Alles zu: Unterlagsböden, Überzüge

Ergebnisse eingrenzen:

    Ausführung von Fliessunterlagsböden
    Ausführung von Unterlagsböden
    Dämm- und Abdichtungselemente für Unterbodenkonstruktionen
    Mörtel-Unterlagsböden, Estriche
    Selbstnivellierende Unterlagsböden (Fliessunterlagsböden), Estriche
    Trittschall-Dämmmatten und -platten für Unterlagsböden
    Trockenunterböden (Schüttböden)

  Produkte zum Thema "Unterlagsböden, Überzüge" (37 von insgesamt 37 Treffern)

Estrichboden-Dämmelemente, Format 1000 x 600 mm, bestehend aus einer druckfesten Steinwolle sowie einer stabilen V20 verleimten Spanplatte schützen Sie gleich mehrfach. Eine ausgezeichnete Wärmedämmung schützt Sie im Winter vor Kälte, der sommerliche...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

 

Trittschallisolationsplatten mit hervorragenden Schalldämmwerten dank maximaler Elastizität

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Trittschalldämmfolien | Polsterfolien |Schaumfolien
Die Moplast Spezialität des Füllmaterials sind die Polster- /Schaumfolien, damit wird eine effektive Schaumpack-Polsterung erreicht. Schaumpack-Folie aus PE-Schaum wird als Rollenware von...

Moplast Kunststoff AG

Tel. 061 926 86 00

info@moplast.ch

http://www.moplast.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Wir beraten und handeln mit den unterschiedlichsten Baumaterialien. Einen Auszug aus unserem Produktsortiment finden Sie unter dem nachfolgenden Button.

Huber-Bautechnik AG

Tel. 031 331 99 33

info@huber-bautechnik.ch

http://www.huber-bautechnik.ch

Der Fliessestrich Presyn top-floor definiert Wirtschaftlichkeit durch einfache Verarbeitung und optimale Materialeigenschaften. Spezialisierte Fliessestrichleger schenken seit Jahren dem Presyn top-floor Anhydritfliessestrich Vertrauen und setzen ihn...

Presyn AG

Tel. 031 333 42 52

info@presyn.ch

http://www.presyn.ch

Plattenlegerwerkstoffe

Sika Schweiz AG

Tel. 058 436 40 40

sika@sika.ch

http://www.sika.ch

 

Boden-Systeme

Knauf AG

Tel. 058 775 88 00

info@knauf.ch

http://www.knauf.ch

Damit man nicht jeden Schritt des Nachbarn nachverfolgen muss, bieten sich verschiedene Lösungen an: Wanddämmstreifen
Sockelleisten Dämmband
Vorwandinstallationen
Podestlager

Hafner AG

Tel. 041 618 60 50

info@hafner-schallschutz.ch

http://www.hafner-schallschutz.ch

Das ADT System Bodenaufbau besteht aus Aero Ausgleichsmörtel sowie der Aero Ausgleichsmasse 20. Als Zwischenschicht kann eine Flachbandheizung und Trittschalldämmung verlegt werden. Als Untergrund eigenet sich eine Beton- oder Holzbalkenrohdecke. ...

ADT Aero Dämm Technik AG Schweiz

Tel. 041 820 04 03

info@aerodaemmtechnik.ch

http://www.aerodaemmtechnik.ch

Trittschalldämmung aus Schafwolle

FISOLAN AG

Tel. 031 838 40 30

fisolan@fisolan.ch

http://www.fisolan.ch

Dämmsysteme gegen Erdreich, Perimeterdämmungen, Bodendämmungen

Pittsburgh Corning (Schweiz) AG

Tel. 041 798 07 07

direktion@foamglas.ch

http://www.foamglas.ch

Vorgemischter, gebrauchsfertiger Werktrockenmörtel mit schneller Festigkeits- und Feuchtigkeitsentwicklung sowie kontrolliertem Schwinden.

Mapei Suisse SA

Tel. 026 915 90 00

marketing@mapei.ch

http://www.mapei.ch

Tritt- und Luftschallisolationsrollen

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Trittschalldämmrollen mit Alu kraftPE-Rasterfolie

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Die Mehrschicht-Dämmplatten UNITEX SW Typ 3, Format 2000 x 600 mm, bestehend aus druckfester Steinwolle sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet und eignen sich speziell für die Schalungseinlage. Neben Wärmedämmung und einer...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus extrudiertem Polystyrol EPS und sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet. Dank der beidseitig stabilen Oberfläche eignet sich diese Platte speziell für die rationelle...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus intensiv expandiertem Polystyrol P-EPS und sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet. Auf Grund der beidseitig stabilen und fertigen Oberfläche und einer hohen...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

XPS Hartschaumplatten für hoch belasteter Bodenplatten

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Trittschalldämmrollen mit armierter Alu-Rasterfolie

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Estrichboden-Dämmelemente, Format 1000 x 600 mm, bestehen aus expandierten Polystyrol EPS und einer 16 mm dicken Spanplatte V20. Das handliche Format, das geringe Gewicht sowie ein einfaches Montagesystem erlauben auch bei engen Platzverhältnissen...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Estrichboden-Dämmelemente, Format 1000 x 600 mm, kombinieren eine hervorragende Wärmedämmung aus expandiertem Lambda-Polystyrol L-EPS 0.031 W/mK mit einer stabilen Oberfläche aus verleimten Spanplatten V20. Dank hohen Dämmwerten auch bei geringen...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehend aus extrudiertem Polystyrol XPS sowie 2 Deckschichten aus Zement gebundener Holzwolle bleiben auch bei hohen Druckbelastungen formstabil. Mit der integrierten Verankerung ab Werk können die...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Leichtbauplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus Grauzement gebundener Holzwolle und einem integrierten Vlies, welche ein Durchsickern von Zementmilch durch die Oberfläche verhindert. Zusammen mit der werkseitig integrierten Verankerung aus...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Thermische Isolationen in Rollenform ohne Luft- und Trittschalldämmung

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus extrudiertem Lambda-Polystyrol L-EPS und sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet. Exzellente Dämmwerte, eine im Werk integrierte Verankerung aus rostfreiem Stahl,...

Dietrich Isol AG

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

 

Spezielles hydraulisches Estrichbindemittel mit schnellem Feuchtigkeitsabbau (nach 7 Tagen weniger als 2,0 CM-%) bei normaler Verarbeitungszeit. Für den Innen- und Außenbereich.

Mapei Suisse SA

Tel. 026 915 90 00

marketing@mapei.ch

http://www.mapei.ch

Die Universalrolle für die Dämmung von Unterlagsböden

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Dämmplatten aus Polystyrol-Extruderschaum (XPS)

Dow Europe GmbH

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Gebrauchsfertiger Werktrockenmörtel mit schnellem Feuchtigkeitsabbau bei normaler Verarbeitungszeit und kontrolliertem Schwinden.

Mapei Suisse SA

Tel. 026 915 90 00

marketing@mapei.ch

http://www.mapei.ch

XPS Schwerlastplatten für den gewerblichen und industriellen Einsatz

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Wärmedämmrollen mit Alu kraftPE-Rasterfolie

Gonon Isolation AG (SA)

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

  Firmen zum Thema "Unterlagsböden, Überzüge" (16 von insgesamt 16 Treffern)

Industriestrasse 16

3700 Spiez

Tel. 033 655 60 60

info@dietrich-isol.ch

http://www.dietrich-isol.ch

Bachtobelstrasse 3

8810 Horgen

Tel. 044 728 23 00

baustoffe@dow.com

http://www.dowbaustoffe.ch

Industriestrasse 8

8890 Flums

Tel. 081 734 11 11

info@flumroc.ch

http://www.flumroc.ch

Gewerbehaus Rotzlochstrasse

6370 Stans

Tel. 041 618 60 50

info@hafner-schallschutz.ch

http://www.hafner-schallschutz.ch

Ziegelackerstrasse 11

3027 Bern

Tel. 031 331 99 33

info@huber-bautechnik.ch

http://www.huber-bautechnik.ch

Kägenstrasse 17

4153 Reinach BL

Tel. 058 775 88 00

info@knauf.ch

http://www.knauf.ch

Schöngrund 26

6343 Rotkreuz

Tel. 041 798 07 07

direktion@foamglas.ch

http://www.foamglas.ch

Oelistrasse 6

6440 Brunnen

Tel. 041 820 04 03

info@aerodaemmtechnik.ch

http://www.aerodaemmtechnik.ch

Route Principale 127

1642 Sorens

Tel. 026 915 90 00

marketing@mapei.ch

http://www.mapei.ch

Täfernstrasse 11b

5405 Dättwil AG

Tel. 056 484 24 24

info@weber-marmoran.ch

http://www.weber-marmoran.ch

Tüffenwies 16

8064 Zürich

Tel. 058 436 40 40

sika@sika.ch

http://www.sika.ch

Ostermundigenstrasse 34a

3006 Bern

Tel. 031 333 42 52

info@presyn.ch

http://www.presyn.ch

Via Industrie 16

6512 Giubiasco

Tel. 091 850 01 11

info.flooring.ch@forbo.com

http://www.forbo-flooring.ch

Oberwiesen

8226 Schleitheim

Tel. 052 687 47 47

info@gonon.ch

http://www.gonon.ch

Lausenerstrasse 22

4410 Liestal

Tel. 061 926 86 00

info@moplast.ch

http://www.moplast.ch

Biglenstrasse 505

3077 Enggistein

Tel. 031 838 40 30

fisolan@fisolan.ch

http://www.fisolan.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Unterlagsböden, Überzüge" (181 von insgesamt 181 Treffern)

Neubau von 15 Mietwohneinheiten, 4 Ateliers, Sammelgarage und Begegnungszone Der steile Hang wird optimal durch «Terrassenbauten» genutzt. Die Terrassierung verläuft von Osten nach Westen. Sie unterstreicht den natürlichen...

Das Gemeinschaftswohnhaus der Gesewo beherbergt 16 individuelle Wohneinheiten à 38 - 67 m2 und ca. 400 m2 für gemeinsame Nutzungen. Das prototypische Wohnbauprojekt entspricht den Standards von Minergie-P-eco und der 2000 Wat...

Das Einfamilienhaus befindet sich in Derendingen Kanton Solothurn. Gebaut in Minergie Label Nr.SO-485 im 2007. Zertifiziertes EFH Systemhausbau in Holz U-Wert 0.14 W/m K auf Betonbodenplatte mit hinterlüfteter Fassade, Beklei...

Das städtebaulich anspruchsvolle Grundstück liegt am Rand des Zürcher Quartiers Albisrieden. Im Nord- und Südosten wird der Perimeter von der Triemli- und der Birmensdorferstrasse begrenzt, die ihm einerseits ein städtisches ...

Gebäudetransformation Der ehemalige Holzbaubetrieb bietet neuen Lebensraum für individuelle Ansprüche. Die Schreinereihalle wird zur flexiblen Wohnwerkstatt. Die gegebene Gebäudetiefe von 20 Metern und die Raumhöhe von übe...

Das Architekturbüro Evolution Design wurde von der Swiss Life beauftragt, mit einer Machbarkeitsstudie das Entwicklungspotential, sowie die Nutzungsmöglichkeiten des bestehenden Gebäudes aufzuzeigen. Ziele Evolution Des...

Das Wohnhaus – Villa Bothmarina – erbaut 1928, erhielt den Namen vom benachbarten Schloss Bothmar. Es befindet sich, umgeben von einem alten Garten, an der Degenstrasse oberhalb der Weinberge von Malans. Ziel der Renovation ...

Ein schlichtes und einfach gestaltetes Arbeiterhaus der psychiatrischen Klinik Münsingen aus dem Jahre 1948 wurde in mehreren Etappen modernisiert und erweitert. In der ersten Bauetappe wurde der unpassende westliche Anbau a...

Die Ersatzneubauten für die Genossenschaft Frohheim orientieren sich an Körnigkeit und Massstäblichkeit der für Zürich-Affoltern charakteristischen durchgrünten und lockeren Siedlungsstruktur und reagieren mit ihrer Höhenentw...

Die 16 familienfreundlichen Einfamilienhäuser in Holzbauweise und Minergiestandard weisen über zwei Geschosse ca. 150 m² Hauptnutzfläche sowie 70 m² Räumlichkeiten im Untergeschoss auf. Dabei wurde neben den innenräumlichen Q...

Die Materialität des Wohnhauses, der auberginefarbene Wärmedämmbeton, bestimmt konsequent den Leitgedanken, einen schweren monolithischen Baukörper im Hanggelände am Waldrand zu verankern. Der natürliche Farbton wurde durch e...

Das Gebäude kann als Collage gesehen werden, zusammengesteckt aus vorgefundenen Häusertypen der unmittelbaren Umgebung. Die zu den Aussenräumen jeweils verschiedenartig reagierenden Häuser wurden, auch infolge der engen Platz...

Der Wunsch der Bauherrschaft war es, die Landreserve der Parzelle ihres Mehrfamilienhauses für die Realisierung einer eigenständigen Wohneinheit maximal zu nutzen und dabei grösstmögliche Privatheit für den Neubau zu schaffen...

Das zweistöckige Haus steht auf den Höhen der Stadt Sion, auf einem Terrain, das nach Süden hin leicht abfällt und das Rhônetal dominiert. Die Räume im Freien sind als Erweiterung der Räume im Inneren angelegt und definiert d...

Erbaut wurde das Haus in Venthône, am rechten Ufer der Rhône und oberhalb des Tals. Das Grundstück ist von Norden her zugänglich und im ersten Teil relativ flach, bevor es dann nach Süden hin steil abfällt. Durch die Anordnun...

Der neue Anbau, der als erweiterter Sockel des bestehenden Hauses in Erscheinung tritt, fügt sich unaufgeregt zwischen die benachbarten Gebäude und scheint, als sei er immer so dagestanden. Der Erweiterungsbau der ehemaligen ...

Orsières liegt an der Verbindungsachse zwischen dem Rhônetal und Italien, welche über die Strasse zum Grossen Sankt Bernhard führt. In diesem stark durchfahrenen Ort war es wichtig, das Thema Wohnen im Alter neu zu bewerten u...

Die Grossform des neuen Kurhauses Oberwaid ist aus dem Bedürfnis nach viel Tageslicht entstanden. Die Baldegger-Schwestern, die das alte Kurhaus seit 1936 geführt haben, leben nach den Regeln des heiligen Franziskus. Die Grun...

Direkt neben dem Bahnhof Interlaken Ost, gegenüber ihres bisherigen Standorts, hat die Raiffeisenbank Jungfrau ihren neuen Hauptsitz erstellt. In Partnerschaft mit den Schweizerischen Jugendherbergen bebauten sie eine Parzell...

Das Sportzentrum liegt am rechten Aareufer der Gemeinde Windisch. Die Projektidee, lediglich ein Dach gegen Witterungseinflüsse zu bauen, wurde in einen archaischen Entwurf in Verbindung mit einem rhythmischen Beton-Faltwerk ...

Das neue Verwaltungszentrum ergänzt als Solitärbau die typische lockere Bebauungsstruktur entlang der Feldstrasse mit ihren Baumgärten. In seiner Sprache nimmt der Neubau Bezug zum benachbarten Neudorfquartier, das nach dem v...

Undichtigkeiten beim Dach erforderten eine komplette Sanierung der denkmalgeschützten, 1939/40 durch Werner Ribary erbauten Flugzeughalle. Zugleich konnte der Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Süd Dach realisiert werden. D...

Die bestehende Radiologie an der Klinik Siloah in Gümligen wurde durch mehrere klinische und Funktionsräume ergänzt. Im neuen Erweiterungsbau konnten erdgeschossig ein Magnetresonanztomograph (MR) sowie ein Hybrid-Operationss...

Das Gebäude mit Büroräumen für etwa 350 Angestellte der Gebietsverwaltung wird in eine Parkanlage einfügt. Es wird durch zehn dicke Pfeiler angehoben und ermöglicht somit den Weiterverlauf des Parks über den Gebäudeeingang hi...

Der neuste Ergänzungsbau stellt die 8. Erweiterungsetappe des Uetlihofs dar. Seit den 70er Jahren durch Stücheli Architekten zu einem als Stadtstruktur konzipierten Grosskomplex entwickelt, wird er aktuell für über 8‘000 Mita...

Edendrei bildet städtebaulich die Verlängerung des gebogenen Gebäudes Staffelstrasse 8–12 und generiert so einen klaren, selbstverständlichen Abschluss des Stadtteils gegenüber der Sihltalbahn. Da der Entscheid über die Nutzu...

Wohn- und Gewerbeneubau an städtebaulich prägnanter Stelle mit integrierter Tramhalle für die städtischen Verkehrsbetriebe. Die Wohn- und Gewerbesiedlung umschliesst die Tramhalle und vereint die verschiedenen Nutzungen in ei...

Die Wohnüberbauung Chalavus liegt in St. Moritz-Bad an der Via dal Bagn die nach St. Moritz-Dorf hinaufführt. Geschlossene Gebäudezeilen säumen die belebte Geschäftsstrasse und machen den Strassenraum zu einem Ort, der zu...

Das Wohnhaus Trepp war über mehrere Jahre hinweg nicht sonderlich unterhalten worden. Nachdem Frau Verena Trepp ihr Elternhaus übernehmen konnte und sie sich entschied, dort eine Wohnung zu beziehen, stellte sie uns die Aufga...

Gesamtkonzept Das städtebauliche Konzept beruht auf einer Überbauung mit drei langen Baukörpern, die den klaren Bebauungsrand zur gebauten und geplanten Quartierbebauung sowie zur Bahnlinie definieren. Der im Baufeld 16...

Das rasche Wachstum Berns in den 20-30er Jahren brachte viele innerstädtische Blockrandstrukturen hervor, welche mit ihren geschützten Hofräumen und intakten Nachbarschaften als Wohnlagen sehr geschätzt werden. Die Neuüberbau...

Von einer steil abfallenden Parzelle blickt das Gebäude auf den Lago Maggiore – der Zugang erfolgt bergseitig. Das massive Volumen aus Sichtbeton beinhaltet den Lift sowie die Treppe und eröffnet den Zutritt in die Wohnzone. ...

Die denkmalpflegerisch geschützte, an der Hangkante über dem Dorfkern situierte Anlage ist die einzige, historisch bedeutende Industrieanlage in Volketswil. Die frühere Spinnereifabrik mit Kesselhaus von 1870 wurde in den ...

Entlang der Wehntalerstrasse bildet die neue Siedlung mit Alterswohnungen, Kinderkrippe und Eltern-Kind-Zentrum ein lokales Zentrum in der Mitte von Affoltern. Unmittelbar an einem quer zur Strasse verlaufenden Park setzt die...

Ein privater Bauherr beauftragt uns 2007 das Grundstück des ehemaligen Hotels Cristina in Lugano Paradiso, das seit langem verlassen und in einem desolaten Zustand ist, mit einem Projekt aufzuwerten. Die beiden Grundstückspar...

Der zweifach geknickte «Wohnmäander» scheidet zwei Zonen aus, welche wiederum über einen grosszügigen Durchgang im Erdgeschoss miteinander verbunden sind: Zwischen Wohnmäander und Bestand entsteht ein gegen Westen offener dur...

Situation Das Areal bei der Haltestelle Giesshübel war ehemals als Kiesgrube, ab Eröffnung der Sihltalbahn (1892) als deren Heimbahnhof und Umschlagplatz, schliesslich nur noch als Parkplatz genutzt worden und einzig durch...

Der Weiler Huggenberg liegt im Eulachtal und gehört zur Gemeinde Hofstetten, Kanton Zürich. Die liebliche, hügelige Gegend ist geprägt von kleinen Bauerndöfern und Weilern. Das trapezförmige Grundstück fällt von der im Süden ...

Eine Überbauung die provoziert - Gross, rot, auffallend, aussergewöhnlich und gleichwohl erstaunlich gut integriert. Gelingen konnte dies durch eine genaue, im Vorfeld durchgeführte Analyse des Umfeldes, verbunden mit einer i...

«Neugrüen Mellingen» ist die erste Schweizer Wohnsiedlung mit Energiestandard Minergie-P-Eco und -A-Eco. Das Städtchen an der Reuss wurde mit einem neuen, zusammenhängenden Stadtteil in Holzbauweise erweitert, ein bürgerliche...

Das Immobilienprojekt «Les Praz» wurde auf einer leicht geneigten Parzelle an der Grenze zwischen der Dorfzone und der Zone für öffentliche Nutzungen erstellt. Die Lage ist insofern ideal, als dass sie in direkter Verbindung ...

Mit der Öffnung des Zellweger-Luwa-Areals wird der für Uster wertvolle Landschaftsraum vom ehemaligen Industriestandort zum qualitätsvollen und lebendigen Wohn-, Arbeits- und Naherholungsraum verwandelt. Auf der Basis eines G...

Lumbrein ist eingebettet in die Lumnezia, eines der grössten Seitentäler des Bündner Oberlands. Durch seine geografische Abgeschiedenheit ist die Region bis heute weitgehend agrarisch geprägt. Das Projekt Trancauna ist ein Ve...

Lumbrein ist eingebettet in die Lumnezia, eines der grössten Seitentäler des Bündner Oberlands. Durch seine geografische Abgeschiedenheit ist die Region bis heute weitgehend agrarisch geprägt. Nachdem Morger + Dettli bereits ...

Der herrschaftliche Bauernhof, welcher am Ortseingang von Mattstetten auf einer Anhöhe situiert ist, wurde in seinem heutigen Erscheinungsbild 1856 erbaut. Teile des Kellers und der Fundationen datieren mit grosser Wahrschein...

Nach der Zerstörung des bestehenden Gebäudes durch einen Brand, sollte das Ensemble historischer Bauten im Umfeld der Kirche mit einem Neubau ergänzt werden. Der Neubau fügt sich als wichtiges raumbildendes Element in die bes...

Die Stärke der Bebauung besteht in der Beziehung der sechs identischen Terrassenhäuser zum umgebenden Terrain. Die flach in den Hangverlauf eingebetteten Gebäudevolumina liegen auf parallel zu den Höhenkurven verlaufenden Bet...

Der erste Neubau im Bahnhofsquartier von Schlieren legt mit der Blockrandbebauung den Grundstein für die städtebauliche Zentrumsentwicklung: öffentlicher Strassenraum, gemeinschaftlicher Innenhof und private Aussenräume. Mant...

In seiner funktionalen Ästhetik orientiert sich der Umbau des ehemaligen Maiensäss am ursprünglichen Charakter der utilitären Bauten auf dieser Seehöhe. La Giète- Délé liegt knapp zehn Kilometer von Crans Montana entfernt, a...

Maison familiale Minergie-P Cette villa individuelle sur deux niveaux s'inspire de l'architecture japonaise par le développement de longues lignes horizontales crées par de profonds avant-toits. Sa façade minérale et sa posi...

Es bestand die Aufgabe am Hönggerberg ein repräsentatives Wohnhaus mit Eigentumswohnungen anstelle eines Einfamilienhauses zu projektieren. Die differenzierte Erscheinung des Hauses wird durch das Knicken des Volumens geglie...

Rossinière ist ein kleines, idyllisch gelegenes Dorf in den Bergen des Kantons Waadt. Das Haus, welches im 17. Jahrhundert zentral im Dorfkern errichtet wurde, befand sich zu Beginn der Arbeiten in einem desolaten Zustand. Ve...

Haus über dem Murtensee in Haut Vully Der Entwurf ist in erster Linie eine Reflexion über die beständigen Formen der Architektur (Monumentalität, Verallgemeinerung, Archetypus) und der Versuch die «ewig wiederkehrenden» Th...

Drei grosse, leicht konkave Freiräume überspannen das 25'000 m2 grosse Areal und verbinden räumlich den Grünraum entlang des Mattenbaches mit der Eisweiherstrasse, den Familiengärten und dem angrenzenden Wald. Leicht schliess...

Die einprägsame Topografie mit Hangkuppen und leichten Tälern und der charakteristische Stadtkörper mit Wohnhäusern und prägnanten Industriebauten prägen das Gebiet am Brühlberg Süd. Mit der präzisen Setzung der schlanken Vol...

Wohnüberbauung "Luferwis" in Altendorf, Architekturauftrag Wettbewerb 1.Preis. Die besondere Aufgabe ist es, für alle 124 Wohnungen und den Gewerbetrakt eine optimale Besonnung und Seesicht zu garantieren sowie die reizvol...

Der Leutschentower Zürich stellt, mit dem 2008 eingeweihten Leutschenpark, den ersten Schritt des städtebaulichen Veränderungsprozesses des Leutschenbachquartiers vom Gewerbe- hin zum Arbeits- und Wohnquartier dar. Seine Posi...

Die luxuriösen, in Massivbauweise erstellten Wohnungen verbinden moderne Architektur mit gutem Preis-Leistungsverhältnis und Minergie-Standard. 18 bis 25 cm dicke Aussenwände aus Backstein wurden mit einer 18 cm starken Kompa...

Die in Massivbauweise erstellten Wohnungen «Im Zentrum» verbinden moderne Architektur mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. 18 bis 25 cm dicke Aussenwände aus Backstein wurden mit einer hinterlüfteten Eternitfassade versehen ...

Die Überbauung setzt einen städtebaulichen Massstab und damit eine stadträumliche Gliederung fort, deren Ursprung in der gefundenen Form des Industrieareals Sulzer liegt. Das Projekt ist aus bestehenden und neuen Gebäudeteile...

Das 5-Sterne-Deluxe-Hotel The Chedi Andermatt liegt im Herzen von Andermatt und stellt eine Verdichtung der bestehenden Dorfstruktur dar. Es umfasst 48 grosszügige Hotelzimmer, zwei Suiten, 65 Pied-à-terres (55 davon sind als...

Städtebau, Architektur Die Parzelle für den Neubau des Geschäfts- und Wohnhauses der Raiffeisenbank Surselva befindet sich in einem städtebaulich spannenden Gebiet, zwischen der historischen Kernbebauung von Ilanz und den Sc...

Der neue Businesspark der Swisscom ist ein von weitem sichtbares Element in der Stadtlandschaft von Bern und Ittigen. Städtebaulich reagiert das Gebäude auf das Grundstück mit einer Seite zur Autobahn und einer Seite zu einem...

Das Doppelhaus in Venthône für zwei Geschwister und deren Familien liegt an einem steilen Südhang im Zentralwallis und überragt das Rhonetal. Das Gelände ist von beeindruckenden Ausblicken auf den Alpenhauptkamm im Süden und ...

Situation, städtebauliches Konzept Drei Rahmenbedingungen sind für das Projekt entscheidend. Das zur Verfügung stehende Grundstück ist in seiner Grösse beschränkt. Das Untergeschoss ist mit Laden- und Kinonutzung belegt, was...

Der Hauptbahnhof, das Shopville und die Anschlüsse an den öffentlichen Verkehr bilden durch ihre dreifache Überlagerung einen grossstädtischen Kondensor urbaner Dichte. Die Grösse des neuen, ausgebauten Shopvilles hat etwa di...

Das Strafjustizzentrum in Muttenz vereint Gerichte, Staatsanwaltschaft und Gefängnis unter einem Dach. Die lang gezogene Parzelle grenzt auf der Nordseite an die Gleisanlagen der SBB. Auf der Südseite wird sie begrenzt von ei...

Schreiben heisst, die Welt erzählen. Lesen ist der Versuch, die Welt zu verstehen. Bauen bedeutet, eine Welt wieder aufzubauen. Was wir hier vor uns haben, ist die Verwandlung der Ferienkolonie von Montricher zu einem grossen...

Strassen unterschiedlicher Bedeutung scheiden Baugevierte aus: diesem klassischsten aller städtebaulichen Muster antwortet der Blockrand an einer der für den Glattpark wichtigsten Lagen mit der klassischsten aller städtischen...

Das Gebäude, an leicht abfallender Hanglage, gliedert sich in seiner Volumetrie über drei Geschosse: Erschliessung und Nebenräume im UG, Wohnräume, Pool und Gartenanlage im EG sowie Schlafräume, Bad und Dachterrassen im Attik...

Wohnliche Ästhetik und Stadtentwicklung Die neue Überbauung liegt in einem der letzten Stadtentwicklungsgebiete von Chur. Das hybride Gebäude bietet attraktive Wohn- und Gewerbeflächen. Ein Park im Herzen der Überbauung ...

Das Gelände liegt an einem steilen Nordhang der Walliser Alpen auf 800m Höhe und überragt das Rhônetal. Es ist im steileren, nördlichen Teil durch einen natürlichen Tannenwald begrenzt und öffnet sich zu den südlich liegenden...

Das ebenerdig organisierte Gebäude bezieht sich zum Bahndamm und zu den Gewerbebauten entlang dieser Bahnlinie. Aussen hat das Gebäude eine glänzende, industrielle Nuance und Innen präsentiert es sich als ein warmer Holzbau. ...

Das Mehrzweckgebäude schmiegt sich abgewinkelt dem Bach entlang und bildet mit der Tribüne drei Aussenbereiche mit unterschiedlicher Nutzung. Die neue Brücke führt den Besucher auf den ersten Platz, wo man die Orientierung üb...

Die neuen Häuser liegen im Schnittpunkt von Wohn- zu Industriezone. Mit ihrer versetzten Anordnung reagieren die zwei neuen Gebäude auf die Setzung der bestehenden drei Bauten und schliessen die Baustruktur räumlich gegen Süd...

Gefallene Bäume bleiben liegen, verwachsen, bieten neuen Lebensraum und Prosperität. In einem stadtnahen Park wurde komfortabler und doch verdichteter Wohnraum geschaffen. Auf dem verwinkelten Grundstück in Hanglage, unter...

Das Architektur-Konzept erweitert das bestehende Hotelgebäude nicht als kompakten Körper, sondern schafft mit verschiedenen Volumina, welche die unterschiedlichen Nutzungen beherbergen, ein Konglomerat von einfachen Körpern, ...

Die Ecole polytechnique fédérale de Lausanne erweiterte im Jahr 2010 ihren Campus um das Rolex Learning Center. Es beherbergt die Bibliotheken und Mediatheken der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne sowie zwei Cafeterias...

Der Hallenneubau ist eine dreigeschossige Verlängerung der Halle 1 entlang des Riehenrings, welche den südlichen Teil des Platzes überbrückt. Das zentrale architektonische und städtebauliche Element ist eine off ene Halle, di...

1989 organisierte die Stadt Freiburg einen Projektwettbewerb für die Poyabrücke. 1991 wurde das Ausführungsprojekt eingereicht. Aufgrund verschiedener Einsprachen gab es bis 2004 Änderungen an der Linienführung und der Brücke...

Der Entwurf für die Erweiterung des Berufsbildungszentrum Technik in Frauenfeld interpretiert Bestand und Ergänzung als architektonische Ganzheit. Das Alte wird so weitergebaut, dass vorgefundene Qualitäten bestätigt und Schw...

Der Umbau des Postbetriebsgebäudes zur neuen Universität und pädagogischen Hochschule Luzern verlangte gezielte Massnahmen: Um dem Gebäude einerseits eine neue markante Identität mit einem starken architektonischen Ausdruck z...

Die Firma Sika ist ein international tätiges Unternehmen, das Kleben, Dichtungs- und Dämmungslösungen für die Industrie sowie Bauchemikalien entwickelt und produziert. Beim Areal in der Tüffenwies handelt es sich um den erste...

In einem parkartigen Garten am Dorfrand von Arlesheim wurden als Ersatz für ein Einfamilienhaus zwei neue Gebäude gesetzt. Die Bauten wurden im nordöstlichen Grundstücksteil platziert und entsprechend der Topographie in der H...

 

Der Neubau integriert sich gut in die städtebauliche Situation an der Theaterstrasse, er vermittelt zwischen den unterschiedlichen Massstäben der benachbarten Bebauung. Der bewusste Bezug des Erdgeschosses zum belebten Strass...

Die Stadtvilla 4 in 1 ist ein massiver, von Fenstern durchbrochener Baukörper, der sich in die Landschaft von Beaumont eingliedert und die Gebäudecharakteristik des 19. Jahrhunderts neu interpretiert, etwa durch die mineralis...

Das mehrdeutige Gebäude besteht aus einem liegenden Baukörper mit den Unterrichtsräumen, welcher die Strassen- und Platzräume fasst und die städtische Traufhöhe übernimmt sowie einem Turm mit den Institutsräumen, der über das...

Die drei neuen Wohngebäude auf dem Terrain der Société BeauRivage stellen städtebaulich eine Kontinuität her und ergänzen die durchlässige Reihe von Wohnbauten entlang der Neuenburgstrasse zwischen Biel und Vingelz. Die Baute...

Die 2. Etappe auf der Schellenmatt, namentlich Schellenmatt Nordost, setzt sich in zwei Längsbaukörpern fort. Diese richten sich klar zur Aussicht und schirmen die Restparzelle und die angrenzenden Einfamilienhäuser vom Lärm ...

Den Auftakt zum zentralen Boulevard bildet unser Stadtbaustein Wrighthouse mit schlussendlich 41 Eigentumswohnungen, 81 Genossenschaftswohnungen und 450 m2 Gewerbe. Die Anordnung der Volumen orientiert sich an der städteb...

Im eingeschossigen Kindergarten sind drei gleichwertige Nutzungseinheiten nebeneinander angeordnet. Mit differenzierten Raumhöhen und unterschiedlicher Belichtung werden stimmungsvolle, anregende und vielseitig bespielbare Ra...

Das neue Gebäude wurde als eingeschossiger Holzelementbau auf einem massiven Betonsockel realisiert und hat eine zweiseitige Orientierung. Der Sockel überwindet die Höhendifferenz zwischen der Zelgstrasse und dem Schulareal. ...

Die Erweiterung der Primarschule Luterbach ist als kompakter Anbau an das bestehende Schulhaus von 1951 konzipiert. Der dreigeschossige Körper wird südwestlich an die Stirnseite des Bestands gesetzt. Durch den Versatz der Vol...

Sky-Frame Headquarter: Ein offenes System Bereits im Wettbewerbsbeitrag wurde das sogenannte «Open System» als Planungsinstrument vorgesehen. Mit der Realisierung eines freien Grundrisses im Zentrum des Gebäudekomplexes, der...

Kurzbeschreibung Der Neubau kommt in einem sehr landschaftlich geprägten Kontext, am Rande der Stadt in Zürich-Seebach zu liegen. Die städtebauliche Setzung nimmt die Körnigkeit und Richtungen der umgebenden Bebauungsstruktu...

Eine Aufstockung auf einen Wohnbau der 1950er Jahre vervollständigt die unregelmäßigen Konturen einer Blockrandbebauung, die mehrheitlich anfangs des 20. Jahrhunderts entstand. Das Projekt bot Gelegenheit, einem banalen, mode...

Première maison collective Minergie-P® du Jura Un bâtiment selon les plus hauts standards architectoniques et écologiques. Avec un appartement par étage, chaque unité jouit d’une intimité maximale, tout en bénéficiant d...

Aufgabestellung Wie die alte Postkarten der Simplonlinie illustrieren, hat die Idylle des Lac de Géronde in der von Moränen gebildeten Hügellandschaft im Rhonetal seit Generationen als Wahrzeichen der Stadt Sierre gewirkt. ...

Das neue Kindergartengebäude von Prangins ist wie ein grosses Wohnhaus konzipiert, das sich dezent ins Gelände einfügt. Die Kreuzform, die sich aus vier ineinandergreifenden Einzelvolumen ergibt, stellt einen spezifischen Dia...

Architektur Der geschichtsträchtige Ort (Schlacht bei Vögelinsegg anno 1403) und die traumhafte und gleichzeitig sensible Lage am Standort in Speicher war für den Architekten die grösser Herausforderung. Von Anfang an war e...

NZZ 19.11.2015, Roman Hollenstein "Man glaubt es kaum, aber unmittelbar am See in Schmerikon befand sich lange eine Mülldeponie zur Landgewinnung. Als das dahinter liegende Bahntrassee redimensioniert wurde, bot sich 2005 ...

Das bestehende Schulhaus von Architekt Ernst Gisel wurde mit Umsicht und viel Feingespür geplant, von seinen «Bewohnern» hoch geschätzt oder gar geliebt und von der Denkmalpflege – absolut zu Recht – als schutzwürdig eingestu...

Städtebau In den letzten Jahren entstand in Risch-Rotkreuz laufend Bedarf an zusätzlicher Gewerbe- und Wohnfläche. Ausdruck davon ist unter anderem die Bebauung das Areals «Suurstoffi». Der für das Areal verbindliche Bebauun...

Im Umbau der ehemaligen Grossmolkerei auf dem Toni-Areal zu einem Standort für Bildung, Kultur und Wohnen galt es, ein Konzept für ein Haus zu finden, das fast die Grösse eines Stadtgevierts aufweist. Unser Entwurf schlug vor...

Das charakteristische Element des neuen Elefantenparks ist seine eindrucksvolle Dachstruktur aus Holz. Das Dach fügt sich als freigeformte Schalenkonstruktion in die Landschaft ein. Es löst sich in eine netzartig transparent...

Das Gebäude steht an der von Grünräumen begleiteten Kreuzbühlstrasse, nahe den Villen Rosenbühl und Schönbühl – beides klassizistische Bauten aus den 1830er Jahren. Als alleinstehende Körper begrenzen sie jeweils die an den S...

Architektonisches Konzept Am obere Dorfende von Wermatswil liegt das auf drei Seiten an die Natur grenzende Grundstück des Blickpunkt Chammerholz. Waldanstoss, ein schöner Baumbestand und eine eindrückliche Sicht auf den Bac...

Bauherr/Aufgabe Die Rebbaugenossenschaft Osterfingen hat 2007 ein Projekt zur regionalen Entwicklung initiiert um die Genussregion Osterfingen mit ihrer Weinproduktion über das Klettgau hinaus bekannt zu machen. Die über 40...

«Amazonie, Le chaman et la pensée de la forêt» Comme souvent dans notre travail nous partirons de l’environnement pour entrer et suivre littéralement le discours. Le concept de notre intervention, l’objet et le sujet de no...

L’hôpital de Rolle occupait seul, depuis le début du siècle passé, le haut de la parcelle. Le nouvel EMS compte une cinquantaine de chambres, divisées en deux unités, réparties de part et d’autre de l’hôpital. Cette implantat...

Bereits bei der Planung des Erweiterungstraktes im Jahre 2002 wurde der Standort einer möglichen Schulhauserweiterung angedacht. Der Neubau hat zwei Kindergartenabteilungen, sechs Klassenzimmer mit dazugehörenden Nebenräumen ...

Das Kantonsspital Baden steht vor einem grossen baulichen Evolutionsschritt: Das bestehende markante Bettenhaus soll gemäss einem Masterplan komplett ersetzt werden. Um den steigenden Bedarf an ambulanten medizinischen Die...

Umgebung Durch die Position der Dreifachsporthalle werden die bestehenden Schulgebäude und das Hallenbad zu einem stimmigen Schul-Sport-Komplex zusammengefasst, bei dem Sport und Schule von dem gemeinsamen Aussenraum und den...

Der neue Doppelkindergarten erweitert zusammen mit der kürzlich erstellten Turnhalle das Schulareal im Osten. Als Teil der Anlage nimmt der Kindergarten die Orientierung der bestehenden Schulbauten auf. Die Staffelung des Ge...

Cet ensemble de maisons contiguës est implanté sur une parcelle étroite, située entre une zone de villas et une forêt. L’implantation des villas tient compte de la zone de la parcelle densément plantée d’arbres afin de préser...

Der Rastplatz in Gurbrü steht für den Verkehr in Fahrtrichtung Murten zur Verfügung, der Platz in Wileroltigen für den Verkehr in Richtung Bern. Die Volumen der Sanitärgebäude sind zweiseitig ausgerichtet und jeweils zwischen...

Das aus einem Architekturwettbewerb 2010 hervorgegangene Projekt besteht aus dem imposanten bestehenden Fabrikgebäude, erbaut in der MItte des letzten Jahrhunderts und einem zweigeschossigen nördlich des Altbaus platzierten N...

La singularité du projet portait sur la réalisation d'une habitation individuelle au cœur d'une localité, sur d'anciens jardins communautaires. Historiquement, Marin était un village agricole. Les constructions principales...

Die Armee hatte in den 70er Jahren einen grossen Bedarf an neuen Mehrzweckbauten und hat dafür 2 Hallentypen entwickeln lassen. Die Mehrzweckhalle Payerne entspricht dem Typ 71 und wurde als eine der ersten Hallen nach 40 Jah...

Idee & Konzeption Auf der ehemaligen Zeughausparzelle in Bever wurde ein Hotelneubau entwickelt, der auf den aktiven Gast im preiswerten Kostensegment ausgerichtet ist.
 Auf Luxus wurde bewusst verzichtet, dem Wesentlichen...

Die Markthalle wurde 1931/32 als unverputzter, flach gedeckter Eisenbetonbau erbaut. Der symmetrisch angelegte Baukörper besteht aus einem Haupt- und zwei niedrigen Seitenschiffen. Die Markthalle gehört in die Reihe der Ausst...

La singularité la continuité L’expression formelle de la Haute école de gestion de Genève, de même que la devise du concours Playtime, tient au fait que son environnement construit est essentiellement constitué d’immeubles d...

Le CIO projetait diverses transformations dans son musée d’Ouchy, construit par Pedro Ramirez Vazquez et Jean-Pierre Cahen en 1993. Le programme prévoyait, outre les aménagements exigés par une nouvelle muséographie, de repen...

Die Eawag, das Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs, unterhält zusammen mit der Empa, der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt ein Forschungsgelände am nördlichen Rand von Dübendorf. Das Gelände liegt ...

Die beiden Wohnhochhäuser im Zürcher Norden tragen den Anspruch auf besondere Wohnqualität bereits im Namen. baumschlager eberle hat «the metropolitans» als Ensemble entworfen, das bauliche und städtebauliche Aspekte elegant ...

Vivre l'exception au coeur de la ville Le projet résidentiel de haut standing «Grand-Pré» se situe dans un lieu privilégié en plein cœur de Genève. Une position centrale à dix minutes à pied de la gare Cornavin et à proximit...

Contraintes et géométrie L'immeuble Solaris est un immeuble d'appartements et bureaux en PPE situé en ville de Sion, dans le quartier de Pratifori. Le bâtiment s’insère entre la rue des Erables et le Chemin du Vieux Canal,...

Für das ältere Ehepaar, das den Emmentaler Bauernhof bewohnt, sollte eine Wohnung innerhalb des Hauses gebaut werden, um unabhängiger von der ungewissen Zukunft des noch in Betrieb stehenden Hofes zu sein. Inmitten der landwi...

Das Ensemble „Sonnenberg“, eine Villengruppe am oberen Zürichberg steht als Häusergruppe mit den privaten Gärten unter Schutz der Denkmal-, respektive Gartendenkmalpflege. Die umgebaute Villa hatte eine bewegte Vergangenheit ...

Im Zuge der Positionierung des Balgrist Campus als führende Forschungseinrichtung für muskuloskelettale Medizin sollte der Neubau in direkter Verbindung zur Uniklinik Balgrist situiert werden. Das Raumprogramm umfasst Forschu...

PROJEKT Das Herz des Pavillons ist der grosszügig geschnittene Wohnraum. Lichtdurchflutet, farbig gestrichen und mit einem robusten Parkett ausgestattet, bietet dieser Raum eine hohe Wohnqualität. Die Erschliessung der vier ...

Das stattliche Bürgerhaus liegt an der Schmittenbühlstrasse in Heiden, einer Verbindungsstrasse zwischen Dorfzentrum und Kohlplatz. Das Gebäude bildet zusammen mit dem neuen Anbau den Abschluss einer historisch und ortsbaulic...

Die Stiftung Waldheim bietet seit 1943 für Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung eine Heimat. Die Bewohner leben und arbeiten in insgesamt sechs Heimen. Jeweils 8 Bewohner mit Betreuern bilden eine ...

Objektbeschrieb Auf dem ideal gelegenen Grundstück Schürmatte in Gümligen stehen die in den 60er Jahren erbauten Büro- und Gewerbegebäude. Die Gebäude erlitten über die Jahre erheblichen Schaden in der Aussenhülle. Energiete...

KONZEPT Das Gebäude ersetzt ein altes Hochstudhaus. Die erhöhte Lage bietet eine wunderschöne Aussicht über das Limpbachtal und Fernsicht auf die Alpen. Das Entwurfkonzept nimmt diese spezielle Lage auf. Die vorgelagerten Ba...

Das Einfamilienhaus liegt über dem Lago Maggiore am Hang eines ehemaligen Weinbergs. Im begrenzten Raum zwischen den Nachbarhäusern und dem Wald entwickelt sich der Bau rund um eine Terrasse und schafft somit gleichzeitig Int...

Leuchtturm der Urbanisierung im Limmattal Das Limmattal ist eines der grossen Entwicklungsgebiete im Grossraum Zürich. Die urbane Verdichtung zwischen Zürich und Baden wurde in den letzten Jahren kontinuierlich vorangetriebe...

Exigences fonctionnelles, contraintes techniques, identité corporative, plébiscite des riverains et des autorités et qualité environnementale, tels étaient les défis du projet. Le site de Romont permettait de réaliser un r...

 

Situation initiale, besoin et motivation Edifiée dans les années 1960 selon un standard de cantonnement de campagne, le secteur des casernes de la place d’armes fédérale de Bure fait l’objet d’un assainissement général, mo...

Die 1969 erbaute Schulanlage Margeläcker weist sowohl architektonisch als auch räumlich hohe Qualitäten auf. Die Aufstockungen führen diese Qualitäten weiter und werden als selbstverständliche Erweiterung der bestehenden Baut...

Idéalement situé, ce projet s'articule autour d'une dynamique organiséee principalement par les flux environnants de l'autoroute et des voies CFF. Les espaces majeurs, caractérisés par leur grande échelle, sont reliés visuell...

Die Mall, das neue Wahrzeichen des Bahnhofs Der hinter der Südfassade des Bahnhofs neu entstandene, mit Glas ausgestattete und über alle Etagen offene Raum birgt eine Vielzahl von Geschäften sowie das SBB Verkaufszentrum, da...

Die bestehende Schulanlage wird durch einen kompakten Neubau zu einem Gebäudeensemble ergänzt. Seine Lage begrenzt den gemeinsamen Pausenplatz der Oberstufe und nimmt die bauliche Präsenz des Primarschulhauses auf. Das leicht...

Die Schulanlage Walkermatte liegt in einer parkartigen Anlage mit altem Baumbestand am Südhang des Baumont-Quartiers der Stadt Biel. In den späten 1960er-Jahren durch die Bieler Architektengemeinschaft Galli, Leuenberger, de ...

Das Alfred Escher-Haus (ehemalige Credit Suisse Kantine) wurde umgenutzt zu 14 exklusiven Apartments und einer Gewerbefläche im Erdgeschoss und Untergeschoss. Zurzeit beinhaltet die Gewerbefläche ein Gym, sowie eine Bar mit A...

Das Wohnhochhaus von 1959/1960 steht in präsenter Lage am Zugang des Wyler-Quartiers im Breitenrain. Seine T-förmige Grundstruktur mit den zurückliegenden Einschnitten verleiht dem Gebäude eine «kristallähnliche» Form. Die ge...

Die Sika als weltweit tätiges Unternehmen im Bereich der Spezialitätenchemie und global führender Zulieferer für die Baubranche und Fertigungsindustrie hatte ihren Anfang 1910 in der Tüffenwies in Zürich. Als Bekenntnis zum S...

Das Mehrfamilienhaus bestehend aus Sockelgeschoss, 2 Obergeschossen und Attika ist gänzlich in einer Metalloberfläche gehalten. Streckmetall für die filigrane Balkonhorizontale und eine flache Platte für die Fensterhorizontal...

Das Projekt Roy geht als Sieger aus einem Studienauftrag der Implenia hervor. Das Wettbewerbsprojekt wurde entsprechend neuer Erkenntnisse überarbeitet und in Begleitung der Fachgruppe Stadtgestaltung weiterentwickelt. Da...

Der Baukörper präsentiert sich als pilzförmige Skulptur mit stützenfreiem Erdgeschoss und drei Obergeschossen. Das scheinbar schwebende Volumen wirkt als volumetrischer Blickfang an der Seestrasse und als plastische Antithese...

Das Mehrfamilienhaus in Brütten ist das erste energieautarke Gebäude seiner Art. Es wird ohne externe Energiezulieferung betrieben. Es ist damit frei und unabhängig von externen Energiezulieferern (inkl. Holz). Im Vordergrund...

Klare Optik Am Hang des geschichtsträchtigen Orts Vögelinsegg in Speicher präsentiert sich stolz in schwarz die Klinik Bellavista. Als Teil eines Ensembles vermittelt das Gebäude gekonnt zwischen Massivität und Leichtigkei...

Das Gebäude der heutigen Sprachheilschule Biel-Seeland wurde 1969 im Auftrag des Hochbauamts der Stadt Biel erbaut. Ein eigentlicher Verfasser konnte nicht ausgemacht werden. Der damalige Stadtbaumeister stand jedoch in regem...

Das Richtiareal in Wallisellen liegt im Entwicklungsgebiet Glatttal im Norden Zürichs. Auf einem ehemals industriell genutzten und seit rund zwanzig Jahren brachliegenden Grundstück zwischen Bahnhof und Einkaufszentrum wurden...

Mit dem Neubau des Businessparks Sursee und Hauptmieter Bison Schweiz AG wurde ein repräsentatives Gebäude für die Zukunft realisiert. Das markante Bürogebäude weist innen wie aussen eine klare Struktur mit einem unverwechsel...

Im Norden der Stadt Adliswil, etwas ausserhalb des heutigen Siedlungsgebietes, befindet sich das Areal der Überbauung «Zürich Süd», zwischen der Autobahn A3 und der stark befahrenen Zürichstrasse. Entsprechend dieser Situatio...

In der Tiefe des Areals werden drei Längsbauten in unterschiedlichen Abständen zueinander gesetzt. Die ehemalige Fabrikfront zur Seepromenade wird übernommen. Das Gebäude am See bietet jeder Wohnung eine grosszügige Loggia un...

Der zweifach geknickte Riegel schliesst beiläufig die vorgegebene Hofsituation ab. Er übergreift das südliche Ende der Hofbebauung, ragt in den südlich liegenden Park hinein und verbindet sich dadurch mit der übergeordneten S...

Der Bau eines Museums gehört für Architekten zu einer der schönsten und herausforderndsten Aufgaben. Museumsbauten stellen hohe Anforderungen, die geprägt sind von ästhetischen, gestalterischen und kuratorischen Ansprüchen ü...

 

Auf dem ehemaligen Gewerbe- und Industrieareal der Firma Emmi und des Kinos Rex im Herzen von Thun entstand eine neue Stadt in der Stadt, die Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Einkaufen in einem lebendigen Quartier miteinander v...

Le projet s’insère dans un environnement où domine la nature. Implanté en bout de parcelle, il profite de l’arborisation dense au sud-est et de la pente du terrain qui lui offre une situation de surplomb. Il se présente comme...

L’école s’implante le long de la rue principale, à l’entrée du village du Crêt. Elle s’insère délicatement dans ce paysage rural, prolongeant la silhouette du village. Deux volumes contenant des classes complètent celui formé...

Die neue Raiffeisenbank in Stabio (TI) befindet sich zwischen Dorf und Industriequartier an der Kantonsstrasse und in der Nähe des Bahnhofs. Die Form des Neubaus geht auf die eher schwierige Lage in dieser inhomogenen Umgebun...

Projektbeschrieb / Konzept Altbau: Der Altbau wurde unter denkmalpflegerischen Auflagen auf den ursprünglichen Zustand von 1830 rückgebaut. Der neue Innenausbau ergänzt die erhaltenen Bauelemente zu einem neuen Ganzen. Neu...

Das würdige Basler Stadthaus aus dem Jahre 1879 war seit 1912 im Besitz der bekannten Basler Fotografenfamilie Höflinger. Über die Jahre hinweg wurde es ihren Bedürfnissen entsprechend stark verändert; im vorgefundenen Zustan...

Das Hotel mit 114 Zimmern oberhalb des Spitalzentrums CHUV nimmt Patienten auf, die zwar noch Pflege brauchen, aber schon wieder selbstständig genug sind, um in einem Hotel zu wohnen. Dadurch werden die Betten der Akutabteilu...

Die am nördlichen Rand Binningens direkt an Basel-Stadt gelegenen Flure Bündtenmatt und Holeerain erfahren derzeit, bedingt durch die Neuordnung des Zonenreglements und der damit verbundenen Umzonung, einen Wandel weg von den...

Der fünfgeschossige Neubau des Hostels lehnt sich in seinem formalen Ausdruck an die traditionellen Strickbauten des Ortes an. Der kubische, streng horizontal geschichtete Holzbau mit arhythmischer Befensterung ruht auf zwei ...

Um innerhalb des dichten städtebaulichen Kontextes westlich des Plainpalais ein umfangreiches und komplexes Raumprogramm zu organisieren, entschieden sich die Architekten für eine unterirdische Anordnung der grossen Ausstellu...

Diakonie Bethanien – Ein Haus für die Stadt Seit über hundert Jahren leistet die Diakonie Bethanien in Zürich soziale Dienste um Pflege und Betreuung Kranker und sozial Schwächerer. Der Verein verlässt den historischen Sitz ...

Transformation et agrandissement d'un immeuble d'habitation pour la création de quatre appartements supplémentaires dans les combles. Installation d'une coupole pour le désenfumage, toiture plate. Assainissement de l'isolatio...

«Deutsch» Wohnüberbauung, Cassarate In einem Gebiet, das Veränderungen unterliegt, versucht der Entwurf einen Wohnblock zu schaffen, der das vorhandene städtische Gefüge harmonisch ergänzt. Dabei wurde das bauliche Volume...

Das Modern Times Hotel, entworfen vom Architekturbüro Itten&Brechbühl und gebaut von der Totalunternehmung HRS, profitiert von einer privilegierten Lage oberhalb von Vevey, mitten im Unesco Weltkulturerbe Lavaux und in der Nä...

Die Ergänzung zum Bündner Kunstmuseum präsentiert sich als einfaches und kompaktes Volumen, das sich optimal in die unmittelbare Umgebung integriert. Der Entwurf zielt mit der Umkehrung der logischen Raumabfolge – mit der Pla...

Der Eingang des Kunstmuseum Luzern wandelte sich mit dem Eingriff von einer betrieblich notwendigen Funktionsfläche, zu einem würdigen Empfang für Kunstinteressierte und alle anderen. Die seeseitig orientierten Administrativb...

Das ehemalige Kasernengebäude, das Ende der 50er-Jahre gebaut und sofort als Militärkaserne und Kolonie für Jungen aus Belgien genutzt wurde, hat ca. 40 Jahre isoliert vom städtischen Gefüge von Tesserete existiert. Erst mit ...

Situiert im pulsierenden Zürich West steht das Büro- und Geschäftshaus ruhig und kompakt auf seiner Parzelle. Dabei reagiert es differenziert auf sein Umfeld: Zur östlich gelegenen Hardstrasse mit der prominenten Verkehrsbrüc...

Es wurde vorgeschlagen, ein Einfamilienhaus auf zwei Etagen über dem Erdgeschoss zu errichten, um den Wohnbereich so hoch wie möglich (zweiter Stock) und den Schlafbereich darunter (erster Stock) zu gestalten. Im Erdgeschoss...

La maison se trouve dans un quartier de villas aux portes de Genève. La densification progressive des zones de villas est à l'origine du projet. La nouvelle construction se situe dans la partie inférieure d'une parcelle occu...

Das Grundstück befindet sich am südlichen Rand von Seltisberg, einer dörflichen Gemeinde im Kanton Basel-Land Schweiz. Das Gelände fällt flach nach Süden ab und eröffnet einen einzigartigen Blick auf die umliegende Landschaft...

Siedlung Martinshöhe Die 1. Etappe besteht aus zwei Wohnzeilen, die alle innerhalb eines Spektrums von +/- 18° von Nordost nach Südwest ausgerichtet sind und dem Geländeverlauf folgen. Der Entscheid, gewährt allen Wohnungen...

Copyright © 2001-2018 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Unterlagsböden, Überzüge