Armstrong gemaCLIMA – für das ideale Raumklima

Armstrong gemaCLIMA – für das ideale Raumklima

Klimadecken – was ist das?
Metalldecken jeglicher Art, sind vielseitig angewendete architektonische Elemente und werden meist als abgehängte Zwischendecken in vielen Räumen und Gebäuden eingesetzt. Bei einer Klimadecke sind die Metalldecken mit Kühl-/Heizregistern ausgestattet. Dabei haben die Elemente keinen Einfluss auf die Deckeninstallation. Es werden die gleichen Aufhängesysteme wie bei Zwischendecken eingesetzt und die Unterkonstruktion bleibt unberührt. Klimadecken sind eine elegante Lösung, die eine klassische Heizung oder Klimaanlage ersetzt.

Kunststoffregister für Metalldecken

Die Register aus Kunststoff vom Einsatzbereich
Kühlelemente werden oft in Büros und in Verwaltungsgebäuden mit Einzel- oder Grossraumbüros, in Shopping-Centern und kleinen Geschäften, Hotelzimmern, Servicehallen und Krankenhäusern angewendet. Grundsätzlich werden sie überall dort eingesetzt, wo die abzuführenden Heiz- und Kühllasten gross sind.
Anfang dieses Jahres kam in einem Büroausbau in St. Gallen, erstmals eine abgehängte Metalldecke mit dem gemaCLIMA-System zum Einsatz. Auf diese Weise konnten die Anforderungen der Firma Adcubum Solutions AG erfüllt werden, denn dem Bauherrn war es wichtig, Akustik, Gestaltung und gutes Klima im neuen Open-Space-Office in St. Gallen mit einer innovativen Deckenkonstruktion zu realisieren.

Weitere Informationen liefert Ihnen die
KLIMADECKEN Broschüre.
Alle Fotos © Nina Baisch 2012

Armstrong Metalldecken AG

Breitfeldstrasse 8

9015 St. Gallen

Schweiz

Tel. 071 313 63 63

Fax 071 313 64 00

Produkt:
gema Armstrong
 
 
Copyright © 2001-2014 Docu Media Schweiz GmbH

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte,
Architekturobjekte und Expertenprofile