Alles zu: Informationsstellen

Ergebnisse eingrenzen:

    Beratungsstellen für Baubiologie, Behindertengerechtes Bauen, Energie, Oekologie, Umweltschutz
    Beratungsstellen für Unfallverhütung
    Fachliteratur
    Internationale Informationszentren und Dokumentationszentren
    Messen/Ausstellungen
    Nachhaltiges Bauen, Labels, Zertifizierungen

  Produkte zum Thema "Informationsstellen" (17 von insgesamt 17 Treffern)

Über 85 000 Menschen, die älter als 65 sind, verletzen sich jedes Jahr bei einem Sturz. Wer altersgerecht baut oder saniert, kann dem entgegenwirken. Von altersgerechten Bauten profitieren alle Generationen.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Minergie-zertifiziertes Fenstersystem. Speziell geeignet für Dreifachverglasung.

Reynaers Aluminium AG

Tel. 052 725 05 30

info@reynaers.ch

http://www.reynaers.ch

Das Magazin der Schweizer Baudokumentation legt den Fokus auf die Schweizer Architekturlandschaft. Pro Ausgabe wird ein architektenrelevantes Thema beleuchtet, indem thematisch passende Bauprojekte in Text, Bild und Planmaterial vorgestellt werden.

Schweizer Baudokumentation

Tel. 044 724 77 77

info@baudokumentation.ch

http://www.baudokumentation.ch

Kreisverkehr
Strassenraumgestaltung
Schulwege
Fussgängerstreifen
Tempo 30 Zonen
Spiegel am Strassenrand
Grundstückzufahrten

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Wohnungsbau
Altersgerechtes Bauen
Bodenbeläge
Beleuchtung in Bauten
Treppen
Geländer und Brüstungen
Türen und Tore
Glas in der Architektur

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Bäderanlagen
Sporthallen
Spielräume
Freianlagen

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Ob Hallenbad, Schwimmbad, Naturbad oder Badeteich: Wenn es um den Spass im Wasser geht, sind der Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Damit es in den Bädern möglichst wenig Unfälle gibt, sind bei Planung, Bau und Betrieb einige Punkte zu beachten.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Geeignete Beleuchtung könnte viele dieser Stürze verhindern. Umgekehrt erhöhen beschädigte Lampen, zu helle Leuchten oder falsch eingesetzte Lichter die Sturzgefahr.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Jährlich verletzen sich über 9000 Kinder auf einem Spielplatz – meistens bei Stürzen. Um das zu verhindern, ist die Aufsicht durch die Eltern gefragt. Vor allem aber sind die Spielplätze sicher zu bauen und zu warten.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Stürze und Unfälle gilt es zu vermeiden. Die bfu liefert wichtige Fachdokumentationen und Informationen mit Verweisen zu den relevanten Normen und Richtlinien, welche beim Bau von Wohngebäuden zu beachten sind.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Treppen gehören damit zu den «Unfall-Hotspots» in Gebäuden. Ursachen für Stürze auf Treppen sind ungeeignete Trittverhältnisse, rutschige Bodenbeläge, fehlende Handläufe, ungenügende Kontraste oder schlechte Beleuchtung. Auch Geländer, die nicht dem...

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Angebote und Kurse

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Geländer, Brüstungen und Handläufe erfüllen eine wichtige Funktion bei Gebäuden: Sie schützen uns vor Stürzen aus der Höhe. Doch worauf ist bei diesen «Schutzelementen» zu achten? Was sind die Anforderungen? Die BFU bietet einen Überblick.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Glas ist hell und wirkt edel. Aus der modernen Architektur ist es kaum mehr wegzudenken. Wer die richtige Glasart für die Bauteile einsetzt, kann schwere Unfälle beinahe komplett vermeiden.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Bodenbeläge spielen eine tragende Rolle bei der Vermeidung von Stürzen. Sie sollten rutschhemmend, stolperfrei und abriebfest sein. Je nach Art der Gebäudenutzung stellt zudem die Reinigung andere Anforderungen an die Beschaffenheit.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Sind die Wände glatt? Ist der Bodenbelag der richtige? Bei der Sicherheit in Turn- und Sporthallen gibt es einiges zu beachten. Im Idealfall bereits in der Planungsphase. Aber auch bei bestehenden Hallen lassen sich Mängel oft mit einfachen Mitteln...

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Menschen benutzen sie täglich um Gebäude zu betreten und sie wieder zu verlassen. Trotzdem sind sie eine Gefahrenquelle für Unfälle. Besonderes Augenmerk gilt dabei Türen und Toren mit automatisierten Antrieben.

BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

  Firmen zum Thema "Informationsstellen" (4 von insgesamt 4 Treffern)

Soodstrasse 52

8134 Adliswil

Tel. 044 724 77 77

info@baudokumentation.ch

http://www.baudokumentation.ch

Hodlerstrasse 5a

3011 Bern

Tel. 031 390 22 22

info@bfu.ch

http://www.bfu.ch

Obere Zollgasse 76

3072 Ostermundigen

Tel. 031 934 22 88

info@beer-holzbau.ch

http://www.beer-holzbau.ch

Langfeldstrasse 88

8500 Frauenfeld

Tel. 052 725 05 30

info@reynaers.ch

http://www.reynaers.ch

  Architekturprojekte zum Thema "Informationsstellen" (13 von insgesamt 13 Treffern)

Die Berufsfachschule Oberwallis in Visp verfügt über zwei Gebäude aus den 1960er- beziehungsweise 1980er-Jahren. Diese haben die Architekten Geneviève Bonnard und Denis Woeffray um einen Neubau ergänzt, der den Winkel zwische...

Die drei neuen Wohngebäude auf dem Terrain der Société BeauRivage stellen städtebaulich eine Kontinuität her und ergänzen die durchlässige Reihe von Wohnbauten entlang der Neuenburgstrasse zwischen Biel und Vingelz. Die Baute...

Im Umbau der ehemaligen Grossmolkerei auf dem Toni-Areal zu einem Standort für Bildung, Kultur und Wohnen galt es, ein Konzept für ein Haus zu finden, das fast die Grösse eines Stadtgevierts aufweist. Unser Entwurf schlug vor...

Eingebettet zwischen dem Dorfzentrum von Langnau am Albis, dem Tierpark Langenberg und dem Erholungsraum Sihlwald, auf einer leicht geneigten Parzelle in der als Sackgasse konzipierten Mettlenstrasse, ist die identitätsstifte...

Das Einfamilienhaus FlexHouse belegt eine kleine vergessene Parzelle zwischen Strasse und Bahn, und ist an der Grenze zwischen Bauland und Naherholungsgebiet mit Rebbergen am rechten Zürichseeufer situiert. «Dieser Ort leb...

Das Zentrum für Erwachsene in Schwierigkeiten ist ein Ort, wo Menschen mit psychischen, somatischen, sozialen oder Sucherkrankungen wohnen, arbeiten und gepflegt werden. Ziel ist es, ihnen ein sicheres und strukturiertes Lebe...

Dans un contexte évolutif, l’agrandissement du centre scolaire permet à l’Ecole de Châteauneuf de s’imposer comme la structure publique servant de repère dans un bâti hétérogène, proposant une transition entre le quartier de ...

Die drei Programme für die Erweiterung des Schulzentrums, nämlich Unterricht, Sport und Gastronomie, sind in einem einzigen kompakten Gebäude nördlich des heutigen Schulzentrums zusammengefasst. Das Einfügen eines niedrigen V...

Der städtebauliche Ansatz ist selbstverständlich und schlüssig. Eine Zeile an der Glattparkstrasse schliesst am Wrighthouse an und und schafft einen ruhigen Innenhof. Ein zweiter L-förmiger Körper schafft eine klare Zugangssi...

Zwischen Horgerberg und Zürichsee befindet sich Wohnhaus Klee mit 6 Einheiten für gehobenes Wohnen. Der aus dem Hang ragende pragmatisch anmutende kubische Baukörper mag sich von der Nachbarschaft durch sein nach Aussen getra...

 

Die beiden Mehrfamilienhäuser sind zentrumsnah gelegen und grenzen an eine Landwirtschaftszone. Im städtebaulichen Kontext lehnen sich die kompakten Gebäudekörper mit Flachdach der zeitgemässen Architektursprache der Nachbarg...

Die 1972 errichtete Fassade des Hotels Warwick wurde 2017 umfassend renoviert, um den gestiegenen energetischen Anforderungen zu entsprechen. Bei diesem Projekt kam ein neu entwickeltes, variabel getöntes Glas zur Anwendu...

Lichtdurchflutete Lernstätte. Zwischen den grossflächigen Fenstern montierte Holzroste lockern mit ihren quadratischen Öffnungen im Lattenwerk die Fassade optisch auf.

Copyright © 2001-2020 Docu Media Schweiz GmbH

Produktinformationen, Hersteller/Dienstleister und Planungsdetails zu Informationsstellen