Fugenbänder aus Gummi und Kunststoff für Dilatationsfugen und Arbeitsfugen

 

Alles zu: Fugenbänder aus Gummi und Kunststoff für Dilatationsfugen und Arbeitsfugen

  Produkte zum Thema "Fugenbänder aus Gummi und Kunststoff für Dilatationsfugen und Arbeitsfugen" (4 von insgesamt 4 Treffern)

Duschelement als Ergänzung für Geberit Wandablauf für die einfache Herstellung einer wasserdichten Gefällefläche.

poresta systems ag

Tel. 062 216 40 44

info-ch@poresta.com

http://www.poresta.com

Bodenebenes Duschsystem mit Schattenfugenentwässerung mit einseitigem Gefälle. Besonders anwendbar für den Einbau in Nischen, Ecken oder an nur einer Wandseite. Auch für den Einbau in Bestandsbauten geeignet.

poresta systems ag

Tel. 062 216 40 44

info-ch@poresta.com

http://www.poresta.com

Bodenebenes, barrierefreies Duschsystem mit zweiseitiger Schattenfugenentwässerung. Besonders geeignet für Eck- und Nischenbau.

poresta systems ag

Tel. 062 216 40 44

info-ch@poresta.com

http://www.poresta.com

Bodenebenes Duschsystem speziell für Renovationen. Ausserordentlich niedrige Einbauhöhe von 70 mm. Wasserdichtes, beschichtetes Hartschaum-Duschelement, mit integriertem Gefälle.

poresta systems ag

Tel. 062 216 40 44

info-ch@poresta.com

http://www.poresta.com

  Firmen zum Thema "Fugenbänder aus Gummi und Kunststoff für Dilatationsfugen und Arbeitsfugen" (5 von insgesamt 5 Treffern)

Bachmatt 14

4614 Hägendorf

Tel. 062 216 40 44

info-ch@poresta.com

http://www.poresta.com

Gewerbehaus Rotzlochstrasse

6370 Stans

Tel. 041 618 60 50

info@hafner-schallschutz.ch

http://www.hafner-schallschutz.ch

Gewerbestrasse 4

8162 Steinmaur

Tel. 044 857 11 11

info@rascor.com

http://www.rascor.com

Gewerbezentrum Rotfarb

9213 Hauptwil

Tel. 071 424 60 70

info@bbz-ag.ch

http://www.bbz-ag.ch

Im Grund 15

5405 Dättwil AG

Tel. 056 483 35 20

info@soba-inter.com

http://www.soba-inter.com

  Architekturprojekte zum Thema "Fugenbänder aus Gummi und Kunststoff für Dilatationsfugen und Arbeitsfugen" (45 von insgesamt 45 Treffern)

In Hagendorn wurde mitten im Dorf die Überbauung Lorzeninsel realisiert. Eine der wichtigsten Prämissen war, die städtebauliche Zusammenbindung des Dorfes mit der Überbauung, welche sich in einem pittoresken Flussdelta befind...

Im Zentrum von Cham wurde mit diesem Projekt eine eindeutige Architektursprache, mit einer massstäblichen Anbindung und Rücksicht auf die bestehenden Bauten umgesetzt. Mit ihrer Körnigkeit und der klaren Struktur fügt sich di...

Das städtebaulich anspruchsvolle Grundstück liegt am Rand des Zürcher Quartiers Albisrieden. Im Nord- und Südosten wird der Perimeter von der Triemli- und der Birmensdorferstrasse begrenzt, die ihm einerseits ein städtisches ...

Das Projekt versteht sich als zeitgemässe Interpretation der Planungsgrundlage Brünnen. Massgebend ist dabei die räumliche Definition des Baufeldes im neuen Quartier von Bern. Die Überbauung beider Felder wird als eine gesamt...

Die Ersatzneubauten für die Genossenschaft Frohheim orientieren sich an Körnigkeit und Massstäblichkeit der für Zürich-Affoltern charakteristischen durchgrünten und lockeren Siedlungsstruktur und reagieren mit ihrer Höhenentw...

Das Hochhaus nimmt im neuen Quartier «am Rietpark» selbstbewusst seine Position ein. Es handelt sich um das erste schweizerische Wohnhochhaus, das den Minergie-P-Eco-Standard erfüllt. Dem Gestaltungsplan entsprechend überragt...

Die einprägsame Topografie mit Hangkuppen und leichten Tälern und der charakteristische Stadtkörper mit Wohnhäusern und prägnanten Industriebauten prägen das Gebiet am Brühlberg Süd. Mit der präzisen Setzung der schlanken Vol...

Einfamilienhaus Herzentalpark, Dornach Das Einfamilienhaus liegt am Dornacher Hügel oberhalb von Dornachbrugg. Das Grundstück ist Teil eines Gestaltungsplanes, welcher vorschreibt, dass das Gebäude zur Strasse hin nur eing...

Strassen unterschiedlicher Bedeutung scheiden Baugevierte aus: diesem klassischsten aller städtebaulichen Muster antwortet der Blockrand an einer der für den Glattpark wichtigsten Lagen mit der klassischsten aller städtischen...

Das Kräuterzentrum liegt wie ein erratischer Block mitten in einer von konventionellen Industriegebäuden geprägten Landschaft. Seine langgestreckte Form bezieht sich auf bestehende Wegsysteme und auf die Hecken, die schon frü...

Das Innovationszentrum liegt am Hangfuss des Bergmassivs und wird vom Tal als liegender Sockelbau für das gesamte Firmen-Areal gelesen. Das Herz der Anlage bildet die zweigeschossige, stützenfreie Versuchshalle, welche sich i...

Das mehrdeutige Gebäude besteht aus einem liegenden Baukörper mit den Unterrichtsräumen, welcher die Strassen- und Platzräume fasst und die städtische Traufhöhe übernimmt sowie einem Turm mit den Institutsräumen, der über das...

Die Renovierung des historischen Ballsaals Rotonde und die Fertigstellung des Restaurants «La Terrasse» bilden den Schlusspunkt der Umbauarbeiten am Hotelkern des Beau-Rivage Palace. Getreu seinem Motto «Tradition in Bewegung...

Die drei neuen Wohngebäude auf dem Terrain der Société BeauRivage stellen städtebaulich eine Kontinuität her und ergänzen die durchlässige Reihe von Wohnbauten entlang der Neuenburgstrasse zwischen Biel und Vingelz. Die Baute...

Die Gesamtanlage Tissot Arena wirkt als strukturierender Generator für die Entwicklung des gesamten Gebietes. Als vis-à-vis zur westseitigen Stadtgrenze am Seeufer, definiert die grosszügige und horizontal organisierte öffent...

Der durch Richard Neutra inspirierte eingeschossige Baukörper gliedert sich durch die klare Formensprache und eine harmonische Farbgebung sanft in die bestehende Topographie ein. Der dunkle Sockel verleiht dem auf einer Seite...

Eine reizvolle Landschaftskammer entlang des attraktiven Altbachs, auf der Nord-West- und der Süd-Ost-Seite räumlich definiert durch mächtige Baumreihen, südlich abgeschlossen durch die Riedmühlestrasse und im Nord-Osten sich...

Die herausfordernde Lage, bei der Hochspannungsleitungen über das Grundstück verlaufen und in Vergessenheit geraten mussten, war das Kernproblem, um dieses Projekt realisieren zu können. Die «harte Schale» aus Beton verbirgt ...

Die Erweiterung der Primarschule Luterbach ist als kompakter Anbau an das bestehende Schulhaus von 1951 konzipiert. Der dreigeschossige Körper wird südwestlich an die Stirnseite des Bestands gesetzt. Durch den Versatz der Vol...

Mit dem Umbau von Modissas Flagshipstore wurde das prestigeträchtige Modehaus aus den 70er Jahren mit einem modernen der Marke entsprechenden Erscheinungsbild ins neue Jahrhundert überführt. Schwerpunkt des Umbaus war die Umg...

Der plastisch verformte, vertikale Baukörper markiert in Zug eine Ecke des Quartiers Guthirt. Durch die Platzierung am nördlichen Rand der Parzelle entsteht im südlichen Teil der Bebauungsfläche ein Freiraum, der dem hohen Ha...

Die einfache aber effiziente Organisation im Inneren ist Taktgeber für seine äussere Erscheinung. Durch die Verzahnung zweier unterschiedlicher funktionaler Nutzungseinheiten entsteht ein spannender architektonischer Dialog. ...

Städtebau Das Sportzentrum liegt inmitten des als Naherholungsgebiet dienenden Grünraums zwischen Illnau und Effretikon und ist derzeit eher als Hindernis im Wegsystem der Grünzone wahrzunehmen. Die gesamthaft eher abweise...

Schlichte Eleganz sowie die Reduktion auf das funktional und ästhetisch Wesentliche zeichnen das viergeschossige Bürogebäude in den äusseren und inneren Strukturen aus. Aussen sind die Geschossplatten aus Beton prägend, die l...

Ein klassisches 3 Familien-Arbeiterhaus aus dem Jahre 1895 mit dem üblichen Sichtmauerwerk aus nahgelegener Produktion musste komplett saniert werden. Durch die ruhige Lage der Liegenschaft mit guter Anbindung an das öffentli...

Städtebau Die Überbauung schafft eine starke Identität im Herzen der heterogenen Siedlungsstruktur von Zuchwil und tritt als markantes Gebäudeensemble in Erscheinung. Mit den 3 Gebäudekörpern wurde bewusst die Körnigkeit der...

Das lang gestreckte Grundstück am Zürichberg vereint zwei Gegensätze: zum Wald hin die Ruhe und Abgeschiedenheit der Natur, zur Strasse hin die Aussicht über den Zürichsee. Diese beiden Richtungen werden durch ein extrem mode...

Vielhäuserhaus Das Stadttheater dehnte sich seit dem frühen 17. Jahrhundert sukzessive von einem Gebäude mit direktem Eingang in den Theatersaal auf über fünf Altstadthäuser aus. Die ursprünglichen Gebäudestrukturen wurden i...

Das Gebäude wird über die Zufahrt und den Eingangsplatz erschlossen. Eine Treppe führt direkt zum Aussenraum, der sich auf dem Niveau des Erdgeschosses erstreckt. Der Haupteingang zum Gebäude wird durch eine Auskragung die si...

Das bestehende Einfamilienhaus in einem begrünten Wohnquartier in Olten wird sanft renoviert und umgebaut. Die Neuerungen im Altbau sollen dem Haus entsprechen und im Sinne des bauzeitlichen Zustandes wiederhergestellt und wo...

Situation / Erschliessung Das Baugrundstück ist direkt an einer der wichtigsten Verkehrsadern der Schweiz positioniert. Eingebettet zwischen Eisenbahnlinie und Autobahn wird Mobilität zum zentralen Thema für das Projekt. Der...

Städtebau In den letzten Jahren entstand in Risch-Rotkreuz laufend Bedarf an zusätzlicher Gewerbe- und Wohnfläche. Ausdruck davon ist unter anderem die Bebauung das Areals «Suurstoffi». Der für das Areal verbindliche Bebauun...

Auf dem Areal der ehemaligen Färberei Schlieren sollte ein Gebäude für das zentrale Baufeld C entwickelt werden. Der Masterplan sah einen skulpturalen Baukörper aus zwei hohen Riegeln und einem mittigen flachen Gebäudeteil vo...

Der einfache, kräftige Quader an der Kreuzung von Eisenbahnviadukt und Pfingstweidstrasse markiert, als Teil eines Gebäudeensembles, die Wohn- und Hoteladresse an einer städtebaulich bedeutenden Nahtstelle, zwischen Hard Turm...

Leuchtturm der Urbanisierung im Limmattal Das Limmattal ist eines der grossen Entwicklungsgebiete im Grossraum Zürich. Die urbane Verdichtung zwischen Zürich und Baden wurde in den letzten Jahren kontinuierlich vorangetriebe...

Max Dudlers Wohnsiedlung auf dem Areal Giessen am Zürichsee stellt die Übertragung eines Dorfmotivs in eine zeitgenössische Form dar. Insgesamt sind zehn Häuser mit 34 Eigentumswohnungen und bis zu acht Gewerbeeinheiten in Me...

Das Wohnhochhaus von 1959/1960 steht in präsenter Lage am Zugang des Wyler-Quartiers im Breitenrain. Seine T-förmige Grundstruktur mit den zurückliegenden Einschnitten verleiht dem Gebäude eine «kristallähnliche» Form. Die ge...

Die zeitlose Stadtvilla realisiert als Ersatz-Neubau mit drei Eigentumswohnungen eine elegante Bauweise, bei gleichzeitig maximaler Ausnützung der Grundstücksfläche. Ihre Fassadenmaterialisierung aus rot-blauen Klinkersteinen...

Drei hohe Häuser in Beton und drei Langhäuser in Holz geben dem proklamierten Städtebau die architektonische Prägnanz, welche das Pionierwerk der Nachhaltigkeit sinnbildlich in die Wahrnehmung rückt und die Einzigartigkeit de...

Die Idee des Projektes stammt von den Geschwistern Weibel, deren Eltern im Hofächer eine Gärtnerei betrieben. Der Wunsch, dem Erbe eine sinnvolle Zukunft zu geben, motivierte die Geschwister zum Projekt «Wohnen in der zweiten...

Das Modern Times Hotel, entworfen vom Architekturbüro Itten&Brechbühl und gebaut von der Totalunternehmung HRS, profitiert von einer privilegierten Lage oberhalb von Vevey, mitten im Unesco Weltkulturerbe Lavaux und in der Nä...

Le bâtiment s’organise sur 3 niveaux. Le rez-de-chaussée accueille les espaces collectifs, dédiés dans une large proportion à l’accueil du public ainsi qu’une relation forte avec la rue et l’hôpital. Un généreux porte-à-faux ...

Eröffnet im Jahr 1928, hat sich das St. Claraspital immer wieder verändert und ist sich dennoch treu geblieben. Seine christlichen Werte und die soziale Ethik teilen nicht nur die Ordensschwestern, die eine Konstante bilden,...

Ländlicher Siedlungsauftakt - der Aussenraum ist als durchlaufender Grünraum konzipiert und macht den starken Landschaftsbezug erlebbar. Das Siedlungsmuster nimmt sowohl die städtebaulichen Richtungen, wie auch die volumet...

Mit dem hier vorgestellten Projekt reagiert die Rehaklinik Bellikon auf aktuelle und zukünftige Leistungs- und Kapazitätsanforderungen, mit dem Ziel, sich sowohl auf regionaler als auch auf internationaler Ebene neu zu posit...

  News zum Thema "Fugenbänder aus Gummi und Kunststoff für Dilatationsfugen und Arbeitsfugen" (3 von insgesamt 3 Treffern)

Wasserdichte Fugenkonstruktionen auf Strassen und in Parkhäusern stellen hohe Anforderungen an Material und Ausführung dar.

LeCo Lagertechnik AG

Die durch die BFL-Mastix Fugenbänder gebildete Barriere ist eine mineralische raue und poröse Fläche die eine dauerhafte Verbindung mit dem frischen Beton gewährleistet.

Mastix S.A.

BFL-Mastix-Fugenbänder werden zur Abdichtung von Fugen in Betonkonstruktionen im Hoch- und Tiefbau eingesetzt. Sie bilden eine Barriere gegen das Eindringen von Wasser in Arbeits-, Schwind- und Setzungsfugen sowie beim Zusammenfügen verschiedener Bauma...

Mastix S.A.

Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Fugenbänder aus Gummi und Kunststoff für Dilatationsfugen und Arbeitsfugen