Fensterinstallation im touristischen Herzen der Schweiz

Fensterinstallation im touristischen Herzen der Schweiz

Luzern ist neben einigen Bergregionen Touristenziel Nummer 1 in der Schweiz. Wenig erstaunlich, liegt die Stadt doch pittoresk zwischen Bergen an einem See, dessen Ausfluss von zwei Bilderbuchholzbrücken überquert wird. Gerade asiatische Touristen schätzen Luzern aber nicht nur der schieren Schönheit wegen. Sie kommen auch deshalb in die Zentralschweiz, weil sie Uhren und Schmuck einkaufen möchten. Der Hotspot liegt nahe dem Vierwaldstättersee am Schwanenplatz. Das führt dazu, dass 2014 schon über 800’000 Logiernächte von Besuchern aus China gezählt wurden. An besagtem Schwanenplatz gibt es deshalb täglich über 200 Carbewegungen.

Nun gibt es in Luzern aber auch eine Wohnbevölkerung. Seit der Fusion mit Littau tendiert die Zahl von Einwohnern gegen 80’000. Damit ist die Leuchtenstadt in der Schweiz zwar nur auf dem siebten Platz, sie punktet dabei aber umso mehr bei der Lebensqualität. Und gerade in jenen Regionen, in welchen die Touristen hauptsächlich unterwegs sind, werden die Gebäude besonders gut unterhalten.

Da passt es gut ins Bild, dass die Zürich Versicherung ihr Gebäude Seehof gleich beim Schwanenplatz total renovieren lassen wollte. Schliesslich soll der Bau zwischen Hertensteinstrasse und Schweizerhofquai nicht von den umgebenden Prunkbauten überstrahlt werden.

   

Nicht nur aussen soll das Gebäude in neuen Glanz erstrahlen, auch innen wird Wert auf höchste Qualität gelegt. Nichts verbindet die Innen- und die Aussenseite eines Gebäudes mehr, als das Fenster. Es lag also auf der Hand, dass im Bereich der Fenster eine herausragende Lösung gesucht und gefunden werden musste. Schliesslich wurden mit der Renovation auch noch zusätzliche Wohnungen geschaffen, die mit einer Aufstockung des Gebäudes verbunden waren.

Mit der Wahl der BIENE FENSTER Top hat sich die Bauherrin für ein Produkt entschieden, dessen Name Programm ist. Aussen schützt die Aluschale den Holzrahmen vor Verwitterung. Innen strahlt die Oberfläche aus dem nachwachsenden Werkstoff jene Wärme aus, die man sich gerade auch in neuen, modernen Bauten eben wünscht.

Durch die Lage am touristischen Zentrum Luzerns ergaben sich während der Bauphase zwar einige logistische Herausforderungen. Doch mit solchen Umständen mussten alle am Bau beteiligten Firmen umgehen können. Auch wenn also auf 10 Metern Höhe eine 4 x 2 Meter grosse Scheibe eingesetzt werden musste, durfte man unten auf dem Trottoir davon nichts bemerken.
Solche montagetechnischen Meisterleistungen bleiben also meist im Verborgenen. Was dann aber wirklich jeder Besucher des Seehofs bewundern dürfte, ist die fantastische Aussicht. Je nach Ausrichtung er jeweiligen Räume erblickt man nicht nur das Luzerner Seebecken mit Bahnhof, KKL und den Luxushotels. Man sieht das innerschweizer Alpenpanorama von der Rigi über den Bürgenstock bis hinüber zum Pilatus.

Etwa dreissig Kilometer vom Pilatus entfernt wurden die Fenster übrigens hergestellt. Im luzernischen Winikon werden schon seit 120 Jahren Fenster aus Holz hergestellt. Der Traditionsbetrieb BIENE FENSTER AG hat sich auf herausfordernde Projekte wie den Seehof in Luzern spezialisiert.

BIENE FENSTER AG

Dorfstrasse 20

6235 Winikon

Postfach 100

Schweiz Karte

Tel. 041 935 50 50

Fax 041 935 50 25

Alle Inhalte der Firma
BIENE FENSTER AG

 
 
 
 
 
 
 
 
Copyright © 2001-2017 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturprojekte und Expertenprofile