Alles zu: Fassadenbau, allgemein

  Produkte zum Thema "Fassadenbau, allgemein" (3 von insgesamt 3 Treffern)

Die Erfahrungen im Bereich Gebäudehülle machen es möglich die Fassade als ganzheitliches Element des Gebäudes zu realisieren. Die Fassade vereint als Gebäudehülle viele Elemente wie Stahlkonstruktion, Metallbau, Verglasungen, Türen und Tore,...

Ray AG Gebäudehülle

Tel. 062 296 00 10

raysa@ray-sa-ag.ch

http://www.ray-sa-ag.ch

Sottas-Stahlbau umfasst die Planung und Herstellung von Tragkonstruktionen für Aufstockungen, Bürogebäude, Flughäfen, Ausstellungs- und Einkaufszentren, Gebäude für die öffentlichen Dienste, Schulen und Universitäten, Sportgebäude, Turnhallen,...

Sottas SA

Tel. 026 913 22 23

info@sottas.ch

http://www.sottas.ch

Produktinformationen der Dörken AG im Jahrbuch 2020 der Schweizer Baudokumentation

Dörken AG

Tel. 061 706 93 30

doerken@doerken.ch

http://www.doerken.ch

  Firmen zum Thema "Fassadenbau, allgemein" (7 von insgesamt 7 Treffern)

Talstrasse 47

4144 Arlesheim

Tel. 061 706 93 30

doerken@doerken.ch

http://www.doerken.ch

Neumatt 10

4626 Niederbuchsiten

Tel. 062 296 00 10

raysa@ray-sa-ag.ch

http://www.ray-sa-ag.ch

Rue de l'Industrie 30

1630 Bulle

Tel. 026 913 22 23

info@sottas.ch

http://www.sottas.ch

Z.I. Epine 7

1868 Collombey

Tel. 024 473 62 62

info@acomet.ch

http://www.acomet.ch

 

Rue Pierre-Yerly 1

1762 Givisiez

Tel. 026 466 47 72

raysa@ray-sa-ag.ch

http://www.ray-sa-ag.ch

Rossgassmoos
Rossgassmoos

6130 Willisau

Tel. 041 970 42 32

daspag@daspag.ch

http://www.daspag.ch

La Croix-du-Péage 14

1029 Villars-Ste-Croix

Tel. 021 635 88 66

cometallo@swissonline.ch

http://www.cometallo.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Fassadenbau, allgemein" (25 von insgesamt 25 Treffern)

Das Gebäude ist der erste Bau eines geplanten «Campus» für die Erforschung und Entwicklung von Getränkesystemen und fügt sich in dessen Konzept ein. Das markante Gebäude trägt seine Funktion als Innovationszentrum gegen ausse...

Die beiden kubischen Bauten bilden durch ihre Form und ihren klaren Linien eine Einheit und markieren durch die Standortanordnung eine starke Präsenz. Die Erschliessung der 4½-Zimmer-Eigentumswohnungen erfolgt via unterirdisc...

Das 5-Sterne-Deluxe-Hotel The Chedi Andermatt liegt im Herzen von Andermatt und stellt eine Verdichtung der bestehenden Dorfstruktur dar. Es umfasst 48 grosszügige Hotelzimmer, zwei Suiten, 65 Pied-à-terres (55 davon sind als...

Die Ecole polytechnique fédérale de Lausanne erweiterte im Jahr 2010 ihren Campus um das Rolex Learning Center. Es beherbergt die Bibliotheken und Mediatheken der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne sowie zwei Cafeterias...

Das 450 Jahre alte Bauerhaus «Chesa La Stüvetta» ist im Hotelkonzept «In Lain» das Haupthaus. Der neue Suitentrakt wurde rücksichtsvoll im natürlichen Hangverlauf eingebettet und lässt das Mutterhaus wirkungsvoll als Mittelpu...

Die Renovierung des historischen Ballsaals Rotonde und die Fertigstellung des Restaurants «La Terrasse» bilden den Schlusspunkt der Umbauarbeiten am Hotelkern des Beau-Rivage Palace. Getreu seinem Motto «Tradition in Bewegung...

EXTENSION DU COMPLEXE SCOLAIRE DU MOTTIER LE MONT-SUR-LAUSANNE BUREAU D’ARCHITECTURE graf & rouault architectes La commune du Mont-sur-Lausanne, confrontée à la double problématique d’une augmentation importante de sa pop...

Das Gebäude steht an der von Grünräumen begleiteten Kreuzbühlstrasse, nahe den Villen Rosenbühl und Schönbühl – beides klassizistische Bauten aus den 1830er Jahren. Als alleinstehende Körper begrenzen sie jeweils die an den S...

Die Armee hatte in den 70er Jahren einen grossen Bedarf an neuen Mehrzweckbauten und hat dafür 2 Hallentypen entwickeln lassen. Die Mehrzweckhalle Payerne entspricht dem Typ 71 und wurde als eine der ersten Hallen nach 40 Jah...

Le CIO projetait diverses transformations dans son musée d’Ouchy, construit par Pedro Ramirez Vazquez et Jean-Pierre Cahen en 1993. Le programme prévoyait, outre les aménagements exigés par une nouvelle muséographie, de repen...

La distinction intérieure des espaces publics et administratifs est perceptible depuis l’extérieur. Un voile de verre couvre l’ensemble du bâtiment, à l’exception des vitrages des espaces publics. Il rend la façade abstraite ...

Le site mis a disposition pour la construction de cette école est assez exceptionnel et riche: une entrée de ville jouissant d'un environnement lointain spectaculaire avec une vue sur le massif des «Dents du Midi». Le projet ...

Leuchtturm der Urbanisierung im Limmattal Das Limmattal ist eines der grossen Entwicklungsgebiete im Grossraum Zürich. Die urbane Verdichtung zwischen Zürich und Baden wurde in den letzten Jahren kontinuierlich vorangetriebe...

Exigences fonctionnelles, contraintes techniques, identité corporative, plébiscite des riverains et des autorités et qualité environnementale, tels étaient les défis du projet. Le site de Romont permettait de réaliser un r...

Die Mall, das neue Wahrzeichen des Bahnhofs Der hinter der Südfassade des Bahnhofs neu entstandene, mit Glas ausgestattete und über alle Etagen offene Raum birgt eine Vielzahl von Geschäften sowie das SBB Verkaufszentrum, da...

die tracuit berghütte befindet sich auf 3256 metern, ist im besitz der chaussy-sektion des schweizer alpen-clubs und befindet sich im herzen der walliser alpen, im val d’anniviers. sie verfügt über eine aussergewöhnliche posi...

Le CUTR-CHUV de Sylvana occupe un ancien sanatorium construit en 1916 à Epalinges, sur les hauts de Lausanne. La nouvelle toiture optimisée joue des contraintes techniques et de gabarit, par une forme organique multipliant le...

Um innerhalb des dichten städtebaulichen Kontextes westlich des Plainpalais ein umfangreiches und komplexes Raumprogramm zu organisieren, entschieden sich die Architekten für eine unterirdische Anordnung der grossen Ausstellu...

Rischinen gehört zur Gemeinde Naters und ist oberhalb Brig in steilem Gelände gelegen. Auf das rigide Baugesetz reagierten die Architekten mit einem Entwurf, der sich nah an der lokalen Baukultur orientiert: Das Holzhaus wurd...

Das Collège «Beau Soleil» befindet sich am Ortseingang von Villars-sur-Ollon und besteht aus einem umfangreichen Gebäudekomplex entlang der Rue Centrale. Den Abschluss der Anlage bildet das im Rahmen des Erweiterungsprojekts ...

Das Gebäude wurde bis auf die Tragkonstruktion aus Beton vollständig rückgebaut. Eines der architektonischen Konzepte war es, die Fassade so weit wie möglich zu öffnen, um möglichst viel natürliches Licht hereinzulassen. M...

Nachdem die alte Verkleidung aus vorgefertigten Fassadenteilen entfernt wurde, konnte das Gebäude Rhône 30 mit einer neuen, schuppenartigen Glashaut umhüllt werden, die auf die Rade, den Genfer See und das Seebecken ausgerich...

Transformation d'une grange du début du XIXème siècle en logement sur 3 étages + mezzanine.

Radikale Nüchternheit Das neue Kantonale Kunstmuseum (MCBA) in Lausanne stammt aus der Feder des Architekturbüros Barozzi Veiga. Der Monolith aus Backstein erinnert an die bedeutende Geschichte des Ortes als Lokomotivhalle...

Lichtdurchflutete Lernstätte. Zwischen den grossflächigen Fenstern montierte Holzroste lockern mit ihren quadratischen Öffnungen im Lattenwerk die Fassade optisch auf.

  News zum Thema "Fassadenbau, allgemein" (9 von insgesamt 9 Treffern)

Wärmeerzeugung durch solarthermische Streifenkollektoren an der Gebäudefassade: Das zukunftsorientierte Konzept auf dem neuesten Stand der Technik bietet neben positiven Effekten auf die Umwelt ein hohes Mass an architektonischem Gestaltungsspielraum.

DAW Schweiz AG

Das Baufachbuch «Bautechnik der Gebäudehülle» vermittelt in leicht verständlicher Weise das Basiswissen zu den heute gängigen Bauweisen der Gebäudehülle.

Die Renovierung des Bürogebäudes ermöglichte eine bessere Wärme- und Schalldämmung sowie eine optische Erneuerung.

Ray AG Gebäudehülle

Die Neukonstruktion der hinterlüfteten Fassade erhielt mit den kreisrunden «DOTS» ein spezielles Dekor. Die verschiedenen Farben der «DOTS» verleihen dem Gebäude eine starke Präsenz.

Ray AG Gebäudehülle

Leicht, effizient und ästhetisch: Auf knapp 3’000 Meter über Meer verkleidete die HP Gasser AG aus Lungern mit ihrer EFTE-Fassadenlösung die Talstation der höchsten Dreiseilumlaufbahn (3S-Bahn) der Welt.

HP Gasser AG Membranbau

Der Tagungsband des 53. Frankfurter Bausachverständigentags thematisiert die Problempunkte, die Qualitätssicherung und die Sanierung von Schäden an Fassadenkonstruktionen. Namhafte Bausachverständige und Experten stellen den Stand der Technik und neue Entwicklungen bei Fassadenkonstruktionen vor und erläutern schadensträchtige Details. Anhand von Praxisbeispielen werden ausgewählte Problempunkte, zum Beispiel im Zusammenhang mit dem Brandschutz oder der Putzausbildung, näher erklärt.

Jedes Gebäude mit einer Stahlbaukonstruktion braucht eine schützende Hülle. Die Fassadenbekleidung übernimmt diese Funktion und schützt sowohl Tragkonstruktion als auch Personen vor Witterungseinflüssen. Die Fassade ist das Gesicht des Gebäudes.

Sottas SA

Seit letztem Herbst sorgt das Büro- und Geschäftshaus von Baukontor Architekten am Schiffbauplatz in Zürich stadträumlich für eine überraschende Selbstverständlichkeit. Das Gebäude hat sich in die industriell geprägte Gebäudestruktur elegant eingepasst und besetzt die Unruhe an der Hardbrücke mit einem wohltuenden Ruhepol.

Den Hotelneubau Bühelwirt gestalteten Pedevilla Architekten sowohl mit traditionellen, regionalen als auch mit modernen Elementen. Entstanden ist ein vertraut wirkender, spannungsreicher Ort, der nicht nur Wanderer glücklich macht.

Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Fassadenbau, allgemein