Alles zu: Bodenbeläge, Industrieböden

Ergebnisse eingrenzen:

    Asphaltbeläge für Industrieböden
    Ausführung von Gussasphalt-Bodenbelägen
    Ausführung von Kunstharz-Bodenbelägen
    Ausführung von Steinholz-Bodenbelägen
    Bodenbeläge aus Holzderivaten
    Bodenbeläge aus Kork
    Bodenbeläge aus Kunststein (Terrazzo)
    Bodenbeläge aus Kunststoff
    Bodenbeläge aus Linoleum
    Bodenbeläge aus Naturstein
    Bodenbeläge für Terrassen und Laubengänge
    Bodenbelagsbahnen und Bodenbelagsplatten aus Gummi
    Fugenlose mineralische Bodenbeläge
    Gegossene Bodenbeläge auf der Basis von Gummigranulat
    Hartbetonbeläge für Industrieböden
    Industriebodenbeläge
    Kunstharzbeläge für Industrieböden
    Kunststoff-Mörtelbeläge für Industrieböden
    Laminatbodenbeläge
    Parkett und Holzböden
    Parkett-Verlegearbeiten
    Säureschutzbau (Unternehmungen)
    Steinholzbeläge für Industrieböden
    Teppiche
    Teppichunterlagen, Verlegesysteme für Bodenbeläge
    Unternehmungen für Unterlagsböden aus Gussasphalt
    Versiegelung von Holzböden oder Korkböden
    Zementmörtelbeläge für Industrieböden

  Produkte zum Thema "Bodenbeläge, Industrieböden" (52 von insgesamt 52 Treffern)

Boden- und Wandbeläge aus Linoleum

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Industrie-Bodenbelag, Zementestriche, Fliessestriche, Beschichtungen für Parkhäuser

Sika Schweiz AG

Tel. 058 436 40 40

sika@sika.ch

http://www.sika.ch

Mit Steinplatten, kleinen Plätzen und Wegen werden Gartenanlagen geschaffen, die Freude bereiten. Dafür eignen sich besonders unsere Produkte aus Naturstein und Feinsteinzeug. Sie bieten mit einer Vielzahl an Oberflächen und Strukturen verschiedene...

Marmobisa AG

Tel. 062 748 70 50

info@marmobisa.ch

http://www.marmobisa.ch

Langlebige und enorm widerstandsfähige Bodenlösung aus Polyurethanharz. Besonders geeignet für die Nahrungsmittelindustrie.

BASF Schweiz AG

Tel. 058 958 22 44

info-as.ch@mbcc-group.com

http://www.master-builders-solutions.ch

Zurückhaltend, lebendig oder rustikal – die geölten Echtholzböden von enia mit besonders authentischen Eichenoberflächen lassen keine Gestaltungswünsche offen und bringen die Natur direkt in unsere Wohnräume.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Plattenbeläge für Wand und Boden

Ganz Baukeramik AG

Tel. 044 866 44 44

info@ganz-baukeramik.ch

http://www.ganz-baukeramik.ch

AGB-Hohlböden sind für praktisch alle gängigen Bodenbelagsarten geeignet, wenn auch je nach System gewisse Einschränkungen und Regeln bei der Verlegung zu beachten sind.

AGB Bautechnik Aktiengesellschaft

Tel. 058 666 01 01

mail@agb-bautechnik.ch

http://www.agb-bautechnik.ch

Lenzlinger bietet verschiedene Kunststoffbodenbeläge an zum Beispiel homogene PVC-Beläge, Vinylbeläge und LVT-Beläge (Luxury Vinyl Tiles), Designbeläge und CV-Bodenbeläge (Cushioned-Vinyl-Beläge/Novilon).

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Mahora-Betonplatten mit Holzstruktur

Silidur AG

Tel. 052 305 22 11

info@silidur.ch

http://www.silidur.ch

Doppelböden können mit den Unterschiedlichsten Bodenbelägen ausgestattet werden wie Hartbeläge (Kunststoff, Linoleum, Kautschuk, Laminat), Textilbeläge (Velours-Teppich, Nadelfilz, Kugelgarn), Holzbeläge (Klebeparkett und Riemenparkett) oder...

Lenzlinger Söhne AG Doppelböden

Tel. 058 944 53 53

edb@lenzlinger.ch

http://www.lenzlinger.ch/doppelboeden

Dieser edle, 3-schichtige Eichenparkett im Landhausstil vereint Eleganz und wohnliche Wärme. Die grosszügigen Dielen mit ihrer feinen, umlaufenden Fase fügen sich zu einem eleganten Boden, welcher dank seiner gebürsteten Oberfläche ein Erlebnis und...

HG COMMERCIALE

Tel. 044 296 62 11

info@hgc.ch

http://www.hgc.ch

Produktinformation der Moll SA zum Projekt Musée Cantonal des Beaux-Arts (MCBA), Lausanne (VD)

Moll SA Travaux spéciaux

Tel. 058 226 82 50

info@moll.ch

http://www.moll.ch

Master Builder Solutions für fugenlose Bodensysteme. Auf Projekte zugeschnittene Bodenlösungen, passend zu den individuellen Ansprüchen, Funktionalität und Design.

BASF Schweiz AG

Tel. 058 958 22 44

info-as.ch@mbcc-group.com

http://www.master-builders-solutions.ch

Grossformatig oder klassische Platten aus Naturstein, Feinsteinzeug oder Keramik für Wand- und Boden.

Marmobisa AG

Tel. 062 748 70 50

info@marmobisa.ch

http://www.marmobisa.ch

Designbeläge von enia überzeugen nicht nur mit optischen Vorzügen sondern punkten auch mit technischen Eigenschaften und erstaunlicher Robustheit. Die Eigenentwicklungen sind speziell auf den Geschmack und die Bedürfnisse der deutschsprachigen Kunden...

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Textilbeläge für starke Belastungen, rutsch- und trittsicher

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Korkbodenplatten in Naturfarben, in verschiedenen Farben und Designs

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Synthetische Bodenbeläge für Objekt- und Wohnbereiche

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Teppichböden bieten beinahe eine unendlicher Vielfalt in Bezug auf Materialien, Florlängen und Herstellungsverfahren. In Kombination mit einer endlosen Anzahl an Mustern und Farben kann jeder Raum individuell ausgestattet werden.

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Master Builders Solutions MasterSeal Traffic

BASF Schweiz AG

Tel. 058 958 22 44

info-as.ch@mbcc-group.com

http://www.master-builders-solutions.ch

Linoleum verfügt über eine natürliche antistatische und bakteriostatische Wirkung und bieten eine ausserdem eine gute Wirkung in der Wärme- und Trittschalldämmung. Die Gestaltungsvielfalt geben nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Innenraumgestaltung.

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Die fugenlosen Flüssigböden sind sehr strapazierfähig und bieten einen ästhetischen Bodenbelag in belastungsintensiven Bereichen. Drei verschiedene Flüssigbodenbeläge erleichtern die Wahl für die Anwendung.

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Parkettböden gibt es als Massiv- oder Mehrschichtparkett. In unterschiedlichen Holz- und Oberflächenarten, als Fertigparkett oder als Rohparkett lieferbar.

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Kautschukbeläge sind in vielen Varianten lieferbar. In homogener oder heterogener Ausführung mit glatter oder strukturierter Oberfläche wie genoppt, geraut, gerillt, genarbt oder geriffelt.

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Lenzlinger Parkett Teppiche Bodenbeläge bietet für Architekten, Planer und Bauherren umfangreiche Dienstleistungen an.

Lenzlinger Bodenbeläge AG Parkett Teppiche Bodenbeläge

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Bodenbeläge auf Zement- oder Epoxidharzbasis für kostengünstige und strapazierfähige Böden in Lager- und Fertigungshallen.

BASF Schweiz AG

Tel. 058 958 22 44

info-as.ch@mbcc-group.com

http://www.master-builders-solutions.ch

Der klickbare Designbelag bietet mehr als 100 Verlegekombinationen – ob Englische Verlegung, Fischgrat, Mosaik oder Versaillesdesigns. Da jedes Paket Platten mit linken und rechten Stäben enthält, eröffnet die Kollektion vielfältige...

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Objektvinyl-Bodenbelag

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Die Designkollektion umfasst sieben Stein- und sechs Eichendekore im speziell schmalen XL-Format. Die pflegeleichten Vinylplatten vermitteln eine naturgetreue und hochwertige Optik und eignen sich für anspruchsvolle bauliche Gegebenheiten.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Kollektion umfasst als wasserfeste Klick-Variante fünf zurückhaltende Holzoptiken. Die strapazierfähigen Designs bieten optimale Pflegeeigenschaften und wirken selbst in Räumen mit erhöhter Feuchtigkeit rutschhemmend.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die klickbare Variante ist in zwölf unterschiedlichen Holzoptiken und mit integrierter Dämmunterlage erhältlich. Die wasserfeste Trägerplatte und 5G Klickverbindung sorgen für optimale Verlegeeigenschaften.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Der Designbelag als wasserfeste Klebevariante umfasst sieben Holzdekore im Landhausdielenformat und zwei Dekore in Natursteinoptik. Oberflächenprägung und Holzmaserung verlaufen synchron und sorgen für naturnahe Effekte – ideal für bauliche...

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die klickbare Designkollektion umfasst neben sieben Eichen- und einem Nussbaumdekor eine spezielle Sandsteinoptik im Dielenformat. Die Oberflächenprägung verläuft synchron mit der Holzmaserung und vereint täuschend echte Naturoptik, optimale...

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Eichen- und Steindesigns der klickbaren Kollektion «BREGENZ» eignen sich für alle trockenen und ebenen Untergründe. Mit ihrer pflegeleichten Oberfläche sind die strapazierfähigen Vinylplatten absolut rutschsicher und wasserfest.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Vinylbodenkollektion ist in zwölf unterschiedlichen Holzoptiken erhältlich und eignet sich mit ihrer geringen Aufbauhöhe für alle trockenen und ebenen Untergründe.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Designkollektion «CORDOBA» umfasst sechs charakteristische Eichendekors. Die Landhausdielen vermitteln mit ihrer 4 mm dicken Holzschicht ein naturnahes Wohngefühl.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Designkollektion bietet als wasserfeste Klebevariante schlanke Formate und eine geringe Aufbauhöhe. Trotz täuschend echter Holz- und Natursteinoptik hält der robuste Bodenbelag selbst stärksten Beanspruchungen stand.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Eichendesigns der klickbaren Kollektion «VILLACH» eignen sich für Problemuntergründe. Konzipiert für die schwimmende Verlegung auf allen ebenen Hartbelägen sind die strapazierfähigen Vinylplatten absolut rutschsicher und wasserfest.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Doppelkollektion umfasst neun naturgetreue Designs. Die wasserfeste Klebevariante bietet neben sieben Eichendekoren zwei Dielenformate in Sandstein- und Nussbaumoptik.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Synthetische Sicherheits-Bodenbeläge

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Die dreischichtigen Dielen integrieren sich optimal in verschiedenste Interieurs und wirken warm, rustikal und lebendig. Die Verlegung ist dank Fold-Down Klickverbindung zeitsparend schwimmend oder vollflächig verklebt möglich.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Der Designbodenbelag bietet als wasserfeste Klick-Variante sieben täuschend echte Holz- und zwei Natursteindekore. Die antibakterielle Korkunterlage in Kombination mit der wasserfesten Trägerplatte kann schnell und unkompliziert schwimmend verlegt...

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Der Bodenbelag aus PVC ist in 15 unterschiedlichen Holz- und Steinoptiken erhältlich und eignet sich mit seinen grossflächigen Formaten und hoher Rutschfestigkeit selbst für stark beanspruchte Bereiche.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Der Bodenbelag aus PVC überzeugt mit matter Oberfläche, extremer Abrieb- und hoher Rutschfestigkeit. Die naturnahen Eichendesigns verfügen über optimale Pflegeeigenschaften und eignen sich mit ihrer geringen Belagshöhe für anspruchsvolle...

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die klickbare Designkollektion ist in 15 unterschiedlichen Holzoptiken und mit integrierter Dämmunterlage erhältlich. Die wasserfeste Trägerplatte und 5G Klickverbindung sorgen für optimale Verlegeeigenschaften.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Der Designbelag bietet als wasserfeste Klebevariante grosszügige Dielenformate und wirkt mit seiner tuchmatten Oberfläche und «Synchronpore» wie geölt.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die Holzdesigns der klickbaren Variante mit täuschend echter Naturoptik bieten optimale Pflegeeigenschaften und sind rutsch- und Abriebbeständig. Die wasserunempfindlichen Oberflächen können schnell, unkompliziert und sicher schwimmend verlegt werden.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Die rustikale, astige Sortierung dieses Eichenparketts macht jede einzelne Diele unverwechselbar. Dieser 3-schichtige Eichenparkett besticht zudem mit seiner je nach Wahl gebürsteten oder geschroppten Oberfläche.

HG COMMERCIALE

Tel. 044 296 62 11

info@hgc.ch

http://www.hgc.ch

Die Klickparkettkollektion umfasst fünf matt geölte Eichendekore im «Vintage Look». Die grossformatigen, rustikalen Landhausdielen sind handgebürstet und schaffen eine behagliche Atmosphäre.

enia flooring international ag

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Der eigene Garten, die grosszügige Terrasse, der liebevoll bepflanzte Balkon sind Orte von besonderer Bedeutung für Menschen, welche die Natur lieben und deren Nähe suchen. Feinsteinzeug ist die ideale Grundlage für diese Orte der Erholung.

HG COMMERCIALE

Tel. 044 296 62 11

info@hgc.ch

http://www.hgc.ch

Produktinformation der Forbo-Giubiasco SA im Projekt SRO Frauenklinik – Intensivpflegestation, Langenthal (BE)

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Produktinformation der Forbo-Giubiasco SA im Projekt Bürogebäude Weleda, Arlesheim (BL)

Forbo-Giubiasco SA

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

  Firmen zum Thema "Bodenbeläge, Industrieböden" (14 von insgesamt 14 Treffern)

Webereiweg 6

4802 Strengelbach

Tel. 058 666 01 01

mail@agb-bautechnik.ch

http://www.agb-bautechnik.ch

Dorfstrasse 101

8424 Embrach

Tel. 044 866 44 44

info@ganz-baukeramik.ch

http://www.ganz-baukeramik.ch

Gewerbehaus Mühle

6245 Ebersecken

Tel. 062 748 70 50

info@marmobisa.ch

http://www.marmobisa.ch

Via Industrie 16

6512 Giubiasco

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Stauffacherquai 46

8004 Zürich

Tel. 044 296 62 11

info@hgc.ch

http://www.hgc.ch

Sonnenbergstrasse 11

8610 Uster

Tel. 058 944 58 50

info@lenzlinger-bodenbelaege.ch

http://www.lenzlinger-bodenbelaege.ch

Seestrasse 64

8610 Uster

Tel. 058 944 53 53

edb@lenzlinger.ch

http://www.lenzlinger.ch/doppelboeden

Bachtelstrasse 45

8808 Pfäffikon SZ

Tel. 055 410 30 89

info@enia-flooring.com

http://www.enia-flooring.com

Im Schachen 291 / Gebäude 4

5113 Holderbank AG

Tel. 058 958 21 21

pci-ch-info@basf.com

http://www.pci.ch

Industriestrasse 10

3185 Schmitten FR

Tel. 026 497 88 11

kundendienst.fabromont@gmail.com

http://www.fabromont.ch

Niederfeldstrasse 5

8450 Andelfingen

Tel. 052 305 22 11

info@silidur.ch

http://www.silidur.ch

Im Schachen

5113 Holderbank AG

Tel. 058 958 22 44

info-as.ch@mbcc-group.com

http://www.master-builders-solutions.ch

Chemin des Vignettes 2

1446 Baulmes

Tel. 058 226 82 50

info@moll.ch

http://www.moll.ch

Tüffenwies 16

8048 Zürich

Tel. 058 436 40 40

sika@sika.ch

http://www.sika.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Bodenbeläge, Industrieböden" (249 von mehr als 200 Treffern)

Auf Basis der von ffbk ausgearbeiteten Testplanung auf dem Dreispitzareal schaffen wir uns unseren eigenen Bürostandort im Kunstfreilager-Quartier. Das im Edelrohbau erstellte Gebäude bietet grosszügige Geschosshöhen mit ...

Neubau von 15 Mietwohneinheiten, 4 Ateliers, Sammelgarage und Begegnungszone Der steile Hang wird optimal durch «Terrassenbauten» genutzt. Die Terrassierung verläuft von Osten nach Westen. Sie unterstreicht den natürlichen...

Um das Baugesetz optimal auszunutzen, übernimmt der Ersaztneubau die eigenwillige Form der Parzelle. Analog zur spezifischen Form des Gebäudes wurde auch die innere Organisation in eine enge Beziehung zu den Präferenzen des B...

Das Gemeinschaftswohnhaus der Gesewo beherbergt 16 individuelle Wohneinheiten à 38 - 67 m2 und ca. 400 m2 für gemeinsame Nutzungen. Das prototypische Wohnbauprojekt entspricht den Standards von Minergie-P-eco und der 2000 Wat...

Mit der Eröffnung des NEAT Basistunnel Lötschberg hat sich die zeitliche Entfernung in die Schweizer Hauptstadt Bern auf knapp eine Stunde reduziert. Dies eröffnet der Bevölkerung des Oberwallis ganz neue Möglichkeiten in der...

Das Architekturbüro Evolution Design wurde von der Swiss Life beauftragt, mit einer Machbarkeitsstudie das Entwicklungspotential, sowie die Nutzungsmöglichkeiten des bestehenden Gebäudes aufzuzeigen. Ziele Evolution Des...

Gebäudetransformation Der ehemalige Holzbaubetrieb bietet neuen Lebensraum für individuelle Ansprüche. Die Schreinereihalle wird zur flexiblen Wohnwerkstatt. Die gegebene Gebäudetiefe von 20 Metern und die Raumhöhe von übe...

Das Wohnhaus steht im alten Dorfkern von Riedikon und passt sich mit seiner hölzernen Fassadenstruktur in die ländliche Umgebung ein. Mit seinem asymetrischen Giebel nimmt es die Typologie der benachbarten Häuser auf. Sein ma...

Die Berufsfachschule Oberwallis in Visp verfügt über zwei Gebäude aus den 1960er- beziehungsweise 1980er-Jahren. Diese haben die Architekten Geneviève Bonnard und Denis Woeffray um einen Neubau ergänzt, der den Winkel zwische...

Der neue Anbau, der als erweiterter Sockel des bestehenden Hauses in Erscheinung tritt, fügt sich unaufgeregt zwischen die benachbarten Gebäude und scheint, als sei er immer so dagestanden. Der Erweiterungsbau der ehemaligen ...

Konzept Situation: Die Gebäudevolumen sind so gruppiert, dass im strassenabgewandten Teil der Parzelle ein Hof zu liegen kommt, welcher öffentlich genutzt werden kann. Bürobau: Der Bürobau wird als «Kombibürobau» konzip...

Orsières liegt an der Verbindungsachse zwischen dem Rhônetal und Italien, welche über die Strasse zum Grossen Sankt Bernhard führt. In diesem stark durchfahrenen Ort war es wichtig, das Thema Wohnen im Alter neu zu bewerten u...

STÄDTEBAU Am Kreisel in Muri entwickelte sich über die Jahre eine heterogene städtebauliche Situation, auf welche der Neubau mit seinem expressiven Bauvolumen reagiert und einen unverkennbaren Akzent setzt. Den Abschluss der...

Das quer zur Bahnlinie stehende Firmengebäude vermittelt zwischen der Industriepark-Strasse und dem Bahndamm. Die lärmabgewandte Eingangsseite, an welche die Mehrheit der Büros ausgeordnet sind, profitiert vom wegbegleitenden...

Mit dem Büroneubau am Raiffeisenplatz 8 konnte das Raiffeisenquartier in St. Gallen mit einem wertvollen Stadtbaustein vervollständigt werden. Entstanden ist ein neues Geschäftshaus für Raiffeisen Schweiz nach Minergie-Standa...

Das Sportzentrum liegt am rechten Aareufer der Gemeinde Windisch. Die Projektidee, lediglich ein Dach gegen Witterungseinflüsse zu bauen, wurde in einen archaischen Entwurf in Verbindung mit einem rhythmischen Beton-Faltwerk ...

Die aus dem Jahre 1967 stammende neuapostolische Kirche sollte in betrieblicher und energetischer Hinsicht den Ansprüchen der heutigen Zeit angepasst werden. Gleichzeitig sollte die Gelegenheit wahrgenommen werden, dem nüchte...

Das neue Verwaltungszentrum ergänzt als Solitärbau die typische lockere Bebauungsstruktur entlang der Feldstrasse mit ihren Baumgärten. In seiner Sprache nimmt der Neubau Bezug zum benachbarten Neudorfquartier, das nach dem v...

Der neue Bau auf dem Kohlendreieck ist eine Erweiterung eines bestehenden Ensembles von denkmalgeschützten Gebäuden, die der Architekt Hans Hilfiker in Etappen zwischen 1930 bis 1950 erbaut hat. Durch eine nuancierte Staffelu...

Die Nachbarschaft und der Gebäudeausdruck Das Gebäude steht in der Industriezone in Chur. Die Bauten in der dort sind durch typische Merkmale des kostengünstigen Gewerbebaues charakterisiert: einfache, schachtelartige Bauv...

Das transparente Bürogebäude für circa 500 Mitarbeiter der Firma Swarovski liegt im 19 Kilometer von Zürich entfernten Männedorf am östlichen Ufer des Zürichsees. Der Blick auf den See war entwurfsbestimmend, sowohl für die T...

Das Gebäude mit Büroräumen für etwa 350 Angestellte der Gebietsverwaltung wird in eine Parkanlage einfügt. Es wird durch zehn dicke Pfeiler angehoben und ermöglicht somit den Weiterverlauf des Parks über den Gebäudeeingang hi...

Das Volumen des Wohnhauses in Embrach ist mit der Kurzfassade rechtwinklig zurückversetzt zur Strasse positioniert. Als dreigeschossiges Wohnhaus konzipiert, ist dem Hauptkörper ein filigranes Balkonelement vorgelagert. Diese...

Der neuste Ergänzungsbau stellt die 8. Erweiterungsetappe des Uetlihofs dar. Seit den 70er Jahren durch Stücheli Architekten zu einem als Stadtstruktur konzipierten Grosskomplex entwickelt, wird er aktuell für über 8‘000 Mita...

Das Gebäudeensemble ist der Sitz einer Bank und bildet einen Teil des neuen Stadtquartiers Europaallee, das auf dem ehemals unzugänglichen Areal der Post und der Bahn in unmittelbarer Nähe zum Zürcher Hauptbahnhof entsteht. D...

Agrandissement de ma villa pour y construire mes bureaux d'architecture, avec un garage plaqué en Eternit et utilisé également comme terrasse. Équipé des dernières technologie: > Domotique > Velux avec détecteur de ...

Edendrei bildet städtebaulich die Verlängerung des gebogenen Gebäudes Staffelstrasse 8–12 und generiert so einen klaren, selbstverständlichen Abschluss des Stadtteils gegenüber der Sihltalbahn. Da der Entscheid über die Nutzu...

Situé dans le parc Szilassy sur les hauts du village de Bex, la maison jouit de vues splendides sur les alpes vaudoises et valaisannes. Construite en 1836, la maison reçoit différentes affectations, jusqu’à la décision en 200...

Eine expressive urbane Struktur, eine Bau-Skulptur, typisch für Montreux mit seiner vertikalen Komplexität. 48 Wohnungen in 3 Gebäuden auf einen Sockel gesetzt: das innenliegende Einkaufszentrum und die Parkgarage definieren ...

Situés à quelques encablures des Follatères sur le coude de la vallée du Rhône, les deux bâtiments s’ouvrent naturellement vers le Sud, cherchant le soleil. De ce lieu stratégique, l’articulation des volumes offre des vues tr...

le projet se situe dans une zone dévolue à l'habitat individuel, à la limite de celle-ci et en rapport immédiat avec une zone agricole. au loin, côté nord, et en aval du village de fontenais, on aperçoit la ville de porrentru...

Die Wohnüberbauung Chalavus liegt in St. Moritz-Bad an der Via dal Bagn die nach St. Moritz-Dorf hinaufführt. Geschlossene Gebäudezeilen säumen die belebte Geschäftsstrasse und machen den Strassenraum zu einem Ort, der zu...

Das Wohnhaus Trepp war über mehrere Jahre hinweg nicht sonderlich unterhalten worden. Nachdem Frau Verena Trepp ihr Elternhaus übernehmen konnte und sie sich entschied, dort eine Wohnung zu beziehen, stellte sie uns die Aufga...

Gesamtkonzept Das städtebauliche Konzept beruht auf einer Überbauung mit drei langen Baukörpern, die den klaren Bebauungsrand zur gebauten und geplanten Quartierbebauung sowie zur Bahnlinie definieren. Der im Baufeld 16...

Das rasche Wachstum Berns in den 20-30er Jahren brachte viele innerstädtische Blockrandstrukturen hervor, welche mit ihren geschützten Hofräumen und intakten Nachbarschaften als Wohnlagen sehr geschätzt werden. Die Neuüberbau...

Von einer steil abfallenden Parzelle blickt das Gebäude auf den Lago Maggiore – der Zugang erfolgt bergseitig. Das massive Volumen aus Sichtbeton beinhaltet den Lift sowie die Treppe und eröffnet den Zutritt in die Wohnzone. ...

Située entre des vieilles fermes en contre-bas de la route principale, sur une parcelle en légère pente, cette villa individuelle en ossature bois, profite d’un vaste dégagement sur la vallée et sur le Creux-du-Vent. Un simp...

Le concept de ce nouveau bâtiment de 80 logements en bordure Sud du Rhône fut abordé tel un sculpteur qui taille dans un bloc d’argile, définissant les rapports entre plusieurs masses, creusant, évidant la matière jusqu’à obt...

Redéfinition d’un « chalet » familial à la montagne dans lequel on vit mais ne produisons plus tel que le firent nos aïeux ; voilà l’équation posée. Une pente sérieuse, un programme important, un vieil hameau à proximité, des...

Rénovation d'une ferme jurassienne en hôtel-restaurant et musée Situation On trouve dans nos villes et campagnes, de nombreux bâtiments d'intérêt patrimonial limité qui, ayant perdu leur fonction, n'...

Ein privater Bauherr beauftragt uns 2007 das Grundstück des ehemaligen Hotels Cristina in Lugano Paradiso, das seit langem verlassen und in einem desolaten Zustand ist, mit einem Projekt aufzuwerten. Die beiden Grundstückspar...

Der Weiler Huggenberg liegt im Eulachtal und gehört zur Gemeinde Hofstetten, Kanton Zürich. Die liebliche, hügelige Gegend ist geprägt von kleinen Bauerndöfern und Weilern. Das trapezförmige Grundstück fällt von der im Süden ...

Des habitations en bois comme élément de terminaison du village… L’implantation des bâtiments, inscrit en regard des constructions à l’expression anarchique qui bordent la parcelle, oriente des respirations transversales et ...

Sur une parcelle rectangulaire allongée et relativement étroite, le plan exploite les angles et les côtés pour redéfinir le rapport de la maison aux limites, à l'ensoleillement et aux vues lointaines. Le vaste programme de pr...

Das Haus Sarona, wie es heute genannt wird, steht direkt auf der Ufermauer der Tamina an der Mühlerainstrasse. Zu den Hotels, der Tamina Therme, dem Casino und dem medizinischen Zentrum des Grand Resorts Bad Ragaz sind es ein...

«Neugrüen Mellingen» ist die erste Schweizer Wohnsiedlung mit Energiestandard Minergie-P-Eco und -A-Eco. Das Städtchen an der Reuss wurde mit einem neuen, zusammenhängenden Stadtteil in Holzbauweise erweitert, ein bürgerliche...

Le bâtiment est implanté entre le Léman et la Gruyère, entre la route et la rivière, dans une pente vertigineuse. Il ne participe pas à la construction ou à la définition du lieu mais il en prend la mesure et en tire sa force...

Cette villa familiale contemporaine est implantée dans un quartier résidentiel et orientée sud-est avec vue sur les préalpes fribourgeoises. La composition du couvert à voitures et de la villa forment un ensemble qui génèrent...

la parcelle se situe en limite nord d’un nouveau quartier résidentiel, en bordure d’un ruisseau et de pâturages, dans les hauteurs du village de châtel-st-denis. le projet s’imprègne du lieu et se construit avec son environne...

Lumbrein ist eingebettet in die Lumnezia, eines der grössten Seitentäler des Bündner Oberlands. Durch seine geografische Abgeschiedenheit ist die Region bis heute weitgehend agrarisch geprägt. Das Projekt Trancauna ist ein Ve...

Lumbrein ist eingebettet in die Lumnezia, eines der grössten Seitentäler des Bündner Oberlands. Durch seine geografische Abgeschiedenheit ist die Region bis heute weitgehend agrarisch geprägt. Nachdem Morger + Dettli bereits ...

La réflexion générale qui se reflète dans cette réalisation est réflexion de fond. Pourquoi fait-on les choses d’une manière au lieu d’une autre. Chaque élément a été soumis à cette question et le résultat en est la réponse. ...

Le quartier médiéval situé sous le château est formé de tranches minces et profondes. Le bâtiment n’a pas été vidé de son intérieur, mais les espaces tourmentés et les installations désuètes ont laissé place à une typologie c...

dans les hauteurs du village du fuet, à la lisière immédiate de la forêt, et avec un large dégagement sur le sud, le projet a été travaillé tel un écrin posé sur une plateforme, n’affectant qu’au minimum la parcelle et rendan...

CONSTRUCTION D'UN BÂTIMENT MULTIFONCTIONNEL Construit en zone artisanale, le bâtiment fait front aux Alpes et au Moléson. Il est articulé sur trois fonctions : une partie administrative, un rez commercial et 14 lofts en d...

la parcelle se situe à l’extrême ouest de la commune de porrentruy, dans un nouveau quartier résidentiel à proximité immédiate de la sortie d’autoroute, en bordure d’une grande allée d’arbre au sud et avec un dégagement visue...

la commune de champoz a ouvert une nouvelle zone de construction sur le flanc de la colline qui donne naissance au « mont-girod ». la parcelle retenue pour le projet est la dernière de ce nouveau secteur. elle offre une vue a...

le projet se situe à l’extrémité est de la commune du landeron et bénéficie d’une situation exceptionnelle en bordure immédiate du lac de bienne. un ruisseau borde la parcelle et marque la limite entre les cantons de berne et...

Die Stärke der Bebauung besteht in der Beziehung der sechs identischen Terrassenhäuser zum umgebenden Terrain. Die flach in den Hangverlauf eingebetteten Gebäudevolumina liegen auf parallel zu den Höhenkurven verlaufenden Bet...

Programme Maison unifamiliale de deux étages hors terre et d’ un niveau enterré, elle est composée de 4 chambres à coucher, 3 salles d’eau, une cuisine ouverte, une salle à manger ouverte sur le salon, une buanderie, cave ...

Die zwei Mehrfamilienhäuser im ländlichen Oberweningen bestechen durch ihre klare und moderne Aussage. In einem Dorf wo Steildächer Pflicht sind, konnte mit der Materialisierung, gleiche Platte für die vorgehängte Fassade und...

Der erste Neubau im Bahnhofsquartier von Schlieren legt mit der Blockrandbebauung den Grundstein für die städtebauliche Zentrumsentwicklung: öffentlicher Strassenraum, gemeinschaftlicher Innenhof und private Aussenräume. Mant...

Le projet se situe au-dessus du village de Grimisuat, sur une parcelle orientée plein sud avec une vue dégagée sur la plaine du Rhône. La parcelle est en légère pente et se termine en aval par un talus très raide. Avec son ...

L’immeuble de logements collectifs est situé dans un environnement où le chaos semble dicter ses règles. En effet, le contexte qui l’entoure s’articule entre exploitations agricoles, zones industrielles, centres commerciaux, ...

Bei den konzeptionellen Überlegungen war es wichtig, die Umgebung in das Projekt einfliessen zu lassen. Das neue Gebäude wurde auf den höchstgelegenen Ort gebaut, wo noch freie Parzellen zur Verfügung standen, da man von do...

In seiner funktionalen Ästhetik orientiert sich der Umbau des ehemaligen Maiensäss am ursprünglichen Charakter der utilitären Bauten auf dieser Seehöhe. La Giète- Délé liegt knapp zehn Kilometer von Crans Montana entfernt, a...

Maison familiale Minergie-P Cette villa individuelle sur deux niveaux s'inspire de l'architecture japonaise par le développement de longues lignes horizontales crées par de profonds avant-toits. Sa façade minérale et sa posi...

So richtet sich das Gebäude mit dem Erschliessungsbereich gegen die Strasse und Mauern entlang der Grenzen sichern die Privatsphäre der Bewohner. Auch die geschlossene Garage mit ihrem marokkanischen Syle seitlich zu öffnende...

Tel un nid d’aigle, le chalet s’accroche sur une parcelle pentue orientée plein sud en périphérie d’un petit village de montagne des alpes vaudoises. Les fonctions jour sont organisées dans un grand espace au rez tandis que l...

La maison est située dans la plaine du Rhône dans la ville de St-Maurice. La matérialisation de la maison révèle les conditions climatiques parfois difficiles dans cette région entre forts vents dominants. La façade est compo...

Es bestand die Aufgabe am Hönggerberg ein repräsentatives Wohnhaus mit Eigentumswohnungen anstelle eines Einfamilienhauses zu projektieren. Die differenzierte Erscheinung des Hauses wird durch das Knicken des Volumens geglie...

Située sur les hauts de Vevey, sur une parcelle en pente douce, la villa Stine fut construite dans les années 1980. Organisée en demi-niveaux, elle offre une coupe intéressante mais n’exploite pas les relations possibles avec...

Parcourir la pente afin d'offrir à chaque espace de vie une relation unique Le programme souhaité pour cette habitation familiale s'implante dans la pente naturelle du terrain, bénéficiant d'une vue dégagée vers l'Est sur la...

Prendre possession du site et bâtir une protection Le programme souhaité pour cette habitation familiale s'implante sur un terrain plat. La forme en L composée de 2 volumes s'est naturellement imposée, de façon à se protéger...

Inverser l'implantation des fonctions pour bénéficier du meilleur environnement. Le programme souhaité pour cette habitation familiale s'implante sur un terrain à faible pente, bénéficiant d'une vue dégagée vers l'Est...

Haus über dem Murtensee in Haut Vully Der Entwurf ist in erster Linie eine Reflexion über die beständigen Formen der Architektur (Monumentalität, Verallgemeinerung, Archetypus) und der Versuch die «ewig wiederkehrenden» Th...

Cette ancienne ferme date des années 1790. La taille, le style et la forme sont typiques des Ormonts, laquelle regroupait la ferme et l’habitation du paysan sous un même toit. Celle-ci a été en activité jusque dans les années...

Drei grosse, leicht konkave Freiräume überspannen das 25'000 m2 grosse Areal und verbinden räumlich den Grünraum entlang des Mattenbaches mit der Eisweiherstrasse, den Familiengärten und dem angrenzenden Wald. Leicht schliess...

Wohnüberbauung "Luferwis" in Altendorf, Architekturauftrag Wettbewerb 1.Preis. Die besondere Aufgabe ist es, für alle 124 Wohnungen und den Gewerbetrakt eine optimale Besonnung und Seesicht zu garantieren sowie die reizvol...

Der Leutschentower Zürich stellt, mit dem 2008 eingeweihten Leutschenpark, den ersten Schritt des städtebaulichen Veränderungsprozesses des Leutschenbachquartiers vom Gewerbe- hin zum Arbeits- und Wohnquartier dar. Seine Posi...

 

Ausgangssituation ist ein leerstehendes Einfamilienhaus und ein 1000 m² Grundstück an der Berninastrasse 94 in 8057 Zürich. Aus der erarbeiteten Machbarkeitsstudie mit drei möglichen Szenarien hat sich die Bauherrschaft für e...

Die Überbauung setzt einen städtebaulichen Massstab und damit eine stadträumliche Gliederung fort, deren Ursprung in der gefundenen Form des Industrieareals Sulzer liegt. Das Projekt ist aus bestehenden und neuen Gebäudeteile...

Das 5-Sterne-Deluxe-Hotel The Chedi Andermatt liegt im Herzen von Andermatt und stellt eine Verdichtung der bestehenden Dorfstruktur dar. Es umfasst 48 grosszügige Hotelzimmer, zwei Suiten, 65 Pied-à-terres (55 davon sind als...

Das Gebäude Terrasse ist im Zusammenhang mit dem kantonalen Entwicklungsprojekt Biopole in Lausanne-Épalinges zu betrachten. Das Gebäude mit direkter Anbindung an die Transportschnittstelle U-Bahn/Bus regelt mit Hilfe einer ö...

Der neue Businesspark der Swisscom ist ein von weitem sichtbares Element in der Stadtlandschaft von Bern und Ittigen. Städtebaulich reagiert das Gebäude auf das Grundstück mit einer Seite zur Autobahn und einer Seite zu einem...

Schreiben heisst, die Welt erzählen. Lesen ist der Versuch, die Welt zu verstehen. Bauen bedeutet, eine Welt wieder aufzubauen. Was wir hier vor uns haben, ist die Verwandlung der Ferienkolonie von Montricher zu einem grossen...

Wohnliche Ästhetik und Stadtentwicklung Die neue Überbauung liegt in einem der letzten Stadtentwicklungsgebiete von Chur. Das hybride Gebäude bietet attraktive Wohn- und Gewerbeflächen. Ein Park im Herzen der Überbauung ...

Das Gelände liegt an einem steilen Nordhang der Walliser Alpen auf 800m Höhe und überragt das Rhônetal. Es ist im steileren, nördlichen Teil durch einen natürlichen Tannenwald begrenzt und öffnet sich zu den südlich liegenden...

Die neuen Häuser liegen im Schnittpunkt von Wohn- zu Industriezone. Mit ihrer versetzten Anordnung reagieren die zwei neuen Gebäude auf die Setzung der bestehenden drei Bauten und schliessen die Baustruktur räumlich gegen Süd...

Die Spitalregion Oberaargau SRO reorganisiert das Spital Langenthal auf der Basis eines Masterplanes. Teil dieser umfassenden Neustrukturierung ist unter anderem der Einbau einer Frauenklinik in der ehemaligen Geriatrie sowie...

Die Firma Sika ist ein international tätiges Unternehmen, das Kleben, Dichtungs- und Dämmungslösungen für die Industrie sowie Bauchemikalien entwickelt und produziert. Beim Areal in der Tüffenwies handelt es sich um den erste...

Die drei neuen Wohngebäude auf dem Terrain der Société BeauRivage stellen städtebaulich eine Kontinuität her und ergänzen die durchlässige Reihe von Wohnbauten entlang der Neuenburgstrasse zwischen Biel und Vingelz. Die Baute...

Das Büro- und Seminargebäude HCP liegt gegenüber der offenen Seite der Kammstruktur des HCI-Gebäudes. Die beiden Volumen bilden zusammen eine prägnante Komposition als Auftakt für den Campus Hönggerberg. Der Baukörper des HCP...

Den Auftakt zum zentralen Boulevard bildet unser Stadtbaustein Wrighthouse mit schlussendlich 41 Eigentumswohnungen, 81 Genossenschaftswohnungen und 450 m2 Gewerbe. Die Anordnung der Volumen orientiert sich an der städteb...

Im eingeschossigen Kindergarten sind drei gleichwertige Nutzungseinheiten nebeneinander angeordnet. Mit differenzierten Raumhöhen und unterschiedlicher Belichtung werden stimmungsvolle, anregende und vielseitig bespielbare Ra...

 

Der 18-geschossige Turm wächst aus einem mäandrierenden Sockelbau und ist mit seinen 63 Meter Höhe markanter Kopf des städtebaulichen Ensembles «Andreaspark». Vollständig umhüllt von einer mit aussenliegenden Vertikallamellen...

Das charakteristische Element des neuen Elefantenparks ist seine eindrucksvolle Dachstruktur aus Holz. Das Dach fügt sich als freigeformte Schalenkonstruktion in die Landschaft ein. Es löst sich in eine netzartig transparent...

Die zeitlose Stadtvilla realisiert als Ersatz-Neubau mit drei Eigentumswohnungen eine elegante Bauweise, bei gleichzeitig maximaler Ausnützung der Grundstücksfläche. Ihre Fassadenmaterialisierung aus rot-blauen Klinkersteinen...

Aufgabestellung Wie die alte Postkarten der Simplonlinie illustrieren, hat die Idylle des Lac de Géronde in der von Moränen gebildeten Hügellandschaft im Rhonetal seit Generationen als Wahrzeichen der Stadt Sierre gewirkt. ...

Umbau einer 120 jährigen Stadtvilla zu drei Apartmentwohnungen, Erneuerung der Heizanlage (Pellet) und der gesamten Haustechnik, Auffrischen der bestehenden und der erhaltungswerten, getäferten und mit Stuckdecken ausgekleide...

Das neue Kindergartengebäude von Prangins ist wie ein grosses Wohnhaus konzipiert, das sich dezent ins Gelände einfügt. Die Kreuzform, die sich aus vier ineinandergreifenden Einzelvolumen ergibt, stellt einen spezifischen Dia...

Das bestehende Schulhaus von Architekt Ernst Gisel wurde mit Umsicht und viel Feingespür geplant, von seinen «Bewohnern» hoch geschätzt oder gar geliebt und von der Denkmalpflege – absolut zu Recht – als schutzwürdig eingestu...

Architektur Der geschichtsträchtige Ort (Schlacht bei Vögelinsegg anno 1403) und die traumhafte und gleichzeitig sensible Lage am Standort in Speicher war für den Architekten die grösser Herausforderung. Von Anfang an war e...

Im Umbau der ehemaligen Grossmolkerei auf dem Toni-Areal zu einem Standort für Bildung, Kultur und Wohnen galt es, ein Konzept für ein Haus zu finden, das fast die Grösse eines Stadtgevierts aufweist. Unser Entwurf schlug vor...

Der Neubau der Zürcher Kantonalbank in Uster befindet sich an der Webernstrasse, der Verbindungsspange zwischen Bank- und Gerichtsstrasse und steht somit in nächster Nähe zum Bahnhof, zur Post und zu den Einkaufsmöglichkeiten...

Bauherr/Aufgabe Die Rebbaugenossenschaft Osterfingen hat 2007 ein Projekt zur regionalen Entwicklung initiiert um die Genussregion Osterfingen mit ihrer Weinproduktion über das Klettgau hinaus bekannt zu machen. Die über 40...

L’hôpital de Rolle occupait seul, depuis le début du siècle passé, le haut de la parcelle. Le nouvel EMS compte une cinquantaine de chambres, divisées en deux unités, réparties de part et d’autre de l’hôpital. Cette implantat...

Bereits bei der Planung des Erweiterungstraktes im Jahre 2002 wurde der Standort einer möglichen Schulhauserweiterung angedacht. Der Neubau hat zwei Kindergartenabteilungen, sechs Klassenzimmer mit dazugehörenden Nebenräumen ...

Der Rastplatz in Gurbrü steht für den Verkehr in Fahrtrichtung Murten zur Verfügung, der Platz in Wileroltigen für den Verkehr in Richtung Bern. Die Volumen der Sanitärgebäude sind zweiseitig ausgerichtet und jeweils zwischen...

Villa 1 / Jacobs Haus Das Haus am Seefeldquai 17 wurde 1913 vom Architekten Otto Honegger für den Zürcher Industriellen F. Ernst erbaut. Die Anmutung des Gebäudes erinnert an Berner Patriziervillen und war im Innern einst ...

WISSENSSPEICHER Woher kommt unser Wissen? Woher beziehen wir unsere Informationen? Trotz der zunehmenden Informationsbeschaffung durch Google, Wikipedia etc. anstelle von dicken Brockhaus-Bänden, trotz dem prophezeiten Unte...

Wohn- und Gewerbeneubau an städtebaulich prägnanter Stelle mit integrierter Tramhalle für die städtischen Verkehrsbetriebe. Die Wohn- und Gewerbesiedlung umschliesst die Tramhalle und vereint die verschiedenen Nutzungen in ei...

Der Hauptbahnhof, das Shopville und die Anschlüsse an den öffentlichen Verkehr bilden durch ihre dreifache Überlagerung einen grossstädtischen Kondensor urbaner Dichte. Die Grösse des neuen, ausgebauten Shopvilles hat etwa di...

Die beiden Wohnhochhäuser im Zürcher Norden tragen den Anspruch auf besondere Wohnqualität bereits im Namen. baumschlager eberle hat «the metropolitans» als Ensemble entworfen, das bauliche und städtebauliche Aspekte elegant ...

Die bestehende alte Villa aus dem Jahr 1904 wurde ersetzt durch ein Mehrfamilienhaus aufgrund der höheren Ausnützung und einer besseren Verdichtung der Parzelle. Das neue Wohngebäude mit fünf Stadtwohnungen ist aus dem Schnit...

Contraintes et géométrie L'immeuble Solaris est un immeuble d'appartements et bureaux en PPE situé en ville de Sion, dans le quartier de Pratifori. Le bâtiment s’insère entre la rue des Erables et le Chemin du Vieux Canal,...

PROJEKT Das Herz des Pavillons ist der grosszügig geschnittene Wohnraum. Lichtdurchflutet, farbig gestrichen und mit einem robusten Parkett ausgestattet, bietet dieser Raum eine hohe Wohnqualität. Die Erschliessung der vier ...

Das stattliche Bürgerhaus liegt an der Schmittenbühlstrasse in Heiden, einer Verbindungsstrasse zwischen Dorfzentrum und Kohlplatz. Das Gebäude bildet zusammen mit dem neuen Anbau den Abschluss einer historisch und ortsbaulic...

Leuchtturm der Urbanisierung im Limmattal Das Limmattal ist eines der grossen Entwicklungsgebiete im Grossraum Zürich. Die urbane Verdichtung zwischen Zürich und Baden wurde in den letzten Jahren kontinuierlich vorangetriebe...

Exigences fonctionnelles, contraintes techniques, identité corporative, plébiscite des riverains et des autorités et qualité environnementale, tels étaient les défis du projet. Le site de Romont permettait de réaliser un r...

2005 errichtete Max Dudler die Züricher IBM-Zentrale, 2014 fügte der Architekt dem Ensemble in Altstetten ein weiteres Gebäude hinzu. Mit dem Neubau schreibt Max Dudler die Architektur des IBM-Gebäudes auf überraschende Weise...

Die bestehende Schulanlage wird durch einen kompakten Neubau zu einem Gebäudeensemble ergänzt. Seine Lage begrenzt den gemeinsamen Pausenplatz der Oberstufe und nimmt die bauliche Präsenz des Primarschulhauses auf. Das leicht...

Die Sika als weltweit tätiges Unternehmen im Bereich der Spezialitätenchemie und global führender Zulieferer für die Baubranche und Fertigungsindustrie hatte ihren Anfang 1910 in der Tüffenwies in Zürich. Als Bekenntnis zum S...

Im Berufsbildungszentrum Sursee entstehen durch die Aufnahme eines zweiten Berufsfeldes neue Raumanforderungen an die aus Einzelbausteinen zusammengesetzte, heterogene Schulanlage. Ein winkelförmiges Neubauvolumen und ein Ers...

Diakonie Bethanien – Ein Haus für die Stadt Seit über hundert Jahren leistet die Diakonie Bethanien in Zürich soziale Dienste um Pflege und Betreuung Kranker und sozial Schwächerer. Der Verein verlässt den historischen Sitz ...

Entsprechend dem konstruktiven Holzbau sind die Grundrisse der Langhäuser geprägt von einer einfachen, pragmatischen Raumstruktur. Zwischen den aussteifenden Betonkernen sind die sechsgeschossig gestapelten Wohnungen eingespa...

Gesamtsanierung Medienpark In seiner Grundform hat sich der «Medienpark» nicht verändert. Das Volumen ist in den Obergeschossen jeweils über zwei Geschosse in seiner Fläche identisch. Die darüber liegenden Stockwerke sind ...

Radikale Nüchternheit Das neue Kantonale Kunstmuseum (MCBA) in Lausanne stammt aus der Feder des Architekturbüros Barozzi Veiga. Der Monolith aus Backstein erinnert an die bedeutende Geschichte des Ortes als Lokomotivhalle...

Der Edel-Rohbau zielt auf junge Kreativbüros und dynamische Start-Ups sowie expandierende Unternehmen mit einem Flächenbedarf ab 1000 Quadratmeter. Die Mietfläche von 27‘800 m2 strahlt eine offene und dynamische Atmosphäre au...

Das ehemalige Kasernengebäude, das Ende der 50er-Jahre gebaut und sofort als Militärkaserne und Kolonie für Jungen aus Belgien genutzt wurde, hat ca. 40 Jahre isoliert vom städtischen Gefüge von Tesserete existiert. Erst mit ...

Im Auftrag des Amtes für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern hat eine Totalunternehmung das Institutsgebäude des Hochschulzentrums vonRoll nach dem Konzept des Siegerprojekts des Projektwettbewerbes aus dem Jahr 2004 r...

Das Immobilienprojekt «Les Praz» wurde auf einer leicht geneigten Parzelle an der Grenze zwischen der Dorfzone und der Zone für öffentliche Nutzungen erstellt. Die Lage ist insofern ideal, als dass sie in direkter Verbindung ...

Situiert im pulsierenden Zürich West steht das Büro- und Geschäftshaus ruhig und kompakt auf seiner Parzelle. Dabei reagiert es differenziert auf sein Umfeld: Zur östlich gelegenen Hardstrasse mit der prominenten Verkehrsbrüc...

Mit dem Neubau des Businessparks Sursee und Hauptmieter Bison Schweiz AG wurde ein repräsentatives Gebäude für die Zukunft realisiert. Das markante Bürogebäude weist innen wie aussen eine klare Struktur mit einem unverwechsel...

Der Gewerbebau wurde als mechanische Werkstätte und Giesserei errichtet. Später diente sie einem Lederhändler als Lager- und Bürogebäude, bis als letzte Nutzung eine Elektroinstallationsfirma die Räumlichkeiten belegte. Der B...

Mitten in einem heterogenen Einfamilienhausquartier, mit herrlicher Aussicht in die Berge, steht dieses ganz in schwarz gehaltene, selbstbewusste Haus. Das fein strukturierte und sorgfältig detaillierte Holzkleid mit seiner p...

Die zeitgemässe Aufwertung eines dörflichen Schulzentrums erforderte sechs Schulzimmer und eine vielseitig nutzbare Aula. In einem einfachen quaderförmigen Baukörper zusammengefasst, bietet die gebaute Lösung dank zentraler E...

Ein markantes Tor zum Dorf Die Lage am Lavendelkreisel, die Torfunktion, die grosse Grundfläche, die hohen ästhetischen und qualitativen Anforderungen der Bauherrschaft sowie die unterschiedlichen Bedürfnisse der künftigen N...

Die einprägsame Topografie mit Hangkuppen und leichten Tälern und der charakteristische Stadtkörper mit Wohnhäusern und prägnanten Industriebauten prägen das Gebiet am Brühlberg Süd. Mit der präzisen Setzung der schlanken Vol...

Genius Loci – der Geist des Ortes Seit Beginn des 20. Jahrhunderts unterliegt Schlieren einer starken räumlichen Dynamik. Geradezu exemplarisch lassen sich dabei bauliche Veränderungs- und Verdrängungsprozesse beobachten, wi...

Ein sehr alter, leerstehender Heustall, seit Generationen im Familienbesitz, seit Jahren nicht mehr als solcher benutzt. Dieser soll eine neue Bestimmung erhalten – ein Wohnhaus, ein Feriendomizil, ein Rückzugsort für meinen ...

Das Zentrum für Erwachsene in Schwierigkeiten ist ein Ort, wo Menschen mit psychischen, somatischen, sozialen oder Sucherkrankungen wohnen, arbeiten und gepflegt werden. Ziel ist es, ihnen ein sicheres und strukturiertes Lebe...

Il Progetto Cuvée si trova nel comune di Giubiasco, nel Canton Ticino. Il mappale su cui sorge si presentava di forma pressoché rettangolare, pianeggiante, ed occupato da una pergola sostenente un vigneto, che divideva il map...

Rossinière ist ein kleines, idyllisch gelegenes Dorf in den Bergen des Kantons Waadt. Das Haus, welches im 17. Jahrhundert zentral im Dorfkern errichtet wurde, befand sich zu Beginn der Arbeiten in einem desolaten Zustand. Ve...

Die Ergänzung zum Bündner Kunstmuseum präsentiert sich als einfaches und kompaktes Volumen, das sich optimal in die unmittelbare Umgebung integriert. Der Entwurf zielt mit der Umkehrung der logischen Raumabfolge – mit der Pla...

Implanté sur un terrain anciennement occupé par une piscine de plein air, le Spa & Wellness d'Anzère s’inscrit dans un site remarquable de la station en relation directe avec la place du village, espace piétonnier défin...

Ersatzneubau für die Energiezentrale Forsthaus (EZF) im Rahmen des neu erschlossenen Infrastrukturstandorts Bern Forsthaus West. Die Anlage produziert Fernwärme (Teile von: Inselspital, Bundeshausareal, Universität Länggasse)...

Die in Massivbauweise erstellten Wohnungen «Im Zentrum» verbinden moderne Architektur mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. 18 bis 25 cm dicke Aussenwände aus Backstein wurden mit einer hinterlüfteten Eternitfassade versehen ...

Die luxuriösen, in Massivbauweise erstellten Wohnungen verbinden moderne Architektur mit gutem Preis-Leistungsverhältnis und Minergie-Standard. 18 bis 25 cm dicke Aussenwände aus Backstein wurden mit einer 18 cm starken Kompa...

Das EKZ Glatt und somit auch der Tower wurden 1975 fertig gestellt. Seit der Inbetriebnahme wurden keine tiefgreifenden Sanierungen oder Veränderungen vorgenommen. Die formulierten Ziele der nachhaltigen Instandsetzung Glatt ...

In der Nähe von Basel, in einer von Einfamilienhäusern geprägten Umgebung, war ein 6.5 Zimmer Haus unter folgenden Bedingungen zu realisieren: Kurze Ausführungszeit und knappes Budget. Das Haus wurde auf eine bebaute Parze...

Die Materialität des Wohnhauses, der auberginefarbene Wärmedämmbeton, bestimmt konsequent den Leitgedanken, einen schweren monolithischen Baukörper im Hanggelände am Waldrand zu verankern. Der natürliche Farbton wurde durch e...

Das Gebäude kann als Collage gesehen werden, zusammengesteckt aus vorgefundenen Häusertypen der unmittelbaren Umgebung. Die zu den Aussenräumen jeweils verschiedenartig reagierenden Häuser wurden, auch infolge der engen Platz...

Das 1980 errichtete Wohn- und Gewerbehaus an der Limmattalstrasse in Zürich-Höngg ist energetisch dem aktuellen Stand der Dinge folgend saniert und aufgestockt worden. Die bestehende Gebäudestruktur bis ins 2. Obergeschoss is...

Jansen Campus – eine Brücke zwischen der DNA eines Ortes und dessen Zukunft Das Grundstück des Campus liegt am Ende eines Industriegebiets und grenzt an den Dorfkern von Oberriet. Der Bau setzt sich aus vier Gebäudeteile zus...

La sauvegarde du patrimoine est un vrai enjeu pour nos alpes. Conserver sans dénaturer, créer un lieu de vie tout en respectant l’ancienne fonction devient un exercice de haute voltige pour l’architecte. Lorsque qu’il n’est p...

La parcelle se trouve au cœur d’un verger de pommes, dans la vallée du Rhône. Le projet dialogue avec la seule trace de ce passé d’arboriculteur : la haie de pommiers pliés par le vent de vallée et le temps.

L’éco quartier Eikenott est situé aux franges de l’agglomération de gland, le long de l’autoroute. Le périmètre du site est déterminé par un plan partiel d’affectation (PPA), à l’intérieur duquel sont découpés quatre lots de ...

Une habitation d’artiste avec son atelier au cœur de la prairie à 1300 m ! Une fois la porte franchie, tout devient atelier ou habitation ou lieu d’exposition. L’artiste vit en permanence avec son art, la nature qui l’environ...

Entlang der Wehntalerstrasse bildet die neue Siedlung mit Alterswohnungen, Kinderkrippe und Eltern-Kind-Zentrum ein lokales Zentrum in der Mitte von Affoltern. Unmittelbar an einem quer zur Strasse verlaufenden Park setzt die...

Der zweifach geknickte «Wohnmäander» scheidet zwei Zonen aus, welche wiederum über einen grosszügigen Durchgang im Erdgeschoss miteinander verbunden sind: Zwischen Wohnmäander und Bestand entsteht ein gegen Westen offener dur...

Situation Das Areal bei der Haltestelle Giesshübel war ehemals als Kiesgrube, ab Eröffnung der Sihltalbahn (1892) als deren Heimbahnhof und Umschlagplatz, schliesslich nur noch als Parkplatz genutzt worden und einzig durch...

Le site situé dans un hameau à flanc de montagne profite d’une vue dégagée sur les Alpes et les villages en contrebas. L’ancienne grange-écurie située en bord de route comporte un soubassement en pierre surmonté d’une constru...

Le site au cœur des vignes profite d’une vue magnifique sur les montagnes et la vallée. La construction s’inscrit dans la pente du site et tente de se fondre dans le paysage grâce à son ancrage dans le terrain, ses proportion...

Die SBB konzentrieren die bisher über 100 Verkehrssteuerungsstandorte in den kommenden Jahren auf vier Betriebszentralen, eine davon im Gelände des historisch wichtigen Bahnhofs Olten. Dieser bezeichnet den Kilometer 0 des SB...

Agrandissement et transformation du siège administratif Allianz. Construction d'un nouveau bâtiment administratif en prolongation de l'existant, transformation du bâtiment existant avec augmentation de la surface de...

Situation, städtebauliches Konzept Drei Rahmenbedingungen sind für das Projekt entscheidend. Das zur Verfügung stehende Grundstück ist in seiner Grösse beschränkt. Das Untergeschoss ist mit Laden- und Kinonutzung belegt, was...

AUFGABE: Lager- und Logistikgebäude für die HG COMMERCIALE LÖSUNG: Zu einer nicht nur örtlich sondern auch zeitlich definierten Bauaufgabe, nämlich einer längerfristigen Konzentration der Logistik im wirtschaftlich aufstr...

Situation / Erschliessung Das Baugrundstück ist direkt an einer der wichtigsten Verkehrsadern der Schweiz positioniert. Eingebettet zwischen Eisenbahnlinie und Autobahn wird Mobilität zum zentralen Thema für das Projekt. Der...

Das Quartier Seebach hat seine Wurzeln in der Vorstellungswelt der Gartenstadt, an welche die Wohnüberbauung Am Katzenbach III direkt anknüpft. Die Baukörper weisen lediglich drei Geschosse auf, sind in ihren Grunddimension...

Das Speich-Areal befindet sich in einer besonderen städtebaulichen Lage zwischen Blockrandquartier und einer heterogenen Bebauung am Wipkingerplatz, der Hardbrücke und dem Flussraum, welche nach einem städtebaulich janusköpfi...

KONZEPT Das Gebäude ersetzt ein altes Hochstudhaus. Die erhöhte Lage bietet eine wunderschöne Aussicht über das Limpbachtal und Fernsicht auf die Alpen. Das Entwurfkonzept nimmt diese spezielle Lage auf. Die vorgelagerten Ba...

In der Tiefe des Areals werden drei Längsbauten in unterschiedlichen Abständen zueinander gesetzt. Die ehemalige Fabrikfront zur Seepromenade wird übernommen. Das Gebäude am See bietet jeder Wohnung eine grosszügige Loggia un...

Ausführliche Informationen zum Projekt finden sich im beiliegenden Dokument "BIM-Kollaboration im Projekt PSW Nant de Drance" 2.1 Projektbeschrieb Zur Realisierung des neuen Pumpspeicherkraftwerkes (PSW) Nant de Drance im...

Ausführliche Informationen zum Projekt finden sich im beiliegenden Dokument "BIM-Innovation im Projekt PSW Nant de Drance" 2.1 Projektbeschrieb Zur Realisierung des neuen Pumpspeicherkraftwerkes (PSW) Nant de Drance im Ka...

Als Folge des erhöhten Raumbedarfs für die vertiefte Bearbeitung und diversen Spezialisierungen bei der Produktion von Raumabschlüssen wurde die Erweiterung der Türenfabrik Brunegg AG realisiert. Die rechtlichen Leitplanken b...

Eine private Bauherrschaft umschrieb soziale und ökologische Prämissen für einen Neubau auf seinem Grundstück: Es soll ein Mehrfamilienhaus mit altersgerechten Wohnungen, ausgerichtet auf die Generation 55+ geplant und real...

Die in den 1930er Jahren erbaute dreigeschossige Villa liegt auf den Hängen des Vuachère-Tals, im Wohnquartier Chailly. Die Fenster der Hauptfassade richten sich gegen Südosten aus, und bieten grossartige Ausblicke auf die er...

Das erste «voll-solarifizierte Hochhaus» der Schweiz beschreitet neue Wege in der Solararchitektur. Ohne technoid zu wirken, sind die kunden- und projektspezifisch gefertigten Solarmodule des Grosspeter Towers in Basel integr...

Das fünfgeschossige Gebäude mit einer Nutzungsfläche von 5‘800 Quadratmetern zeichnet sich aus durch eine offene Bürokultur mit Rückzugsmöglichkeiten und bietet neben Grossraum- und Einzelbüros voll ausgestattete Sitzungs- un...

Auf dem ehemaligen Industrie-Areal Suurstoffi entsteht in den nächsten Jahren ein durchmischtes, klimaneutrales Quartier, in dem Wohnen, Arbeiten und Freizeitaktivitäten gleichermassen Platz finden. Auf dem an der Bahnlinie g...

Der Büroneubau der Weleda AG am Hauptsitz in Arlesheim ist ein Holzelementbau, gebaut mit einheimischem Buchenholz.

Das ehemalige Industrieareal der Maggi an der Bahnlinie zwischen Winterthur und Zürich gilt mit seiner markanten Backsteinarchitektur als wichtiger Zeuge der industriellen Geschichte der Schweiz und ist als schützenswertes O...

Im Projekt «Baufeld 1 Suurstoffi Campus» direkt beim Bahnhof Rotkreuz werden insgesamt drei Gebäude – inklusive «Abro», dem höchsten Holzhochhaus der Schweiz – realisiert. Die Gebäude setzen sich aus total 26'000 m2 vermietba...

Mit dem Entwurf wird ein Gedanke einer bereits 2002 von Herzog & de Meuron angefertigten Studie aufgenommen. Es behandelt das Areal langfristig als neues Entwicklungsgebiet der Region Basel mit urbanem Charakter. Dieses P...

Der Gastronomiebetrieb Hiltl Langstrasse befindet sich in einem neuen Wohn- und Geschäftshaus in zentraler Lage im Zürcher Kreis 4, an der Ecke Langstrasse und Brauerstrasse. Der Neubau liegt an prominenter Stelle im Kontex...

Im Projekt «Baufeld 1 Suurstoffi Campus» direkt beim Bahnhof Rotkreuz werden insgesamt drei Gebäude – inklusive «Abro», dem höchsten Holzhochhaus der Schweiz – realisiert. Die Gebäude setzen sich aus total 26'000 m2 vermietba...

Ausgangslage: Das bestehende Gebäude wurde vor 1962 als typisches Industriechalet erbaut und bis heute von einer Grossfamilie - mehrere Familien aus den Nachgenerationen - aktiv als Ferienhaus genutzt. Das Grundstück liegt a...

Show-Manufakturzentrum für Luxusuhren Die neue IWC Produktionsstätte führt die Fertigung von Werkteilen, Manufakturwerken und Gehäusen an einem Standort zusammen. In permanentem Austausch mit dem Bauherrn und intensiver Be...

Stabile residenziale-amministrativo e industriale

Der Neubau Werk 3 der Güdel Group bietet Platz für beinahe 300 Mitarbeiter in Produktion, Entwicklung und Administration. Das Gebäude ist von Flexibilität, Einfachheit, Transparenz und industriellem Design geprägt. Offene, ho...

Die Stiftung Waldheim bietet seit 1943 für Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung eine Heimat. Die Bewohner leben und arbeiten in insgesamt sechs Heimen. Jeweils 8 Bewohner mit Betreuern bilden eine ...

Im Zuge der Positionierung des Balgrist Campus als führende Forschungseinrichtung für muskuloskelettale Medizin sollte der Neubau in direkter Verbindung zur Uniklinik Balgrist situiert werden. Das Raumprogramm umfasst Forschu...

Städtebauliche Strategie – Reminiszenz an die Industriegeschichte Das Bebauungskonzept auf dem ehemaligen Stammareal der Huber+Suhner AG übernimmt die grossmassstäbliche Volumetrie der vormaligen Industriebauten und setzt ...

Das Kantonsspital Baden steht vor einem grossen baulichen Evolutionsschritt: Das bestehende markante Bettenhaus soll gemäss einem Masterplan komplett ersetzt werden. Um den steigenden Bedarf an ambulanten medizinischen Die...

Das Mehrzweckgebäude schmiegt sich abgewinkelt dem Bach entlang und bildet mit der Tribüne drei Aussenbereiche mit unterschiedlicher Nutzung. Die neue Brücke führt den Besucher auf den ersten Platz, wo man die Orientierung üb...

Das Grundstück befindet sich am südlichen Rand von Seltisberg, einer dörflichen Gemeinde im Kanton Basel-Land Schweiz. Das Gelände fällt flach nach Süden ab und eröffnet einen einzigartigen Blick auf die umliegende Landschaft...

Die Entwicklung des Gesamtkonzepts für den Gebäudekomplex auf dem Baufeld H basierte auf dem Masterplan der SBB. Diese umfasste energieeffizientes Bauen, nachhaltige Mobilität und eine enge Verzahnung mit dem bestehenden Quar...

Der Hallenneubau ist eine dreigeschossige Verlängerung der Halle 1 entlang des Riehenrings, welche den südlichen Teil des Platzes überbrückt. Das zentrale architektonische und städtebauliche Element ist eine off ene Halle, di...

La singularité la continuité L’expression formelle de la Haute école de gestion de Genève, de même que la devise du concours Playtime, tient au fait que son environnement construit est essentiellement constitué d’immeubles d...

Der Erweiterungsbau für das Landesmuseum Zürich, der am 1. August 2016 feierlich eröffnet wurde, ergänzt den Bau des Architekten Gustav Gull von 1898 mit einem neuen Gebäudetrakt auf der Seite des Platzspitzparks. Alt- und Ne...

Umgeben von Bäumen steht das neue Verwaltungsgebäude des Campus Santé kompakt und setzt ein klares Zeichen in der städtischen und landschaftlichen Struktur der Route de Ferney. Aufgrund seiner Form hebt sich das Projekt von d...

Siedlung Martinshöhe Die 1. Etappe besteht aus zwei Wohnzeilen, die alle innerhalb eines Spektrums von +/- 18° von Nordost nach Südwest ausgerichtet sind und dem Geländeverlauf folgen. Der Entscheid, gewährt allen Wohnungen...

Die architektonische Idee orientiert sich an einem floralen Vorbild, einer Blüte, einer Blume. Verschiedene Ansätze wurden geprüft und führten zur Erkenntnis, dass das Areal ideal mit insgesamt 3 Häusern und 2 Typen zu besp...

Transformation d'une grange du début du XIXème siècle en logement sur 3 étages + mezzanine.

Perspektiven für ein historisches Bankgebäude Problem und Anspruch: Gestaltung attraktiv ausstrahlender Retailräume in einem abweisend wirkenden Bankgebäude. Generierung zusätzlicher Nutzfläche, statische Strukturertüchtig...

Beim Umbau 2016 wurde die Fensterlage nach aussen geschoben, der Grundriss bereinigt, inwendig neu ausgekleidet und mit fix eingebauten Möbeln bestückt.

Mit der Öffnung des Zellweger-Luwa-Areals wird der für Uster wertvolle Landschaftsraum vom ehemaligen Industriestandort zum qualitätsvollen und lebendigen Wohn-, Arbeits- und Naherholungsraum verwandelt. Auf der Basis eines G...

Die denkmalpflegerisch geschützte, an der Hangkante über dem Dorfkern situierte Anlage ist die einzige, historisch bedeutende Industrieanlage in Volketswil. Die frühere Spinnereifabrik mit Kesselhaus von 1870 wurde in den ...

Strassen unterschiedlicher Bedeutung scheiden Baugevierte aus: diesem klassischsten aller städtebaulichen Muster antwortet der Blockrand an einer der für den Glattpark wichtigsten Lagen mit der klassischsten aller städtischen...

Das Architektur-Konzept erweitert das bestehende Hotelgebäude nicht als kompakten Körper, sondern schafft mit verschiedenen Volumina, welche die unterschiedlichen Nutzungen beherbergen, ein Konglomerat von einfachen Körpern, ...

Die drei Programme für die Erweiterung des Schulzentrums, nämlich Unterricht, Sport und Gastronomie, sind in einem einzigen kompakten Gebäude nördlich des heutigen Schulzentrums zusammengefasst. Das Einfügen eines niedrigen V...

Das Gebäude wurde bis auf die Tragkonstruktion aus Beton vollständig rückgebaut. Eines der architektonischen Konzepte war es, die Fassade so weit wie möglich zu öffnen, um möglichst viel natürliches Licht hereinzulassen. M...

Suite à la fermeture de la brasserie Cardinal, la commune et le canton de Fribourg ont souhaité développer un quartier d’innovation «zéro carbone» dans cet espace idéalement situé au centre de la ville. En attendant de const...

Innovativ im Bestand Das historisch geprägte Industriegelände des Viscose-Areals im Luzernischen Emmenbrücke befindet sich seit geraumer Zeit im Wandel. Innerhalb des teilweise denkmalgeschützten Ensembles haben Baumschlag...

Le projet s’inspire de la morphologie des hameaux de la région, qui regroupent souvent des bâtiments de tailles variées autour d’une cour ouverte. Il dispose le programme dans deux volumes distincts qui créent un ensemble ave...

Das Areal des Buss-Parkes befindet sich im Zentrum dreier Stadtteile: der historischen Stadt, der Industriestadt und dem neuen Gebiet von Salina Raurica. Im Schnittpunkt zweier wichtiger Verkehrsachsen entsteht eine räumliche...

Vier Mehrfamilienhäuser ordnen sich als kongruente, achteckige Polygone in einer dynamischen Drehung entlang der leicht gebogenen Wohnstrasse . Mit grosszügigen Grundrissen und wertigen Materialien übersetzen sie die Typologi...

Der flexibel nutzbare Kubus im urbanen Entwicklungsgebiet Das Areal Weissenstein-Neumatt gehört zu den grossen Entwicklungsschwerpunkten der Gemeinde Köniz. Die Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr ist optimal. Das C...

Das städtebauliche Konzept setzt auf eine Verdichtung des ehemaligen Brauereiareals mit gezielt volumetrischen Akzenten. Durch eine Erhöhung der Dichte im Gesamtkontext des Areals und einer Betonung der vertikalen wird hier e...

Die Gruppierung der Arbeitsplätze in zentralen Clustern ist die Antwort auf eine dynamische Nachfrage nach Wirtschaftlichkeit, Effizienz, Kommunikation und Flexibilität, die derzeit für große Unternehmen von imensen Interesse...

In der Reihe der massigen Gewerbebauten am Muttenzer Gleisfeld bildet der kubische Baukörper der FHNW einen starken Abschluss, ihm vorgelagert sind ein repräsentativer Platz und ein Park. Mit seinen über 60 Metern Höhe ist de...

Auf dem Baugrund, der seit vielen Generationen im Besitz der Familie Scherer ist, entstand mit der Wohnüberbauung «Bodenweid» ein neues Quartier von Meggen. Durch die Setzung und Materialisierung erhalten die sieben Baukörper...

Ungeschminkt urban Kann das Normale besonders sein? Architekt Philipp Wieting ist davon überzeugt. Er hat seine Philosophie, die primär auf dem Raumerlebnis beruht, danach ausgerichtet. Die Wohnüberbauung Edensieben in Zür...

NEST ist ein infrastrukturelles Forschungsgebäude, welches die Durchführung bautechnologischer Experimente ermöglicht und gleichzeitig als Gästehaus dient, in dem Besucher und Forscher der Empa untergebracht werden können. ...

Die Ecole polytechnique fédérale de Lausanne erweiterte im Jahr 2010 ihren Campus um das Rolex Learning Center. Es beherbergt die Bibliotheken und Mediatheken der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne sowie zwei Cafeterias...

Das Cubic wird zum Epizentrum des Bühler Innovations Campus. Der zweigeschossige Stahlskelettbau mit den Abmessungen von fünfzig auf fünfzig Metern ruht einerseits auf einem neu erstellten Zugangskern mit Verbindungsbrücken z...

Eingebettet in ein Durcheinander von Gewerbe- und Wohnbauten, grenzt das Grundstück rückseitig an eine lauschige Hügellandschaft. Die Architekten schlugen einen kompakten, mittels Knicken fein diff erenzierten Baukörper vor, ...

La transformation, surélévation, restructuration devient une thématique de plus en plus courante en architecture. L’habitation datant des années 70, la fille du propriétaire ayant décidé d’y revenir avec toute sa famille, la ...

Der kompakte Gebäudekörper realisiert als Ersatzneubau mit 13 Mietwohnungen eine elegante Bauweise, bei gleichzeitig maximaler Ausnützung der Grundstücksfläche. Die Fassadenmaterialisierung aus rotbraunen Keramikriemen changi...

Umbau, Sanierung

Ersatzneubau am Fusse des Üetlibergs im Stadtquartier Albisrieden.

Das am Ufer des Bodensees gelegene Würth Haus Rorschach beherbergt die neuen Geschäftsräume der Würth Group mit Ausbildungszentrum, Konferenzbereich, Kongresssaal und öffentlich zugänglichen Ausstellungsräumen für die Kunstsa...

Das Gebäude ist der erste Bau eines geplanten «Campus» für die Erforschung und Entwicklung von Getränkesystemen und fügt sich in dessen Konzept ein. Das markante Gebäude trägt seine Funktion als Innovationszentrum gegen ausse...

Das Gebiet der Loren befindet sich im Nordwesten der Stadt Uster im Anschluss an das Naturschutzgebiet des Werriker Riets. Auf der Grundlage eines Gestaltungsplans wachsen die bereits vorhandenen und geplanten Nutzungen wie H...

Das Grundstück liegt am rechten Seeufer der Stadt Luzern an bevorzugter Lage in einem Villenquartier. Ein Wegnetz mit Treppen und Gehwegen aus grossformatigen Betonelementen führt zu den einzelnen Häusern. Die leicht ver- ...

Das Strafjustizzentrum in Muttenz vereint Gerichte, Staatsanwaltschaft und Gefängnis unter einem Dach. Die lang gezogene Parzelle grenzt auf der Nordseite an die Gleisanlagen der SBB. Auf der Südseite wird sie begrenzt von ei...

Städtebau, Architektur Die Parzelle für den Neubau des Geschäfts- und Wohnhauses der Raiffeisenbank Surselva befindet sich in einem städtebaulich spannenden Gebiet, zwischen der historischen Kernbebauung von Ilanz und den Sc...

Erweiterungsbau mit Unterrichts-, Gemeinschafts- und Administrationsräumen. Ein winkelförmiger Neubau übernimmt Geschosshöhen und Typologie der Schule von Otto Lutsdorf (1906) und ergänzt diese zu einer neuen Gesamtfigur. Der...

Der neue Büroturm für Roche Diagnostics geht aus einem eingeladenen Wettbewerb hervor, bei dem ein energieeffizientes Hochhaus in der Tradition der Roche-spezifischen Architektursprache gefordert war. Das Hochhaus sollte die ...

 

Nach gewonnenem städtebaulichem Wettbewerb für vier Wohn- und Bürogebäude des neuen gemischten Stadtteils «Im Lenz» realisierte ATP Zürich die Bebauung beider Baufelder. Bestand und Neubauten fügen sich optimal in den städteb...

Der markante Baukörper des Büro- und Geschäftshauses am Liestaler Bahnhofplatz besetzt eine dreieckige Parzelle zwischen dem Bahnhof und dem Stammhaus des Bauherrn, der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB). In seiner Mat...

Prominenter Fensterplatz - hoch über dem Vierwaldstättersee gelegen bietet der imposante Baukörper eine spektakuläre Ausssicht. Die Bauherrschaft Katara Hospitality ist eine globale Hotelbesitzerin, Entwicklerin und Betrei...

A LEED Platinum certified building Located on a generous site the building was designed and constructed with future expansion in mind. Large steel trusses, supported by precast concrete columns, clear span across the 40m res...

Wie ein Markstein grenzt das Gebäude der neuen Orientierungsschule sehr deutlich die landwirtschaftlichen Flächen vom bebauten Gebietes vom Dorf Riaz ab. Dank der Bauform des Schulgebäudes wird der Innenhof vor der Lärmbeläst...

Die dreigeschossigen, auf trapezförmigen Grundrissen konzipierten Baukörper gewinnen durch modellierte Häuserecken ihre eigenständige Identität. Die versetzte Anordnung der Volumina wahrt Offenheit und Durchlässigkeit auf dem...

Réaménagements des rives du Château de Chillon et construction d'un pavillon cafétéria

Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Bodenbeläge, Industrieböden