Alles zu: Elektronische Zutrittüberwachungssysteme

  Produkte zum Thema "Elektronische Zutrittüberwachungssysteme" (14 von insgesamt 14 Treffern)

Die Zutrittkontrolle bietet Ihnen ein zuverlässig funktionierendes Sicherheitskonzept, mit welchem Sie individuelle Zugangsberechtigungen bequem und einfach über Ihre bereits vorhandene IT-Umgebung verwalten können.

Siaxma AG

Tel. 062 388 51 11

siaxma@siaxma.ch

http://www.siaxma.ch

− Feller visaphon
− Biometrisches Zutrittsystem «overto»
− Rufleuchtensystem BWE
− Türgong

Feller AG

Tel. 044 728 77 77

info@feller.ch

http://www.feller.ch

Zutrittskontrolllösungen und Zeiterfassungssysteme sowohl für Klein- bis Grossunternehmen als auch für Private.

dormakaba Schweiz AG

Tel. 0848 858 687

info.ch@dormakaba.com

http://www.dormakaba.ch

 

Sicherheitssysteme

GEZE Schweiz AG

Tel. 062 285 54 00

schweiz.ch@geze.com

http://www.geze.ch

Gebäudema­nage­ment­system GEMOS­

Gretsch-Unitas AG

Tel. 034 448 45 45

info@g-u.ch

http://www.g-u.ch

Identifikation: Für die berührungslose Zutrittsberechtigung können 3 verschiedene Identifikations-Medien eingesetzt werden. Bei Übereinstimmung der Daten zwischen Medium und Antenne wird das Freigabesignal an die Steuereinheit weitergeleitet. Die...

ASSA ABLOY (Schweiz) AG

Tel. 044 787 34 34

marketing.chriw@assaabloy.com

http://www.assaabloy.ch

KONE Access Control Integration verbindet jedes Zutritts- mit dem KONE Aufzugskontrollsystem. Diese Lösung erhöht die Sicherheit im Gebäude und verbessert den Personenfluss

KONE (Schweiz) AG

Tel. 044 838 38 38

switzerland@kone.com

http://www.kone.ch

Das mit Drittsystemenen kombinierbare Tür- und Alarmmanagement ermöglicht es Ihnen unterschiedliche Störaufkommen aller sicherheitsrelevanten Systeme in Ihrem Unternehmen erfassen und visualisieren zu können.

Siaxma AG

Tel. 062 388 51 11

siaxma@siaxma.ch

http://www.siaxma.ch

KESO Biokey ist das patentierte, biometrische Zutrittssystem mit Fingerabdruckerkennung. Als Stand-Alone-Anwendung besticht KESO Biokey durch seine einfache Bedienung.

ASSA ABLOY (Schweiz) AG

Tel. 044 787 34 34

marketing.chriw@assaabloy.com

http://www.assaabloy.ch

KESO Mechatronik online
Die Technologie KESO KEKnet vernetzt mechatronische Schliessanlagen.

ASSA ABLOY (Schweiz) AG

Tel. 044 787 34 34

marketing.chriw@assaabloy.com

http://www.assaabloy.ch

Einsteckschlösser, Mehrfachverriegelungen, Schliesssysteme, Türbeschläge, Türschliesser, Elektro-Türöffner, Fluchttür-Systemlösungen, Zutrittskontrollsysteme, Bodenschwellen, Baubeschlagszubehör

Gretsch-Unitas AG

Tel. 034 448 45 45

info@g-u.ch

http://www.g-u.ch

Identifikation: Die Zutrittsberechtigung findet berührungsfrei an der KESO Leser Antenne mit Transpondertechnologie statt. Die Elektronik prüft die Daten und leitet bei einer Übereinstimmung das Freigabesignal an die Steuereinheit des automatischen...

ASSA ABLOY (Schweiz) AG

Tel. 044 787 34 34

marketing.chriw@assaabloy.com

http://www.assaabloy.ch

Sichere Aufbewahrung für Wertgegenstände aller Art, fragile Waren und Dokumente. Schutz vor Feuer, Diebstahl und Feuchtigkeit. Für Neuinstallation oder Integration in bestehende Systeme geeignet.

dormakaba Schweiz AG

Tel. 0848 858 687

info.ch@dormakaba.com

http://www.dormakaba.ch

Identifikation: Für die berührungslose Zutrittsberechtigung können 3 verschiedene Identifikations-Medien eingesetzt werden. Bei Übereinstimmung der Daten zwischen Medium und Antenne wird das Freigabesignal an die Steuereinheit weitergeleitet. Die...

ASSA ABLOY (Schweiz) AG

Tel. 044 787 34 34

marketing.chriw@assaabloy.com

http://www.assaabloy.ch

  Firmen zum Thema "Elektronische Zutrittüberwachungssysteme" (9 von insgesamt 9 Treffern)

Mühlebühlstrasse 23

8623 Wetzikon ZH

Tel. 0848 858 687

info.ch@dormakaba.com

http://www.dormakaba.ch

Bergstrasse 70

8810 Horgen

Tel. 044 728 77 77

info@feller.ch

http://www.feller.ch

Zelglimatte 1a

6260 Reiden

Tel. 062 285 54 00

schweiz.ch@geze.com

http://www.geze.ch

Industriestrasse 12

3422 Rüdtligen

Tel. 034 448 45 45

info@g-u.ch

http://www.g-u.ch

Untere Schwandenstrasse 22

8805 Richterswil

Tel. 044 787 34 34

marketing.chriw@assaabloy.com

http://www.assaabloy.ch

Ruchstuckstrasse 21

8306 Brüttisellen

Tel. 044 838 38 38

switzerland@kone.com

http://www.kone.ch

Bittertenstrasse 15

4702 Oensingen

Tel. 062 388 51 11

siaxma@siaxma.ch

http://www.siaxma.ch

Bahnweg 11

8808 Pfäffikon SZ

Tel. 058 445 40 00

tyco.ch@tycoint.com

http://www.tyco.ch

Chemin des Planchettes 6

1032 Romanel-sur-Lausanne

Tel. 021 732 14 32

info@des.swiss

http://www.des.swiss

  Architekturprojekte zum Thema "Elektronische Zutrittüberwachungssysteme" (62 von insgesamt 62 Treffern)

Die Baukörper entsprechen in etwa der Körnigkeit des Ortes und binden sich in die gewachsene Struktur ein. Sie respektieren die Sichtachsen zwischen den Villen, der Hügelkamm bleibt erkennbar. Die Körnung und die Setzung der ...

Neubau von 15 Mietwohneinheiten, 4 Ateliers, Sammelgarage und Begegnungszone Der steile Hang wird optimal durch «Terrassenbauten» genutzt. Die Terrassierung verläuft von Osten nach Westen. Sie unterstreicht den natürlichen...

Das alleinstehende Gebäudeensemble ausserhalb des Dorfkerns von Schwamendingen erhält durch den Wiederaufbau der Scheune seine städtebauliche Präsenz zurück. Es ist im Umfeld von mehrgeschossigen Wohnbauten Zeitzeuge und Iden...

Wohnen im Park Durch die sorgfältige Eingliederung der Neubauten bleiben integrale Bestandteile des Parks sowie die grossbürgerliche Villa Fehlmann erhalten. Die verschieden grossen Kuben fügen sich in die Körnigkeit der Umg...

Das Gemeinschaftswohnhaus der Gesewo beherbergt 16 individuelle Wohneinheiten à 38 - 67 m2 und ca. 400 m2 für gemeinsame Nutzungen. Das prototypische Wohnbauprojekt entspricht den Standards von Minergie-P-eco und der 2000 Wat...

Das Areal für die Stadtvilla Römerpark liegt in einem attraktiven, durchgrünten Quartier, welches durch grossmassstäbliche Solitärbauten und Punktvillen geprägt ist. Das Grundstück hat einen unmittelbaren Bezug zum Bäderquart...

Das stark durchgrünte Zürcher Blüemliquartier, nahe dem Letzigrund Stadion, wird geprägt durch die Vielzahl von alleinstehenden, zweigeschossigen Einfamilienhäusern mit privatem Umschwung. Bedingt durch den Generationenwechse...

Am bestehenden Einfamilienhaus stand eine Dachsanierung des Eternitdaches bevor. In diesem Zuge prüfte man das Potential der Parzelle, welches aufgrund der Grösse (Reserve an Ausnützung) und ihrer durch die hervorragende Auss...

Mitten im Dorfkern von Flims, direkt neben dem Gelben Haus wurde das 100-jährige Gebäude mit grosser Sorgfalt wiederhergestellt und saniert.

Der Neubau ist als architektonischer und städtebaulicher Beitrag zur positiven Weiterentwicklung der längsten Bahnhofstrasse Europas zu verstehen. Die Überbauung mit vier Voll- und zwei Attikageschossen gliedert sich als voll...

Siedlung Bramen A Kloten Das Areal befindet sich im Bereich eines der drei Subzentren, die neben dem Flughafenareal die Struktur von Kloten kennzeichnen. Im Ortsteil Bramen befindet sich eines dieser Subzentren mit Kino, L...

INNOVATIVE TERRASSENHAUS-TYPOLOGIE Für die drei Terrassenhäuser der ersten Etappe der Überbauung wurde eine neue Terrassenhaus-Typologie entwickelt. Während ein konventionelles Terrassenhaus den Kirchbühl-Hang flächendeckend...

Das gedehnte Patiohaus Die ungewöhnliche Lösung mit den tiefen Hofgrundrissen bildet eine Antwort auf die speziellen Bedingungen des Areals bezüglich Hanglage, Aussichtslage und Anonymität der Umgebung. Wie eine Intarsie bes...

Die Überbauung Binzallee liegt im aufstrebenden Stadtteil Zürich-Süd, eingebettet zwischen dem Rebhügel und der sanften Geländerampe des Üetlibergs. Auf dem 61 Hektar grossen Areal entsteht ein Quartier mit insgesamt 450 Wohn...

Bürogebäude Triesen Erläuterungen zum Bauprojekt: In Triesen entstand an der Landstrasse ein Bürogebäude, das der Bauherr selbst als „unser Bijou“ bezeichnet. Von aussen ein dunkler Klinkerbau mit quadratischen Proportionen...

Nachdem die alte Remise aufgrund von Anpassungen am Gleisfeld abgebrochen worden war, entstand 2010 ein neues Dienstgebäude direkt am Gleisfeld des Bahnhof Zug. Der neue eingeschossige Kubus befindet sich zwischen den Gleisen...

Jansen Campus – eine Brücke zwischen der DNA eines Ortes und dessen Zukunft Das Grundstück des Campus liegt am Ende eines Industriegebiets und grenzt an den Dorfkern von Oberriet. Der Bau setzt sich aus vier Gebäudeteile zus...

Das quer zur Bahnlinie stehende Firmengebäude vermittelt zwischen der Industriepark-Strasse und dem Bahndamm. Die lärmabgewandte Eingangsseite, an welche die Mehrheit der Büros ausgeordnet sind, profitiert vom wegbegleitenden...

Das Hochhaus nimmt im neuen Quartier «am Rietpark» selbstbewusst seine Position ein. Es handelt sich um das erste schweizerische Wohnhochhaus, das den Minergie-P-Eco-Standard erfüllt. Dem Gestaltungsplan entsprechend überragt...

Neue Lehrwerkstätten für technische und industrielle Berufe. Der lang gezogene, liegende Gebäudekörper fügt sich in den grossmassstäblichen Ort des ehemaligen Industrie-Quartiers ein und steht in engem Dialog mit der Vertikal...

Erweiterungsneubau im denkmalgeschützten Kontext Verwaltungsbau mit Restaurant und Tiefgarage Städtebauliches Konzept Der Neubau soll die städtebauliche Gesamtsituation des vorhandenen Gebäudeensembles ergänzen und arron...

Direktauftrag der Gemeinde Laufenburg nach gewonnenem Wettbewerb. In Laufenburg steht eine neue Stadthalle. Sie ersetzt die konstruktiv und funktional veraltete Halle von 1930. Vier Raumschichten gliedern Haupt- und Nebenrä...

Die Architekten Ueli Brauen und Doris Wälchli bauten für die CSS Versicherung den neuen Westschweizer Hauptsitz in Lausanne, der Ende letzten Jahres bezogen wurde. Die ebenfalls in Lausanne domizilierten Brauen + Wälchli nutz...

Kontext und Kubatur An zentraler Stelle im neuen Richti Quartier wurde ein 70 Meter hohes Hochhaus und ein 21 Meter hohes Gebäude, welches einen Blockrand um einen Innenhof bildet, realisiert. Programm Der neue Allianz ...

Der markante Baukörper des Büro- und Geschäftshauses am Liestaler Bahnhofplatz besetzt eine dreieckige Parzelle zwischen dem Bahnhof und dem Stammhaus des Bauherrn, der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB). In seiner Mat...

Das transparente Bürogebäude für circa 500 Mitarbeiter der Firma Swarovski liegt im 19 Kilometer von Zürich entfernten Männedorf am östlichen Ufer des Zürichsees. Der Blick auf den See war entwurfsbestimmend, sowohl für die T...

Die Neubauten der FH Markthallen stehen im Zentrum des Campus Brugg-Windisch, der mit ca. 3000 Studierenden und 1000 Dozierenden und Mitarbeitenden den Aargauer Standort der Fachhochschule Nordwestschweiz bildet. Der Campus w...

Das denkmalgeschützte Schulhaus 1910 und die Schulhauserweiterung bilden einen neuen Auftakt zur Schulanlage von Buttisholz. Der Neubau ist zum Schulhaus 1910 leicht zurück versetzt und wahrt dessen Präsenz im Dorfbild. Zwis...

Das Projekt versteht die Allmend als grosse Freifläche, welche der Allgemeinheit für viele, verschiedene Bedürfnisse dient. Es wurde daher eine offene Bebauung vorgeschlagen, welche die verschiedenen Gebäudevolumen so in der ...

 

Der Begriff «unus» bedeutet zunächst: ein, allein, ein einziger, eine, einer, einer allein einzig und auch: einzigartig. UNUS® ist eine einzigartige Wohnform, die z.B. für Studenten, Patienten und Pendler entwickelt...

Am Ortseingang von Solduno, einem stark urbanisierten Gebiet mit einer ungeordneten und diffusen Struktur, präsentiert sich das Projekt der 4 Reihenvillen als neues Ordnungselement des Ortes. Die Wohneinheiten befinden sich l...

Das 5-Sterne-Deluxe-Hotel The Chedi Andermatt liegt im Herzen von Andermatt und stellt eine Verdichtung der bestehenden Dorfstruktur dar. Es umfasst 48 grosszügige Hotelzimmer, zwei Suiten, 65 Pied-à-terres (55 davon sind als...

Das Gebäude Terrasse ist im Zusammenhang mit dem kantonalen Entwicklungsprojekt Biopole in Lausanne-Épalinges zu betrachten. Das Gebäude mit direkter Anbindung an die Transportschnittstelle U-Bahn/Bus regelt mit Hilfe einer ö...

Schreiben heisst, die Welt erzählen. Lesen ist der Versuch, die Welt zu verstehen. Bauen bedeutet, eine Welt wieder aufzubauen. Was wir hier vor uns haben, ist die Verwandlung der Ferienkolonie von Montricher zu einem grossen...

Die Ecole polytechnique fédérale de Lausanne erweiterte im Jahr 2010 ihren Campus um das Rolex Learning Center. Es beherbergt die Bibliotheken und Mediatheken der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne sowie zwei Cafeterias...

Bauwerksbeschrieb Die internationale Universität beherbergt das Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung (Institut de haute études internationales et du développement, IHED) die Bundeszentren DCAF, GCSP...

Die am Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Siedlungsstruktur in St. Moritz Bad, wo ad hoc auf der grünen Wiese für Gäste der aufkommenden Bäderkultur eine neue Infrastruktur gebaut wurde, prägt noch heute das Ortsbild. Ohne...

Das Gebäude mit zwölf altersgerechten Wohnungen ergänzt den durchgrünten Siedlungsbestand im «Wohnpark» La Charette, Prangins. Der kompakte Baukörper über organischem Grundriss stellt sich als Synthese aus den Gebäudetypen de...

Das Büro- und Seminargebäude HCP liegt gegenüber der offenen Seite der Kammstruktur des HCI-Gebäudes. Die beiden Volumen bilden zusammen eine prägnante Komposition als Auftakt für den Campus Hönggerberg. Der Baukörper des HCP...

Die SBB konzentrieren die bisher über 100 Verkehrssteuerungsstandorte in den kommenden Jahren auf vier Betriebszentralen, eine davon im Gelände des historisch wichtigen Bahnhofs Olten. Dieser bezeichnet den Kilometer 0 des SB...

Der Entwurf zielt über eine schlichte Erweiterung des Schulgebäudes hinaus. Stattdessen stärkt er den Charakter und den Status des bestehenden Komplexes als öffentlicher Raum, Schul- und Gemeindezentrum. Das Gebäude agiert im...

Implanté sur un terrain anciennement occupé par une piscine de plein air, le Spa & Wellness d'Anzère s’inscrit dans un site remarquable de la station en relation directe avec la place du village, espace piétonnier défin...

Städtebau In den letzten Jahren entstand in Risch-Rotkreuz laufend Bedarf an zusätzlicher Gewerbe- und Wohnfläche. Ausdruck davon ist unter anderem die Bebauung das Areals «Suurstoffi». Der für das Areal verbindliche Bebauun...

Im Umbau der ehemaligen Grossmolkerei auf dem Toni-Areal zu einem Standort für Bildung, Kultur und Wohnen galt es, ein Konzept für ein Haus zu finden, das fast die Grösse eines Stadtgevierts aufweist. Unser Entwurf schlug vor...

Trübel – Neubau Wohnhaus am Rebhang, 8157 Dielsdorf ZH . Projekt und Realisierung: Okt. 2006 - Sept. 2014 Bauherr: Familie mit zwei Kindern Nettogeschossflächen: EG: 37 m2, OG: 45 m2, UG: 47 m2 + Technik Keller ...

Architektonisches Konzept Am obere Dorfende von Wermatswil liegt das auf drei Seiten an die Natur grenzende Grundstück des Blickpunkt Chammerholz. Waldanstoss, ein schöner Baumbestand und eine eindrückliche Sicht auf den Bac...

Die schützenswerte Liegenschaft kann dank der Reduktion auf die Substanz in ihrer ursprünglichen Form erlebt werden – es gibt weder Haustechnik noch Dämmung. Der Neubau bildet organisatorisch, strukturell und formal einen Kon...

Der Charme der bestehenden Cinémathèque lag paradoxerweise in ihrer einfachen und utilitären Erscheinungsform. Die Heimat des nationalen kollektiven Filmgedächtnisses präsentierte sich als eine Akkumulation von Baracken, unpr...

Der Baukörper des dreigeschossigen Wohnhauses liegt auf einer leicht ins umliegende Terrain eingesenkten Parzelle am Rande eines Einfamilienhausquartiers. Auf den Niveauunterschied reagiert der Entwurf mit einem geschickt kon...

Die Mall, das neue Wahrzeichen des Bahnhofs Der hinter der Südfassade des Bahnhofs neu entstandene, mit Glas ausgestattete und über alle Etagen offene Raum birgt eine Vielzahl von Geschäften sowie das SBB Verkaufszentrum, da...

Le complexe a été imaginé entre les années 1929 et 1932 par l’architecte Alphonse Laverrière et est recensé en note 1 à l’inventaire des monuments historiques depuis 1992. Le plus grand challenge du chantier est la gestion d...

Das Alfred Escher-Haus (ehemalige Credit Suisse Kantine) wurde umgenutzt zu 14 exklusiven Apartments und einer Gewerbefläche im Erdgeschoss und Untergeschoss. Zurzeit beinhaltet die Gewerbefläche ein Gym, sowie eine Bar mit A...

Das Richtiareal in Wallisellen liegt im Entwicklungsgebiet Glatttal im Norden Zürichs. Auf einem ehemals industriell genutzten und seit rund zwanzig Jahren brachliegenden Grundstück zwischen Bahnhof und Einkaufszentrum wurden...

Erstellt auf einem ehemaligen Industrieareal, steht das neue JTI Headquarters in einem Quartier von Genf. Die Gebäudeform wurde vorgegeben durch die schwierige Dreiecksform des Grundstücks und dem Wunsch nach maximaler Nutzfl...

 

Entwurfsidee Die Halle 7 wurde auf dem letzten freien Grundstück der Mack Hallen AG in Ermatingen erstellt. Entwurfsidee war es, einen inszenierten Abschluss des bestehenden Hallenareals zu bilden. Mit dem 4- geschossigen ...

L’ancienne maison vigneronne se dresse au cœur du bourg de Cully, village intégré dans le site de Lavaux et classé patrimoine mondial de l’Unesco. À deux pas du lac, elle bénéficie d’une situation privilégiée et a traversé pr...

Seit der Erstellung des oberhalb der Bauparzelle liegenden Einfamilienhauses 1979 wurde das sehr steil verlaufende Grundstück in Adligenswil lediglich als Hauszugang und Autoabstellfläche genutzt. Wunsch der Bauherrschaft war...

Das würdige Basler Stadthaus aus dem Jahre 1879 war seit 1912 im Besitz der bekannten Basler Fotografenfamilie Höflinger. Über die Jahre hinweg wurde es ihren Bedürfnissen entsprechend stark verändert; im vorgefundenen Zustan...

Das Hotel mit 114 Zimmern oberhalb des Spitalzentrums CHUV nimmt Patienten auf, die zwar noch Pflege brauchen, aber schon wieder selbstständig genug sind, um in einem Hotel zu wohnen. Dadurch werden die Betten der Akutabteilu...

Der Sportartikelhersteller Scott Sports schreibt seit Jahrzehnten Erfolgsgeschichte. Um dem weltweiten Wachstum gerecht zu werden, baut das schweizerisch-südkoreanische Unternehmen unter der Leitung des Berner CEOs Beat Zaugg...

In den letzten Jahren entwickelten sich im Norden Zürichs entlang der Glatt zunehmend dichte und urbane Wohn-, Arbeits- und Freizeitregionen. An städtebaulichen Schnittstellen, wie z.B. dem Gebiet um den Bahnhof Stettbach, zw...

Auf dem Hunziker Areal in Zürich-Leutschenbach entsteht ein neues Quartier mit 13 Häusern sowie vielfältigen Grün- und Freiflächen. Das städtebaulich und ökologisch wegweisende Projekt der Baugenossenschaft «Mehr als Wohnen» ...

  14
  9
  62
  0
 
 
 
Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Elektronische Zutrittüberwachungssysteme