumen, welcher die Strassen- und Platzräume fasst und die städtische Traufhöhe übernimmt sowie einem Turm mit den Institutsräumen, der über das...

Neubau Clubhaus Tennisclub Muttenz Planungsgeschichte Der Tennisclub Muttenz feierte im Jahr 2017 sein 40-jähriges Bestehen. Bis dahin war das Clubhaus ein umgebautes Poststellen-Provisorium der Schweizer Post, welches ni...

Neubau von drei Minihomes mit Blick auf die Sitter. Die leuchtend bunten Farben der drei Giebelhäuser peppen die strassenseitige Ansicht auf. Der Querschnitt entspricht einem wie von Kinderhand gezeichneten Häuschen mit Satte...

Städtebau In den letzten Jahren entstand in Risch-Rotkreuz laufend Bedarf an zusätzlicher Gewerbe- und Wohnfläche. Ausdruck davon ist unter anderem die Bebauung das Areals «Suurstoffi». Der für das Areal verbindliche Bebauun...

Le CUTR-CHUV de Sylvana occupe un ancien sanatorium construit en 1916 à Epalinges, sur les hauts de Lausanne. La nouvelle toiture optimisée joue des contraintes techniques et de gabarit, par une forme organique multipliant le...

Das Gebäude reagiert auf innere und äussere Bedingungen mit einer raumhaltigen Fassade, die den Bau als öffentliches, spezielles Gebäude erscheinen lässt, das aber gleichzeitig fast ephemer wirkt und zu einem Bestandteil der ...

Das Ziel des Projekts war der Bau eines neuen ambulanten Rehabilitationszentrums, das ursprünglich, abgesehen von einer Verbindung im Erdgeschoss, unabhängig von der bestehenden Klinik sein sollte. Das neue Zentrum sollte meh...

7 1/2 Zimmer Stadtvilla im Beaumont Quartier, Biel-Bienne Das Grundstück im Beaumont Quartier lag lange im Dornröschenschlaf. Mit der Beschränkung nur 1,5 geschossig bebaubar zu sein und einem schwierigen, aus Fels bestehe...

Le bâtiment s’organise sur 3 niveaux. Le rez-de-chaussée accueille les espaces collectifs, dédiés dans une large proportion à l’accueil du public ainsi qu’une relation forte avec la rue et l’hôpital. Un généreux porte-à-faux ...

Das Gebiet der Burghalde in Baden ist durch Villenbauten mit grosszügigen, terrassierten Gartenanlagen geprägt. Der Neubau des privaten Wohnhauses fügt sich sowohl in seiner ortsbaulichen Setzung wie seiner Farbigkeit in die ...

Auf einem 1’500 m2 grossen Grundstück in der Solothurner Gemeinde Himmelried, erstellten wir an einem Juraausläufer mit Sicht auf den Passwang ein grosszügiges Einfamilienhaus. Das Gebäude erstreckt sich über eine Länge von c...

Das Grundstück der Baugenossenschaft Schönheim liegt in unmittelbarer Nähe des Gemeindehauses und des Marktplatzes von Affoltern am Albis. Das neue Wohnhaus bietet Platz für 16 Wohnungen mit 2.5 bis 5.5 Zimmern. Alle Wohnunge...

Das Chalet in Ennetbürgen wurde im Zuge eines Besitzerwechsels einer Sanierung und Ertüchtigung für eine weitere Nutzungsphase unterzogen. Das äussere Erscheinungbild des Hauses ist in seinem formalen Ausdruck erhalten gebli...

Das Mehrfamilienhaus mit 21 Mietwohnungen und einem Gemeinschaftsraum setzt sich durch sein klares, lebendiges strukturiertes Erscheinungsbild von den umliegenden Bauten ab. Prägend ist die zurückgesetzte Fassade mit den vorg...

Die individuelle Vielfalt der Solitärbauten und ein gut spürbarer Grünraum prägen heute die Stimmung des Quartiers. Da im grossen Umfeld alle Parzellen bebaut sind, wird sich dieses Bild in Zukunft nur langsam verändern, wozu...

Projekt Ein 160 Meter langer Wohnbau mitten in Schenkon und ein klares Konzept: Mehrere Generationen unter einem Dach, die Mieterinnen und Mieter wohnen nicht einfach hier, sie leben zusammen und gestalten gemeinsam. Das t...

Construction d'un nouveau bâtiment Minergie® en bois pour le restaurant de la piscine de Prilly / Vaud Crédit photo : Mme Hélène Tabler & M.Renaud Dupuis

Die orthogonale Konstellation unterschiedlich hoher Baukörper erzeugt einen mäandrierenden Aussenraum. Den Auftakt der neuen Bebauung bildet das achtgeschossige Bürogebäude mit vorgelagertem Platz. Bäume und Portikus verleihe...

Zwischen der Binzhofstrasse und der Ruchwiesenstrasse wird das Schulhaus Zinzikon als flacher Baukörper mit einer liegenden Silhouette in die leicht bewegte Hügellandschaft eingebettet. Durch ihre markante horizontale Ausdehn...

Der Entwurf für das neue Staatsarchiv des Kantons Thurgau in Frauenfeld interpretiert sehr direkt die Situation am historischen Zeughausensemble, die geprägt ist vom reizvollen Gegensatz zwischen naturhafter Altstadtkante und...

Das bestehende Mehrfamilienhaus an der Maihofstrasse 52, in Luzern, wurde im Jahre 1935 erbaut. Das Objekt befindet sich direkt an der Hauptstrasse und ist durch einen Vorplatz erschlossen. In seiner Erscheinung wirkt der Bau...

Das Gebäude bildet durch seine prominente Lage den Auftakt zur Siedlung Sonnhalde aus den späten 60er Jahren. In seiner Proportion und Ausrichtung fügt sich das neue Volumen in die vorhandene Bebauungsstruktur der Siedlung ei...

Das Gebäude befindet sich am östlichen Rand der Gemeinde Günsberg im Kanton Solothurn. Das Gebiet ist geprägt von einzelnen kleineren Einfamilienhäusern. Das Gebäude gliedert sich klassisch in Sockel, Mittelteil und Dach. Der...

Ungeschminkt urban Kann das Normale besonders sein? Architekt Philipp Wieting ist davon überzeugt. Er hat seine Philosophie, die primär auf dem Raumerlebnis beruht, danach ausgerichtet. Die Wohnüberbauung Edensieben in Zür...

Am Stadtrand von Frauenfeld liegt in einem Grünraum an der Grenze zur Landwirtschaftszone das Einfamilienhaus aus dem Jahr 1954. In den frühen 1970 Jahre wurde eine eigenständige Einliegerwohnung in der ehemaligen Scheune mit...

Der Ersatzneubau für eine typische Schwamendinger Zeilenbauhälfte besticht durch seine Direktheit, einfache Materialität und den Fokus auf Raumqualitäten – innen wie aussen. Der Y-förmige Anbau greift aus der Flucht seines Vo...

Die Rosentalstrasse, die 2018 umgestaltet und aufgewertet wird, ist Teil einer wichtigen Verkehrsachse Basels. Sie verbindet, als Verlängerung von Mittlerer Brücke und Clarastrasse, die historische Innenstadt mit der Basler ...

Mehrfamilienhaus Grossmatt Hergiswil Die Grossmatt in Hergiswil ist geprägt von Ein- und vermehrt Mehrfamilienhäusern unterschiedlichster Grösse und Entstehungszeit. Der Neubau passt sich mit seiner aus der Grundstücksform...

Die Setzung der einzelnen Gebäude bildet, von Grünflächen umgeben, klare räumliche Zuordnungen. Strassenseitig liegen die Hauszugänge mit angemessenen Vorzonen. Vorgärten schaffen den nötigen Abstand zu den Fassaden und lasse...

Die angestrebte Umnutzung des Freilagerareals in Zürich Letzi stellte die Frage nach der Weiterverwendbarkeit der alten Lagergebäude, die für diese Funktion als Hallen von beträchtlicher Tiefe gebaut wurden. Der Gründerbau de...

Das HOSPIZ IM PARK ist eine Klinik mit öffentlichem Auftrag für Palliative Care. Menschen, die an einer fortschreitenden, unheilbaren Erkrankung leiden, werden durch ein multidisziplinäres, interprofessionelles Team behande...

Das Hotel mit 114 Zimmern oberhalb des Spitalzentrums CHUV nimmt Patienten auf, die zwar noch Pflege brauchen, aber schon wieder selbstständig genug sind, um in einem Hotel zu wohnen. Dadurch werden die Betten der Akutabteilu...

Das Haus liegt allein in der Landschaft und ist von Kulturland umgeben.

Das winkelförmige Pflegeheim reagiert mit seiner Kubatur situativ auf den Kontext und bildet Räume mit unterschiedlicher städtebaulicher Qualität aus. Im Gelenk des Baukörpers befindet sich je Geschoss ein gemeinschaftlich ge...

Die architektonische Idee orientiert sich an einem floralen Vorbild, einer Blüte, einer Blume. Verschiedene Ansätze wurden geprüft und führten zur Erkenntnis, dass das Areal ideal mit insgesamt 3 Häusern und 2 Typen zu besp...

ATHLETISCHER HOLZBAU Die Regionale Sportanlage ist von Grund auf als Holzbau konzipiert. Die filigrane und leistungsfähige Vierfachturnhalle verbindet traditionelle Handwerkspraktiken mit zukunftsgerichteten Produktionspro...

Transformation d'une grange du début du XIXème siècle en logement sur 3 étages + mezzanine.

Im Jahr 2011 verabschiedete der Grossrat des Kantons Freiburg eine Strategie, die mehrere Massnahmen zur nachhaltigen Entwicklung des Kantons vorsieht. Es wurden insgesamt 21 Vorschläge ausgewählt, darunter sieben von besonde...

Nachhaltig programmatische Konzeption Anfang 2010 fusionierte die Gemeinde Littau mit der Stadt Luzern. Politisch zählt Littau seitdem zwar zur Stadt, städtebaulich und atmosphärisch jedoch weiterhin zur Agglomeration von Lu...

Les 3 bâtiments ont été conçus sur un même principe typologique, composé d’un noyau central contenant les circulations, puis de trois couronnes excentriques, pour les espaces servants, puis les espaces servis et enfin les bal...

Neubau von zwei MFH

Ländlicher Siedlungsauftakt - der Aussenraum ist als durchlaufender Grünraum konzipiert und macht den starken Landschaftsbezug erlebbar. Das Siedlungsmuster nimmt sowohl die städtebaulichen Richtungen, wie auch die volumet...

Mit der Öffnung des Zellweger-Luwa-Areals wird der für Uster wertvolle Landschaftsraum vom ehemaligen Industriestandort zum qualitätsvollen und lebendigen Wohn-, Arbeits- und Naherholungsraum verwandelt. Auf der Basis eines G...

Die Grossform des neuen Kurhauses Oberwaid ist aus dem Bedürfnis nach viel Tageslicht entstanden. Die Baldegger-Schwestern, die das alte Kurhaus seit 1936 geführt haben, leben nach den Regeln des heiligen Franziskus. Die Grun...

Das Schulhaus Gründen in Muttenz beheimatet vierzehn Primarklassen mit Gruppen- und Spezialräumen. Eine Aula im EG und zwei Turnhallen im UG werden auch ausserhalb der Unterrichtszeit genutzt. Die Unterrichtsgeschosse erreic...

Suite à la fermeture de la brasserie Cardinal, la commune et le canton de Fribourg ont souhaité développer un quartier d’innovation «zéro carbone» dans cet espace idéalement situé au centre de la ville. En attendant de const...

Die Baukörper entsprechen in etwa der Körnigkeit des Ortes und binden sich in die gewachsene Struktur ein. Sie respektieren die Sichtachsen zwischen den Villen, der Hügelkamm bleibt erkennbar. Die Körnung und die Setzung der ...

Schwemmholz an der Jona Eingebettet zwischen dem Hügel des Meienbergs und der Biegung des Flusses Jona liegt die neue Wohnüberbauung «Wohnen am Fluss». Der prägnante Neubau befindet sich auf dem westlich gelegenen Arealtei...

Stadtraum und Quartier: Punktbauten in Gärten Das heutige Erscheinungsbild des Quartiers Fluntern basiert in erster Linie auf den gesellschaftlichen und baulichen Veränderungen Ende des 19. Jahrhunderts. In den ehemaligen We...

Vier Mehrfamilienhäuser ordnen sich als kongruente, achteckige Polygone in einer dynamischen Drehung entlang der leicht gebogenen Wohnstrasse . Mit grosszügigen Grundrissen und wertigen Materialien übersetzen sie die Typologi...

Einfamilienhaus in Holz und Beton

In der Reihe der massigen Gewerbebauten am Muttenzer Gleisfeld bildet der kubische Baukörper der FHNW einen starken Abschluss, ihm vorgelagert sind ein repräsentativer Platz und ein Park. Mit seinen über 60 Metern Höhe ist de...

Die verschlossene Offenheit des Baukörpers, die kontrastierende Materialisierung: Der Entwurf des Baus verschreibt sich dem Grundstück, dem Lichteinfall und den Bedürfnissen seiner Bewohner.

  News zum Thema "Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall" (1 von insgesamt 1 Treffern)

Vom 14. bis 18. Januar 2020 findet die grösste Baumesse der Schweiz statt, die Swissbau in Basel. Mit dabei ist auch dieses Jahr EgoKiefer, die erste Ansprechpartnerin für Fenster und Türen in der Schweiz.

EgoKiefer AG Fenster und Türen

Copyright © 2001-2019 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Fenstertüren und Hebeschiebetüren aus Holz oder Holz/Metall